Werbebanner

Werbebanner

VT 600 mal KEIN Bobber aber Einsitzerumbau

  • Moin, dann will auch ich mal mein neues (zweites) Projekt vorstellen. Es ist die VT 600 meiner Frau Bj. 1988 mit eingetragenen 93 dB. Vor einem Jahr habe ich meine Intruder VS 1400 umgebaut und von Odin auf Elektronikbox neu verkabeln lassen. Ein ähnliches Schicksal erwartet die VT 600. Meine Frau möchte aber das sich der Bock optisch kaum verändert, daher habe ich nicht sehr viel Spielraum. Sie will Gepäck mitnehmen können um auch zu reisen, daher habe ich mich dafür entschieden, den Heckfender samt Untergestell zu lassen und mir Techniken aus dem Bootsbau zu bedienen, um den Fender schön rund zu bekommen. Damit es optisch nicht ganz bekloppt aus sieht und noch ein schönes stylisches Mädchenmotorrad bleibt, werde ich hinter dem Einzelsitz eine Werzeugrolle und danach einen Highway Hawk Solo Rack dauerhaft montieren. Einzelsitz wird von Sascha Wagner neu bezogen. Auch wenn sich optisch nur kleinigkeiten ändern, wie Blinker, Beleuchtung etc. so kommt aber die Technik komplett neu. Alle Lager, Flüssigkeiten, Bremse, Fender, hinten tiefer, Vorne Wilbers Federn, Reifen auf Avlon Cobra etc. pp. Auch die Elektrik wird auf elektronik C-Box mit Taster umgebaut (da macht aber Odin) - viel Schweißarbeit sind nicht erforderlich, nur der kleine Bügel unterm Sozius am Heck und das mach ein Freund, denn ich bin Tischler - kann daher wohl bischen braten, aber nicht wirklich vernünftig schweißen.


    Dennoch wird alles soweit gecleant, dass ein späterer Bobberumbau noch einfach machbar ist - sollte meine Frau mal die Lust an dem Bike verlieren, so kann ich dann auch die Flex ansetzen


    Geplant ist auch eine neue kleine Lithium LiFePO4 von http://www.cs-batteries.de samt Mosfet Regler, was ich heute endlich bestellen konnte - weil immer ausverkauft.

    Der Heckfender wir von mir Überarbeitet - Da ich GfK vom Formenbau im Tischlerhandwerk kenne bediene ich mich da dieser Techniken - ABS-Kunststoff ist nich ganz einfach zu bearbeiten, daher habe ich mich dort für 3M™ Scotch-Weld™ 1099 entschieden. Dies ist ein Kunststoff-Klebstoff auf Nitrilkautschukbasis, der höchste Festigkeiten nach Hitzeaktivierung erreicht ( https://shop.tewipack.de/klebs…scotch-weld-1099-07011099 ) - bestens geeignet für die untere Träger Glasfasermatte auf ABS - Danach kann man wie gehabt laminieren aber immer symetrisch - also was eine Seite vom Werstoff gemacht wird, das kommt auch auf der anderen Seite - Ja, ein Metalfender ist einfacher - aber einfach soll es ja nicht werden - Und auch ich habe da die Arbeit unterschätzt - habe den Fender aber jetzt auch fertig.


    Das Bike wird neu lackiert und erhält den zwei Liter größeren 11 Liter Tank, alle anderen Tanks sind mir zu groß und passen nicht wirklich zu dem kleinen Bike ohne es total umzubauen.

    Aus diesen grund habe ich es erst einmal komplett zerlegt - wie gesagt ausser Vergaser - das macht Hans Greiner, der im übrigen auch die Taster nach Wunsch herstellt. Die Elektrik - das macht Odin. Den Rest werde ich alles selber machen, auch das Lackieren.


    Bilder vom Fortschritt folgen später, hier nur eins von der Basis - so weit bin ich jetzt



    Wo ich die Blinker hinsetze weiß ich noch nicht genau, da der seitliche KZ-Halter weg fällt (will sie nicht) können die entweder hinten nebeben dem KZ oder aber an der alten Halterung (die ich aber dann noch ändern werde) - hatte auch gedacht ob an den Sozius Fussrasten - aber am Fender wollte ich ungern weil der aus Plaste ist und durch den GfK aufbau auch nicht mehr so weich.


    Und wie ich es mit den Behältern mache - Ausgleich Kühler und Kurbelgehäuse - weiß ich auch noch nicht


    für die Elektrik plane ich aber unterm Sitz ein kleine Wanne, wie es fast alle machen - die lasse ich dann natülich auch schweißen, oder baue die aus GfK - der Winter fängt ja erst an


    Und hier in Oldenburg NS sagt man zwar auch die LzG aber vor allen sagt man Moin

  • Moin! Bin gespannt was draus wird! Bleib am Ball und halt uns auf dem Laufenden!

  • Den Abscheider für die Kurbelgehäuseentlüftung hatte ich bei meiner als erstes in die Tonne gekloppt. So viel nutzlosen Schlauch und Plastik hab ich bisher selten gesehen. Das gibt Platz unterm Tank für sinnvollere Bauteile.

  • Ja die Kurbegehäuseentlüftung werde ich auch wohl anders lösen aber Benzinpumpe und Ausgleichbehälter werde ich wohl drin lassen - zumindest vorerst - es kommt ja nur eine ganz kleine Batterie rein - habe heute mal den Fender angepasst und ihr Sitz ist auch schon da - Frauensitz halt - aber okay und passend zu dem Sitz kommen auch die Lenkergriffe - Taster will sie nur haben, wenn die beschrifftet werden - also habe ich die zum lasern geschickt ähnlich wie im Bild - Blinker wollte sie keine Atto, sind ihr zu klein - daher nehmen wir SMD Mini Blinker Rücklicht Jack Schwarz 3 in 1 Getönt - mal sehen - später mehr

  • Meine Frau möchte ein ähnliches Heck wie an meiner VS 1400 - nur ich habe bei meiner den Heckfender um 10 cm gekürtzt. Das geht bei der VT nur, wenn ich den Hilfsrahmen unten entweder weg lasse oder auch kürze. Ich habe es mal lose zusammen gestellt - würde zwar gehen, aber nun habe ich Angst, dass der Tieferlegungssatz von 45 mm nicht reicht und die hinten nachher wie eine Enduro aussieht - hatte schon eine Ulm-Feder gefunden - ist mir aber echt zu teuer und ich glaube auch wird ihr auch zu hart - naja mal schauen wenn sie zusammengebaut ist. Vorteil ist, der Hilfsrahmen läßt sich später noch demontieren ohne großen Aufwand - kann ich also immer noch ändern.

    Heute will ich eine Holzschablone fom verleimen als Kiste, die soll später unterm Sitz für die Elektronikbox - danach werde ich die entweder von einem Freund aus Metall schweißen lassen - oder aber (weil der auch immer viel zu tun hat) ich nehme diese Schablone, mache mir eine Negativ Form aus GfK und dann eine Kiste aus GfK - deutlich aufwendiger - aber das kann ich selber - schweißen Metall leider nicht - Moin


    Auch wenn das Bike einen dauerhaften Gepäckträger erhält, so soll es auch ohne schön rund sein



  • Ich hatte damals den Hilfsrahmen einfach gekürzt und umgebaut

    Ja, eigentlich will sie nichts kürzer haben - aber ich finde wie eine Enduro soll sie auch nicht aussehen - Von daher, kürzen kann ich später noch, dranschneiden bei Plaste ist nicht so einfach

    übrigens habe ich mir deine Umbauten auch alle angeschaut - Respekt!

  • So, hier mal zwei Wochen arbeit - wegen den ganzen trocknungszeiten zwischendurch - muss man auch mal gemacht haben - mache ich aber nie wieder - habe es echt unterschätzt - ist aber sehr stabil geworden und Frau ist auch zufrieden

    Aus ABS techniken aus dem Bootsbau angewand und einen Verbundkunstoff geschaffen - NIE WIEDER

  • richtige Karren sind aus Metall...und haben nen luftgekühlten Motor

    Jepp, habe nur drauf gewartet das einer sowas sagt - aber es ist das Bike meiner Frau und hätte ich das vorher gewusst, hätte ich es vielleicht auch anders gemacht, aber wenn ich etwas anfange, dann mache ich es auch zu Ende

    Außerdem hat mir nun jemand geschrieben, dass ich mir hätte die arbeit sparen können, wenn ich 2K Kunststoff genommen hätte - tja - hätte hätte Fahrradkette - Versuch macht klug - meine stärken liegen auch woanders - aber lieber ist mir ,dass es dem Besitzer gefällt als euch.

    Ich habe den Thread hier nur geöffnet weil ich nicht nur nehmen will, sondern auch mal was anders zeigen. Ganz bestimmt nicht um einen von euch Stamm-Schraubern zu beeindrucken.

    Das muss ich mit 53 Jahren nicht mehr. Ich bin selbständiger Tischlermeister und mache das hier nur zum Ausgleich.

    Beeindrucken kann ich euch mit mein Gewerk, denn darin bin ich ein Ass .

    Aber egal - wenn ihr nicht weiter verfolgen wollt, lass es mich wissen - dann mache ich mir die Mühe nicht - denn Fragen habe ich so eigentlich nicht - gibt ja genug Antworten über die VT600 - man muss nur suchen.

    Aber zum Lachen gehe auch ich nicht in Keller

    Können wir dann weitermachen?

  • Jap mach weiter. Der öko schraubt auch an Kisten mit ölkühler und die sind ja auch irgendwie nicht nur luftgekühlt 😝

    Ähm, ich selber fahre auch eine mit Ölkühler - VS 1400 - auch ohne Plaste - aber habe vor 30 Jahren auch Rennsemmel gefahren mit ganz viel Plaste - von daher - aber so schnell haut mich auch nichts um - und Plaste zu verarbeiten schockt auch nicht - aber Frau ist vorerst glücklich.

    Es kommt ja jetzt die schönere Arbeit - Die Wanne für die Elektronibox - nehme die C Box von Axel Joost, mach mir der Doc und dann kann ich mich auf die Technik konzentrieren - Wilbers Federn in Gabel - alle Lager neu - gucken wo ich das Anlasser Relais hinsetze - kleine Mini Batterie unten in Schwinge - Benzinpumpe werde ich drin lassen und Ausgleichbehälter Kühler auch - aber Kurbegehäusebehälter kommt raus ect. pp

    Ich habe bei der VS 1400 Zündspulen von ignitech verbaut - sind top - ist das auch wohl was für die VT 600? jemand Erfahrung - Die TCI oder heißt es CDI ist aber noch intakt und die werde ich lassen - Taster sind weg zum lasern und Tieferlegung habe ich auch schon erledigt



  • Mach mal weiter hier!

    Ich lese solche Beiträge immer gerne, da ich selber schon ewig nichts mehr customized habe.

    Ob Stahl oder Plaste, hat alles seine Vor- und Nachteile.

    Wenn erstmal Schminke drauf ist, sieht eh alles gleich aus.

  • Passt schon Guenni. Das was du bisher zur Entschleunigung hier hast sehen lassen zeigt schon, das du Bock aufs schrauben und verändern hast, ob wohl du beruflich über haupt nicht damit zu tun hast.

    Und dafür reißt du die Motorräder schon recht weit auseinander, das macht man mal auch nicht nebenbei aus Langeweile.


    Das verdient Anerkennung und Auchtung driner Arbeit...weiter so.

  • Bei uns fahren alle Motorrad - Meine Frau die VT 600, die ich jetzt auseinander liegen habe, hat sich meine jüngste Tochter (20) bei 100km/h mit abgelegt - zum Glück war nur das Bike kaputt - Die jüngste kann aber mit chopper nichts anfangen weil PS-Einsteiger Begrenzung fährt eine Kawasaki GPZ 500 S, die sie derzeit zum Streetfighter umbaut - selber - Meine älteste Tochter (27) fährt eine Suzuki VS 800 und ich selber eine Susuki VS 1400.

    Foto VS 1400 hat sie noch ohne Miller Dandy - die heute dran ist - mal sehen was meine Tochter aus ihren Bike macht - ja, ich habe hier viel Platz - liegt daran, dass wir in meiner alten Fertigunshalle nicht mehr so viel selber fertigen weil die Industie viele Teile günstiger vorfertigen kann - Moin