Beiträge von Freehawk

    Was die Neuzulassungen angeht, ist Deutschland ein kleines Licht. Harley-Davidson hat in seinem Rekordjahr 2013 gerade mal 10.000 Neufahrzeuge in Deutschland verkauft … von 230.000 weltweit. Seitdem sinkt der Stern der Company.
    Honda verkauft weltweit 11 Mio. Zweiräder, den Großteil auf dem asiatischen Markt. Chopper und Cruiser überwiegend auf dem US-Markt.


    Zwei Faktoren sprechen gegen Deutschland: Zum einen die weiter verschärften Abgasnormen (Euro 5 steht vor der Tür) und zum anderen ganz einfach der fehlende Markt für Chopper und Cruiser. Das ist der Hauptgrund, momentan keine weiteren oder neue Modelle in diesem Segment zu entwickeln.
    Letztlich sind es wirtschaftliche Entscheidungen. Die bestehenden Modelle sind mit Einführung der Euro-4-Norm untergegangen und verschwunden. Eine Weiterentwicklung war zu teuer. Aber Gerüchte besagen, dass mit der Euro-5-Norm die Japaner wieder aktiv werden könnten und das Chopper- und Curiser-Segment wiederbeleben werden.

    Was Harley-Davidson betrifft: Wer schon mal den Milwaukee-Eight-Motor gefahren ist, wird schnell feststellen, dass dieser moderne Motor zwar Druck in allen Lebenslagen hat und es nichts an ihm auszusetzen gibt, aber genauso farb- und charakterlos ist er auch. Vieles, wofür die Harley-V2s geliebt werden, ist glattgebügelt und weg.

    Hab die Zulassungsstatistik für Neufahrzeuge von Januar bis April 2018 mal angehängt. Macht euch selbst ein Bild. Die erste Harley taucht auf Platz 37 auf, es ist die Street Bob mit 324 Neuzulassungen.

    Wie viele Chopper und Cruiser findet ihr unter den Top 50?



    http://statistik.ivm-ev.de/Mar…ewStatistic&StatisticId=1

    Besten Dank dafür, aber ich wusste nicht das ich das Kennzeichen unkenntlich machen muss?? Ist ja mein Bike und meine Bilder?

    Ich schau mal, ob ich das so schnell hinbekomme.


    Nein, es gibt keine Regelung, dass Kennzeichen unkenntlich gemacht werden müssen. Im öffentlichen Verkehrsraum sind sie auch zu sehen. Und die Einzigen, die aus einem Kennzeichen personenbezogene Daten lesen können, sind Behörden.

    Neben den bisher bekannten Farben Weiß, Schwarz, Grau und Khaki gibt es das CF-T-Shirt ab sofort auch als Zweiliter-Edition in dem sensationellen Farbton „Burgundy“.






    Die Farben:

    - Weiß mit schwarzem Brustaufdruck

    - Pacific Grey mit schwarzem Brustaufdruck

    - Schwarz mit weißem Brustaufdruck

    - Khaki mit weißem Brustaufdruck

    - Burgundy mit weißem Brustaufdruck


    Preis: 19,90 Euro je Shirt zzgl. Versand


    Zur Bestellung: => HIER DRUFF DRÜCKE


    Außerdem haben wir noch reduzierte CF-Shirts im Shop.



    Save the date! Es gibt endlich eine Sommerveranstaltung im Süden. Hier ist die offizielle Beschreibung:

    »Erstmals treffen sich die Freunde der Motorradhochkultur zu den CUSTOMBIKE SUMMER DAYS in Mannheim. Die große Motorradparty steigt vom 20. bis 22. Juli 2018 auf dem Maimarktgelände – eine perfekte Location, die mit ihren Messehallen und dem riesigen Außengelände ein höchst abwechslungsreiches und wetterunabhängiges Spektakel ermöglicht. Die Veranstaltung ist die perfekte Ergänzung zur jährlich im Dezember stattfindenden CUSTOMBIKE-SHOW in Bad Salzuflen, seit 2005 das Mekka und die weltweit größte Messe für umgebaute Motorräder.

    Die Customszene ist bunt und offen für alle Anhänger gepflegter Motorradkultur und längst können sich auch die großen Motorradhersteller dieser Faszination nicht mehr entziehen. Viele neue Modelle sind bereits ab Werk so designt, als ob sie direkt aus der Werkstatt eines Customizers stammen würden, und sind so eine dankbare Basis für weitere individuelle Umbaumaßnahmen. So kommen neben Custombikes aller Kategorien auch Serienbikes auf den CUSTOMBIKE SUMMER DAYS nicht zu kurz. Mit einem fetten Show- und Actionprogramm, Probefahrten auf aktuellen Serienmaschinen, Bikeshows, den Sonderausstellungen „Save the Choppers!“ und „The Art of Racing“, einem großen Angebot an Customparts, Zubehör und Bekleidung sowie einem prallen Musik-Line-up mit Top-Bands wie Stray Train und The New Roses sind die CUSTOMBIKE SUMMER DAYS eine Motorradmesse mit Festivalcharakter. Das unterstreicht auch der direkt angrenzende Campground, auf dem Mann und Maschine ihren Platz für die Nacht finden. Frau natürlich auch … «



    Zusammengefasst: Drei Tage Custom-Party mit Bikes, Music & Beer. Und natürlich mit Übernachtungsmöglichkeit, für alle die sorgenlos feiern wollen. Und nicht jammern wegen dem Termin. Von Juni bis September hat immer irgendein Bundesland gerade Ferien und ist immer irgendwer ausgerechnet an diesem Wochenende im wohlverdienten Jahresurlaub. Doch wer Zeit und Bock hat, rauf aufs Bike und ab nach Monnem.


    P.S. Ein Highlight wird sicher die Ride-in-Bikeshow. Fahrt mit eurem Bike einfach rein, stellt den Hobel hin und bewertet eure Bikes gegenseitig. Ihr seid die Jury. Zu gewinnen gibt es nix, außer Ruhm und Ehre ( … und vielleicht noch eine Kleinigkeit).


    Die Eintrittspreise:

    Tageskarte – 10,00 Euro

    Dauerkarte – 19,00 Euro
    Dauerkarte + Campground – 34,00 Euro


    Tickets könnt ihr hier bestellen:









    http://www.meilensteinspeedshop.de

    Es gibt auch keinen separaten Eingang für Vorverkaufskarten. Die ersparen euch nur das Schlangestehen an der Kasse.


    Wenn aber 500 Leute gleichzeitig in die Messe wollen, muss man halt anstehen. Aber das passiert soweiso nur in der ersten Stunde, danach normalisiert sich alles, bis der nächste Schwung kommt … oder fünf Busse gleichzeitig von den Parkplätzen vorfahren.


    Angesehen davon, es gibt drei Eingänge und nicht an allen ist gleichzeitig die Hölle los …

    Jep. Vor allem, von wem du die Karten bekommen hast, da die Vorverkaufskarten abgerechnet werden müssen. Normalerweise sollte der, der sie dir verkauft hat seinen Händlerstempel draufgemacht haben, sonst bekommst du am Eingang Probleme und man wird dich nicht reinlassen.

    Ziemlich ruhig hier, dabei ist heute gerade eines der besten Rennen seit langem zu Ende gegangen. Und was für ein Finish. Dovizioso mit einer halben Motorradlänge vor Marquez. Im Regen natürlich. Mehr Spannung geht nicht.

    Schade, dass in Deutschland die MotoGP komplett ignoriert wird.