Beiträge von Öko

    14-16mm Abstand gelaufenden Reifen zum Fender würde ich schon einhalten. .Zumal ja such noch die Kette gelegentlich nachgespannt werden sollte.

    SEid wann misst man den Durchlass am vergaser außen...Innen ist maßgebend.

    In den Gasern wird 08/15 über Haupt nicht angepasst sein...

    Zerlegen, sämntliche größenBezeichnungen mit einem Bild hier liefern...Und mit herrn Topham und jörg Winkelmann telefonieren.. Warum machst das nicht was dringend nahe gelegt wurde?

    Drehe den Motor das Genick um, wenn du nur so lernen möchtest.

    Du konntest nicht mal klären welcher tatsöchliche Hubraum ( Aufbohrmaß bzw. 750er Zubehöhrzylinder verbaut ist....ggf. 9 oder 10 Bolzenzylinderkopf.

    Ewig nachfragen weil du nicht selbstständig aussagekräftige Infos zu deiner Problematik am Bock lieferst.


    So mach es kein Spaß der Support zu liefern.

    Das sich der errechnete Querschnitt prozentual zur Reifenbreite ändert sollte klar sein. Andere Reifenbreite gleicher Querscnitt...gleich andere Reifenhöhe...Das ist einfachste Mathematik...Übrigens sind beide abgebildeten Profile das allerletzte, was auch Suzuki auf die Karren als Errstausrütung gezogen hat.

    Du schreibst hier vieles technisch nicht korrekte Aussagen.

    Technisch Sinnfrei...der Abrollumfang muss unteranderem aus mehreren Gründen passen...somit entspricht der der 130/90-16,140/90-16 , 150/80-16, 170/80-15, 200/70-15, 200/60-16 ...grob im selben zulässigen Tachabweichungsbereich.

    Kupplungsschalter kann man mechnaisch realisierten, mit nem Reed über den Retätigungsweg oder per Hydraulik (Bremslichtschalter) wenn man unbedingt das möchte und das Gewinde der Hohlschraube der Amatur kennt...kein Problem.

    Gibt noch weitere Möglichkeiten der "Sicherheitsschaltung", wenn der TÜVer darauf besteht und du keinen anderen das Krad hinstellen möchtest.

    Wenn der Geberkolben zu groß wird...passt das hydraulische Übersetzungsverhältnis nicht mehr, kaum Betätigungsweg, kaum dosierbar, braucht Affenkräfte zum verzögern...und dann packt die Zange sofort richtig zum zum sofortigen Blockieren des Rades.

    Das mit den Speichenlängen kann ich absolut nachvollziehen..bei meinem 16" Rad mit 8" Duplex sind die auch sehr kurz.

    18" ist halt klassische Größe...Tank ist mir persönlich zum Rest auch unterdimensioniert...pumpe mal Druckluft rein...sehr viele Detaillösungen gefallen mir...kommt life mit Sicherheit noch viel besser rüber.

    Hau mal nicht so auf die Kacke Zwo...den Tank baust du bestimmt nicht ab.8|Tankatrappen treffen es eher

    Dashbord und zwei der vier Zylindercover müssen nicht ab


    Ist doch auch bei der VL1500 noch absolut easy in 15-20 Minuten mit Kaffeepause erledigt.


    Wenn Leute wie HS Tips geben, welche keine reellen Schrauberkenntnisse haben, diese jedoch als solche an wiederum Unwissende weitergeben...was soll da rüber kommen?


    Neueinsteiger sehen das nicht so schnell, was Schnellschuss oder fundierte Antwort ist.

    Es ging um ein spekulierten 170/80-15, welcher zum Serienreifen dann im effektiv Abrollumfang 16mm und 5mm weniger im Durchmesser weniger ausmacht...8 Promille 0,8%) Tachoabweichung

    im Gegensatz zu deinem 180er mit 3,8% und 24mm weniger im Durchmesser..somit schlechteste Kombination

    beim 200/70-15 wären es 4 Promille mehr


    alle sammt im zulässigen Abwechungsbereich

    Ne Eliminator wie auch ne 11er XV sehen bescheiden aus...vom Motorgekreische mal gar nichts weiter geschrieben..bevor mir schlecht wird.

    Fahren und beschrauben, mehr oder wenigen Zweckdienlich steht dann auf nem anderen Blatt, auch wie man sich bei anstellt und was einem die Vorbesitzer an faulen Eiern platziert haben.

    An der Eli ist der hässiche nackte Wasserkocker mit dem aufgesetzten Dashbord...an der XV der falsche Tank, und das singende Nerv tötende Gesäge des Antriebes.


    Wie viel Aufwand kostet es ne Sitzbank bei ner Bikebesichtigung hoch zu nehemen...keine

    Wie viel Energie wendet man auf, um andere Meinungen zu lesen/hören, um sein eigenen Geschmack zu finden?

    bleibt oft auch ein Rest vom Scheiben einkleben in der Kartusche...was dann in den Müll fliegt...oder Zweck entfremdet werden kann 4 serro €, das klebt wie Marderscheiße...sollte nur auf den gereinigten Klebstellen gelangen, ausreichend Reiniger( zur Not Bremsenreiniger) und saubere Lappen/ Putzpapier für alle Fälle bereit halten.

    UPS jetzt soll eine 15 Zoll Felge rein .... :/

    Denke dann solltest du noch mit lackieren warten, wird nämlich noch eine neue Anpassung des Heckfenders mit sich bringen ....

    ...und was soll sich deiner Meinung nach effektiv am Abrollumfang des 15" Rades ändern, wenn die Fenderbreite nicht reicht...dranschneiden klappt seltenst...Radius bleibt auch für den breiteren Fender identisch.

    Regelmäßig zähe Vaseline nachlegen..dann kommt es auch zu keinen Fehlfunktionen.

    Gibt doch kleine Truben bei der Bremssattel und Führungsbuchsenreparaturkits dazu..dem Kunden eine aushändigen...zwei mal im Jahr selbst Hand anlegen wird er auch packen.:*

    Habe paar Brembo und TRW/ Lucastuben liegen...als SB Pack

    Clubbruder hat das Serienfederbein seiner VL1500 bei Delta Custom Bike mit TÜV Zertifikat kürzen lassen...liegt jetzt satter und auch straffer auf der Straße.

    Kann man bei Bedarf immer noch machen...Ich würde das exakt so lassen...Kann man dem Sachverständigen und auch dem Polizisten sachlich erklären, wenn Informationsbedarf besteht.

    Man kannst es ja technisch auf dem Punkt definieren.

    Und dass Mitte November...ich bin für zwei bis drei Wochen Winter und dann kanns es wieder wärmer und länger hell werden.

    Da könnte jetzt noch ne elegante Püppi tanzen