Werbebanner

Werbebanner

CUSTOMBIKE sagt good bye

  • Ganz großes Kino, Micha. Tausend Dank für deinen Einsatz und an alle, die sich für die Custombike so reinhängen. Da fehlen einem echt die Worte. :danke:

  • Hier mal ein Statement von Katharine für alle die hier über den Moneypool gespendet haben und die Email somit nicht bekommen.


    Micha

    Go!

    Da wurden wir doch letzte Nacht ein bisschen sentimental, als der Countdown die Sekunden runterzählte und am Ende das Feld »Projekt erfolgreich« aufploppte. Da waren sie vorbei, unsere 42 Tage Crowdfunding. Am Ende stehen sagenhafte 87.306 Euro auf dem Zähler. Auch abzüglich Gebühren und Steuern bleibt damit genug übrig, um nötige Hard- und Software anzuschaffen, die Druckrechnungen für unsere Erstausgaben in gewohnter Auflage zu bezahlen, mit neuen Websiten online zu gehen und insgesamt langfristiger planen zu können.

    Mindestens ebenso wichtig wie das Startkapital war uns aber das Votum für unsere Magazine. Der Auftrag zum Weitermachen wurde eindeutig erteilt, die Daten von über 900 CUSTOMBIKE- und DREAM-MACHINES-Abonnenten dürfen wir demnächst in unseren Rechner tippen.

    Nun waren wir in den letzten vier Wochen natürlich trotzdem nicht ganz untätig. Wir haben erste wichtige Anschaffungen getätigt und hatten zahlreiche Termine. Und wir haben ein kleines Team von Leuten zusammengestellt, die bekloppt genug sind, unseren Weg mitzugehen. Ende dieser Woche bekommen wir die Schlüssel für unser Büro, dann wird alles bereit gemacht für den endgültigen Start … ab 1. Oktober geht‘s dann offiziell los. Alle entsprechenden neuen Kontaktdaten geben wir rechtzeitig bekannt. Bitte seid am Anfang trotzdem etwas nachsichtig mit uns, es wird nicht alles sofort und reibungslos laufen, aber Schritt für Schritt kommt man auch ans Ziel. DANKE EUCH ALLEN!

    PS: Es scheint momentan so, als hätten nicht alle, die hier im Crowdfunding ein Abo bestellt haben, auch ihre Adressdaten hinterlegt. Bitte überprüft das nochmal, damit wir eure Magazine nach dem Neustart auch ordentlich auf den Weg bringen können … danke!

  • Da wird sich wohl einer der "Groß Gläubiger" nen Steak für 100€ gönnen und die eigentlich gearbeitet und geschafft haben , können sehen wo sie bleiben.

    Aber Gott sei Dank gibt es noch Menschen mit Empathie .