Beiträge von Oldschoolsven

    Moin! Mein Hobel ist wieder Straßentauglich und ich würde heute mal hier vorbei schauen. Möchte sich jemand anschließen. Ich werde auch Zelt und Schlafsack einpacken und wohl bis morgen bleiben.


    "Auch dieses Jahr wird der Grill wieder angeworfen!

    Stattfinden wird das Ganze dieses mal ganz in der Nähe vom Kamener Kreuz (A1/A2), Oldtimer Remise -Gut Keinemann-Fürstenhof 1, 59192 Bergkamen.

    Es wird gegrillt, getrunken und gefeiert mit Live Musik bis spät in die Nacht.

    Herzlich willkommen sind alle Bobber Piloten, Freunde, Biker, Oldtimer oder Leute die sich gerne schöne oldschool Bikes und Oldtimer anschauen.



    - Anreise ab 12 Uhr (Aussteller ab 10 Uhr). Beginn so gegen 15 Uhr.

    - 15 bis 17Uhr gemeinsame Ausfahrt zum Bikertreff Nordkirchen.(Für das Wohl der Daheimgebliebenen wird natürlich gesorgt)

    - Jeder ist willkommen!

    (Clubs bitte Anmeldung per PN bei Gaby, Toto oder Heiko)

    - Campground!

    - Frühstück ab 8.30 Uhr in Halle 3 für 7,50 €

    oder man holt sich einfach n Brötchen und Wurst vom Grill

    - Händler:

    Alex Leather Craft, Klassik Kustoms

    - M.K. Old School Barbershop

    - Künstler: Henry (pinstripe lettering)

    The Way of Ella

    - Livemusik ab 18Uhr: Basic Error, Somewhere in Nowhere, Woodship

    Dies ist eine Privatveranstaltung und wir übernehmen keinerlei Haftung."

    Kleines Update!


    Gestern die Reifen von Kumpel geholt und die Karre wieder Fahrbereit gemacht. Dabei habe ich auch gleich mal die Gabel raus gezogen und Faltenbälge montiert. Habe mich für E240 Shinko ww entschieden. Das Kippen in den Kurven ist am Anfang sehr merkwürdig, man gewöhnt sich nach ein paar Kurven aber dran. Würde jetzt sogar behaupten ich komme mit den Schlappen besser in die Kurve.


    Was kommt als nächstes:


    Ein kleiner Tacho. Wahrscheinlich das Motogadget speedster.

    Ein Solositz und ein kleines Soziuspad für nen Rucksack und das Weibsbild.

    Blinker. Evtl. die Atto unter den Lenker. Hinten bin ich mir noch nicht sicher.

    Und dann irgendwann mal Heck kürzen, und nen kleinen Fender vorne, Nummernschild unten an die Sissy. Dann muss ich mir Gedanken über den Lack machen. Alles Abhängig von Zeit und Moneten, wobei letzteres als Student der limitierende Faktor ist.


    Ein Paar Bilder im Anhang.


    [IMG:http://www.bilder-upload.eu/thumb/f84617-1530887490.jpg]


    [IMG:http://fs1.directupload.net/images/180706/temp/tybey298.jpg]


    [IMG:http://fs5.directupload.net/images/180706/temp/mczktmf7.jpg]


    [IMG:http://fs1.directupload.net/images/180706/temp/3xiqb4ad.jpg]


    [IMG:http://fs1.directupload.net/images/180706/temp/jqxx32d7.jpg]

    Um das ganze endlich mal abzuschließen:


    Shinkos beim Herrn Schenk bestellt und passend für mein Mopped eine Unbedenklichkeitsbescheinigung dabei bekommen. Werde die Räder morgen Abend ausbauen, ein Kumpel zieht mir die für nen schmalen Taler um. Herr Schenk sagte mir am Telefon auch, ich müsse die neuen Reifen nicht mehr beim TÜV abnehmen lassen,


    Beste Grüße Sven

    Habe meinen Bock auf der Bühne, Radlager hinten gebrochen, Bremsscheibe und Kolben verbogen. Aber bei 70 km/h nicht auf die Fresse geflogen. 240 er Rad hat schon eine Menge Masse die plötzlich los eiert.

    Dienstag wieder fertig.

    Hört sich nicht gut an. Eine Idee wie sowas passieren könnte? Habe gestern auch etwas unschönes entdeckt, neue Reifen kommen diese Woche. Ich hoffe ich kriegs bis zum Wochenende hin. So wie es aussieht brauche ich für die Shinko E240 nichtmal eine TÜV abnahme. Wurde mir zumindest durch den Herrn Schenk (Hauptimporteur) versichert.

    Finde ich richtig gut! Ob jetzt jemand 28 oder 68 ist, ist mir latte, ebenso ob er grün blau gelb oder rot ist. Hauptsache ne Gute Zeit zusammen! Ich weiß noch nicht wie es dieses Wochenende ausschaut, melde mich aber zeitig!


    Wer ne runde dreht und Gesellschaft braucht, der kann das auch gerne hier ankündigen :)


    gruß Sven

    Moin


    Da ich die meiste Zeit allein unterwegs bin, strecken abfahre und Touren plane wollte ich mal ganz unverbindlich anfragen wer an Wochenenden/ freien Tagen mal Bock und Zeit hat zusammen ein paar Kilometer zu machen. Vielleicht gibt es ja auch schon eine Runde, der man sich anschließen kann. Ich bin quasi jeden Tag mit der Moppete unterwegs. Morgens zu Uni Abends zurück und meistens noch eine Feierabend/Bier Runde. Am Wochenende oft lange Fahrten auch mit Zelt - eben wie früher.


    Einfach mal drunter schreiben wer Bock hat und wo Ihr weg kommt.


    Gruß

    Sven

    Kurze Rückmeldung hier: Hab jetzt mal alle relevanten Daten zusammen.


    Alte Reifen: vorn: 100/90-19M/C 57 H zulässige maximale Achslast: 146 kg

    hinten: 150/80B 16M/C 71H zulässige maximale Achslast: 275 kg


    Neue Reifen: vorne: Shinko E240 WW 100/90-19 61 H (TT)

    hinten: Shinko E240 WW MT90-16 74 H (TT)


    Zulässige Last und Speed index ist somit passen/ bzw. sogar höher.


    Mit dem Reifenrechner komme ich nun auf folgendes für den Hinterreifen, der nun 2 cm schmaler ist, aber ein größeres Höhe/Breite-Verhältnis hat:




    Abrollumfang weicht somit um -0,9% ab und der Tacho würde 1% Geschwindigkeit mehr anzeigen. Beide Werte liegen im Rahmen des erlaubten (stimmt das auch?) dementsprechend würde ich die Reifen jetzt bestellen.


    Im FZ-Schein steht noch folgendes:


    "Hinweis zu Feld (15.1) bis (15.3):

    Andere als die angegebenen Bereifungen können im Rahmen der gültigen Typ- oder Einzelgenehmigung am Fahrzeug angebracht werden.
    Ein zusätzliches Gutachten und die Änderung oder Neuaustellung der Zulassungsbescheinigung Zeil 1 ist hierfür nicht erforderlich."



    Heißt das jetzt geht klar ohne Graukittel oder nicht?



    Gruß Sven

    Die Idee finde ich klasse, nur wie bekommst du dann ein Gewinde von außen drauf? Ich hatte es jetzt nach der Methode von Animal gemacht und die alten umlenkrohre benutzt.

    RAUS aus der Lampe ... wenn man es sauber organisiert und sortiert ..... MUSS das GAR NICHT in die Lampe ;)

    Iist ja bereits alles raus, habe ja vor ein paar Wochen auf die Bates Lampe umgebaut. Leider hängen jetzt alle Kabel "versteckt" hinter der Lampe zwischen der Gabelbrücke. Hab alles abisoliert sieht aber nicht so toll aus wenn man hinschaut. Daher evtl. alles verlängern und unter den Tank schieben oder eine kleine Box fertigen die ich in die Lampehalterung einbauen könnte, in der dann die Kabel verschwinden,

    So gibt was neues:


    Am Samstag war es dann soweit. Der Ape wurde angebaut. Züge habe ich komplett neu gebaut. Dazu habe ich die alten Umlenkrohre der original Züge verwendet. Das war ein echter Kampf die Verpressung der alten Mäntel zu lösen, hat aber mit etwas Gewalt und einem Schraubstock geklappt. Die ursprüngliche Bremsleitung hat nach Verlegung erstaunlicherweise auch gepasst, sodass ich mir den Umbau sparen konnte. Stahlfelx kommt aber trotzdem ende des Jahres. Die Elektrik habe ich vorerst mal in den Bougierrohren gelassen und an dem Lenker verlegt und nicht hinein. Dazu muss ich mir erstmal Gedanken machen wie ich den Kabelsalat hinter der Lampe organisieren will.


    Die ersten paar Kilometer waren super ungewöhnlich. Bin noch nie Ape gefahren, hat sich absolut nicht nach meinem Moppet angefühlt. Nach guten 100km kam ich klar.


    Zwei Dinge die ich scheiße finde: Pattex superkraftkleber. Damit hatte ich den Linken Alugriff auf den alten Hollywood Lenker geklebt. Weder Druckluft noch Bremsenreiniger noch WD40 und auch keine Hammerschläge haben den gelöst. Fazi ich musste den Lenker Absägen und an ein Kunstoffteil zu kommen das ich für den Linken Armaturenkaste brauchte...


    Der Ape kommt wie auch der Hollywood davor von Fehling. War bis jetzt sehr zufrieden mit der Verarbeitung, Beschichtung etc. Jedoch scheint es das die Dellen für HD in dem Lenker den Radius erweitert haben.. Sprich die Armaturen haben nicht mehr vollständig drauf gepasst... Habe an den entsprechenden Stellen die Beschichtung runter gefeilt + 0,5mm material (evtl war das auch nur die Beschichtung). (Der Lenker hat eine Wandstärke von 4mm. WTF)


    Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Und vor allem mit mir selbst. War für mich der erste Umbau dieser Art, vor allem was die Züge betrifft. Bei der Gelegenheit konnte ich auch gleich mal den LuFi sauber machen, da der Kaste komplett ab war.

    In dem Sinne möchte ich mich mal ganz Herzlich bei allen Leute bedanken, die sich die Mühe mache auch die Fragen zu beantworten, die für sie trivial erscheinen, für mich als Novize aber nicht selbsterklärend sind. Bin jetzt seit einem Monat dabei und habe ne ganze Menge durch das Forum hier gelernt und freue mich auf das eine oder andere Treffen an besseren Tagen als heute (NRW)


    gruß Sven