Werbebanner

Werbebanner

Beiträge von FRaNky1985

    Bis zur Einweisung kurz vor der Probefahrt, wusste ich noch nicht mal, dass es son Automatik Zeug gibt.

    Da ist man aber so schnell drin, dass ich zumindest nichts vermisse.

    Links am Lenker ist der Hebel für die Feststellbremse. Kommt man aber beim Fahren mit normal großen Händen nicht dran. Der linke Fuß macht nur noch den Seitenständer raus, sonst nichts.


    Schalten ist jederzeit über Taster möglich, auch komplett manuell, wenn man das will.

    Manchmal setzt bei Mopedentzug die ein oder andere Gehirnwindung aus und man tut komische Dinge, an die man im Normalfall nicht mal im Traum dachte. Der ein oder andere hier wird das sicher nachvollziehen können.

    Hatte mir im September, kurz nach dem Auffahrunfall meiner Harley, schon Gedanken um ein Drittmoped gemacht. Dies sollte auch für die Wintermonate sein und für Gewalt-Urlaubstouren mit nem guten Fahrwerk für schlechte Straßen. Irgendetwas für`n schmalen Taler was aber auch funktioniert.

    Hatte von nem Kumpel eine XJR1300 angeboten bekommen, bin dann aber erstmal aufgrund langerweile bei mir um die Ecke zu einem Händler um mal kurz Probe zu sitzen. Das ging aber gar nicht wegen Krampfgefahr. Da stand dann noch ne Yamaha Tenere, das war vom sitzen her ganz ok.

    Von meinen nicht Chopper-Freunden den netten Hinweis bekommen, ich solle mich mal lieber in Richtung Honda umsehen und nicht die Tenere nehmen. Von wegen Gewicht und besser oder so.

    Nächsten Tag eine total spontane Probefahrt bei Honda gemacht, weil ich so nen Reiseenduro-Hobel vorher ja auch noch nicht gefahren bin und ich das einfach mal testen wollte, eigentlich mit dem Hintergedanken, dass mir das sowieso nicht taugt.

    Naja, was soll ich sagen? Die Probefahrt war ein Fehler! Mein Hirn hat einfach ausgesetzt :seriously:.

    Die Woche über noch eine gebrauchte angeschaut, um mich dann doch für den Vorführer zu entscheiden.


    Honda CRF 1100LD Africa Twin 2020 mit DCT (Automatik:patsch:crylaugh:)


    Nicht cool oder schön, aber fährt sich entspannt.





    3, 2, 1, .... und los! :box:

    Pleuelschaden o. ä. kann ich mir nicht vorstellen. Dafür war der Aufprall zu gering. Kann halt sein, daß sich die Krümmerbolzen verbogen haben und dadurch die Köpfe was abbekommen haben. Aber gehe ich erstmal nicht von aus. Die Karre werde ich schon wieder hin bekommen, so oder so!

    So ein Tippfehler kann doch jedem mal passieren.
    Ist ärgerlich und eine Verkopplung ungünstiger Umstände. Wer hat da jetzt die meiste Schuld?

    Vielleicht sollte man, gerade beim Onlinehandel, einfach mal davon ausgehen, das nicht alles auf Anhieb klappt, einfach weil es da halt durch mehr Hände geht.

    Gestern ist endlich das Gutachten fertig geworden.

    Hat länger gedauert, ist aber, was den Wiederbeschaffungswert angeht, nicht ganz so schlecht wie gedacht.
    Reparaturkosten übersteigen diesen Wert wie erwartet dennoch erheblich.

    Wenn mir der Ausgleich ohne Mucken zugesprochen wird, bin ich erstmal zufrieden, insofern die Zylinderköpfe oder andere Teile keine versteckten Schäden aufweisen.

    So sehe ich das auch. So teuer sind die Scheiben von TRW nun auch nicht, dass sich ein richten lohnt.

    Aber die Sättel würde ich mir dann auch nochmal genauer anschauen. Kolben sind ja leichtgängig wie du geschrieben hast. Schau dir nochmal die Bolzen an, die sollten glatt sein, dass sich nichts verkanten kann.

    Ein gutes Stück weiter, Karre ist seit gestern wieder im Land, Gutachter hat die Arbeit aufgenommen. :S Mein Gepäck ist wohl auch noch drauf und nicht abhanden gekommen.

    Rückreisekosten wurden von meiner Versicherung auf Kulanz auch übernommen. :allesgut:

    Oha, das sieht echt übel aus! Da kannst ja glücklich sein, dass du hier noch schreiben kannst... ?(


    War gestern beim Anwalt. Jetzt muß erstmal noch mein Moped zurück nach Deutschland und dann ein Gutachter ran.

    Und zwar schnellstmöglich, ansonsten kann es passieren, dass ich keine Ansprüche mehr in Italien habe.

    Hauptsache dir geht's gut. Habt bisher noch keine guten Erfahrungen mit meinen Versicherungen gemacht, egal mit welcher, aber deine war am Besten im Rausreden und Aussitzen.

    Bin mal gespannt, wie das ausgeht:/

    Versicherung ansich ist eigentlich ganz okay. Aber diese Unfallhilfe ist schrecklich. Da hatte ich bisher immer Diskussionen am Telefon, wenn man überhaupt mal jemanden in der Leitung hat.

    Bekommst dann erstmal das Blaue vom Himmel versprochen aber passieren tut nicht viel davon. Musst alles 5 mal runter beten, weil die anscheinend auch keine Informationen miteinander teilen, wahrscheinlich aus datenschutzrechtlichen Gründen :patsch

    Läuft über meinen Schutzbrief bei Alis-Lanz. Aber das ist dann der nächste Schritt für mich. ADAC Plus und die Versicherung für meine Fahrzeuge wechseln.

    Auch ein schöner Bericht Micha, was war denn dann an der Trude kaputt? LiMa, Regler?