Werbebanner

Diebstahlsicherung

  • Das habe ich ohne Showeinlage am Zweitwohnsitz auch schon hinbekommen..zum Glück das einfachhe 15 Jahre altes Brrmsscheibenbloss..einfach auseinanderbebrochen...wäre bei meinem 14mm Abus mit Sicherheit anders ausgegangen.

  • custom … vermutlich wäre das heute mit nem Bremsscheibenalarmschloss nicht passiert?

    Meins macht schon krach wenne die Karre nur von Ständer aufrichtest.


    Ich hab mich auch schon krass blamiert … bin beim Wheelie vor der Berufsschule (natürlich große Hofpause) mit der Hose am Kickstarter hängen geblieben und ab in Zaun. :crylaugh::crylaugh: Lenker verbogen und Fußraste abgebrochen. :grin: Ich habe vor Scham nich mal den Helm abgezogen … war ja noch jung. :grin:

    "If it ain't long, it's wrong" - Sugar Bear

  • custom … vermutlich wäre das heute mit nem Bremsscheibenalarmschloss nicht passiert?

    Meins macht schon krach wenne die Karre nur von Ständer aufrichtest.

    Das kann Dir auch mit einem Alarmschloß passieren.

    Kenne eine ähnliche Story mit Kumpel Siggi.


    Da waren die Batterien leergesaugt und haben keinen Alarm gegeben, bevor Siggi auf dem Bart landete.

    Scheiss-Technik ... ;)

    "Es wurde schon alles gesagt. Aber noch nicht von Jedem!“ :scofinger

  • Wie sieht es denn aus mit Alarmanlage am Moped, ist schnell verbaut und kostet nicht die Welt. Nicht zu sehen und auch keine Blinkende LED die darauf hinweist

    Hab da einen Gilera Runner 180 ccm Zweitakt, sehr begehrt das Teil.

    Wenn du ihn zu lange anschaust geht der Alarm schon los :)

    Fände ich persönlich am sinnvollsten und zusätzlich für in der Garage Schloss mit Kette.

    Wenn einem Seemann das Wasser bis zum Hals steht, sollte er den Kopf nicht hängen lassen.

  • ich hätte noch eine Variante, bei der man den Täter an der Flucht hintern könnte :crylaugh:


    Sorry für OT, musste jetzt aber sein :muaha


    Am besten halt von jedem was anketten, 100%ige Sicherheit gibts halt nicht, kannst nur den Kollegen die Arbeit erschweren.

  • Ich hab mir für Abstecher nach Holland ein ABUS Granit Victory 68/12KS/120 (Schutzstufe 17/20) gekauft. damit kette ich die Kiste dann an eine Latern oder vergleichbare Besfestigung


    Das Schloss kann man nicht aufflexxen da es sich mitdrehen würde. Die Kette müsste man doppelt durchflexxen was in einem Test mehr als 15 Minuten gedauert hat. Diese Zeit hat kein Dieb


    Das Schloss passt übrigens auch durch die Bremsscheibe. Und immer darauf achten, dass die Kette in der Luft hängt.

  • Ich frag mich manchmal was das für Tuever sind, die ich kenne Interessiert das null, die wollen sehen das die Sicherheitsrelevanten Dinge ok sind sonst nix,kein Auspuff oder Schutzblech oder,oder und schon gar nicht ein Schloß:P

  • theorethisch solltdn die Tüver das dchon überprüfen, praktisch in dreizig Jahren nicht ein mal erlebt....und ich hatte Sack voll verschiedenster Karren mit zum Tüv angeschleppt.

  • Bei der normalen HU hat das noch nie nen TÜV interessiert.

    Bei Umbauten an der Front wurde aber bei der Abnahme jedes mal die Funktion überprüft

    Immer ist echt oft...

    :facepalm: Dilettant aus Überzeugung :crylaugh:

  • Mein Dekra-man hat immer danach geschaut. (Ist leider vor 4 Wochen urplötzlich verstorben) Mal sehen, wie der Neue das handhabt. Ich hab jedenfalls überall eins dran, ob sinnvoll oder nicht, ist ne andere Sache.
    Aber stimmt schon, über das Thema haben wir auch schon tausendfach nachgedacht und sind noch zu keiner befriedigenden Lösung gekommen. Die Teile aus unserer Garage zu bekommen, ist nahezu unmöglich, aber wenn man unterwegs ist... und jetzt sagt nicht, dass eine Virago nicht geklaut wird basie1


    :muaha

    Die Theorie ist in der Praxis meist anders.

  • So siehts leider aus. Was soll man machen ?

    Das Motorrad mit mehreren Ketten und Schlößern anbinden bringt auch nix wenn einer das Teil haben will.

  • Bei mir hat der TÜV, die Funktionsfähig der Lenkerschlösser immer überprüft, ob es da Beanstandungen gegeben hätte weiß ich allerdings nicht, weil die immer funktionierten und auch von mir genutzt werden.


    Dicke Kette und entsprechendes Schloss schleppe ich schon sehr sehr lange nicht mehr mit, da meine Kisten auch nicht wirklich einen wirtschaftlichen Wert darstellen.


    Auf Tour und auch so, habe ich ein Drahtseilschloss in meiner Werkzeugrolle, damit sicher ich den Helm und das Gepäck gegen schnellen Zugriff.


    Am Straßenrand stehen lassen wegen Panne kam bei mir noch nicht vor; aber da würde ich auch heute keine der Kisten stehen lassen; falls das mal passieren sollte.

    Schließlich habe ich ja so eine Versicherung, die schickt dann schon einen Abschlepper.


    Die Geschichte mit Elling und seiner umgebauten VS 750 habe ich ja mitbekommen; seine ganzen Sicherungen haben damals nichts gebracht....


    Ich habe zwar beide Karren noch in der Teilkasko, aber was im Schadensfall dabei rum kommt, dass muss ich wohl nicht erwähnen.