In Gibraltar ist es wärmer als am Nordkapp!

  • Hallo Leute -


    genau wie der Titel sagt. Ich bin ein Sonnenkind, mag warm lieber als kalt und trocken lieber als nass. Und ich mag Biken. Die Schweden Tour nach Noirrtälje hat mir gezeigt, was ich all die letzten Jahre vermisst habe und die Wehmut, Franky nicht spontan auf seiner 3'000 km Baltik Rückreise von Norrtälje begleiten zu können, war für mich selbst ein Signal, viel mehr zu biken. Wir hören fast täglich von viel zu jungen Menschen, welche durch Krebs oder sonstiges gehen müssen. Auch die hatten noch viele Pläne...


    Da es mittlerweile genug Bilder von der Eisenkugel im Norden gibt, ich diesen Sommer geschäftlich extrem Gas geben muss und vermutlich so manches Weekend nicht biken kann, werde ich im Herbst, voraussichtlich im Oktober mal eine kleine Spanien-Rundreise machen. Da es von der Schweiz aus viel zu nahe ist, werde ich ab Hannover oder Bremen (wo Kumpel Ralf ab und an mein Bike pflegt) starten, über Luxemburg nach Frankreich fahren (bis dahin zügig und via Autobahn), um dann in Montpellier die Iberische Halbinsel inkl. Portugal im Uhrzeigersinn zu umrunden.


    Wer mich kennt, weiss das ich nur ganz grob plane. Ein paar Ideen, Fixpunkte, ein funktionierendes Bike, ein paar Taler und mein Handy reichen in halbwegs zivilisierten Ländern allemal und das Hotelbett reist ja zusammengerollt mit. Statt Thermo-Hightech-Rukka Kram brauche ich Leder-Jeans, kurze Hosen, ein paar coole Shirts vom Huber Verlag und mein gutes Regenzeug. So muss datt.


    Da ich die Anzahl Reisetage in etwa halt doch planen muss, interessierten die ungefähren Kilometer und ich habe mal ne Liste mit den Fixpunkten gemacht. So an die 7'600 km werden es werden und ich denke mit 18 Tagen gut dabei zu sein und ein, zwei Reserve-Döddel Tage zu haben. Ich bin im spanischen Chopper-Forum angemeldet und habe ein paar Kontakte zu den Zombie Typen, wenn also was kaputt geht, bin ich nicht ganz verloren, irgendwo in der Nähe tickt immer einer ähnlich und hat ne Werkstatt wo ich schrauben kann.


    Den Interessierten habe ich mal meine grobe Liste als PDF angehängt und das Bildchen zeigt die grobe Route. Falls jemand was kennt, was man nicht verpassen darf bin ich offen für Ideen.



    Ich schreibe dann hier wieder, wenn's los geht.

  • geiler scheiss dani



    Schön wer so planen kann ohne Rücksicht zu nehmen.


    Ein Tagesziel würde ich empfehlen incl herrlicher Strecke dahin


    Von Alcaniz nach Calafel und dort übernachten in der La Cantera Biker Bar im Steinbruch . Nimm Rippchen zum Abendessen ! :)


    Genaue Strasse kann Micha dir sagen

  • Mein Traum ist immer noch die Rundtour Nordkap - Gibraltar - Istanbul, aber so viel Urlaub bekomme ich wohl leider nicht, um das entspannt angehen zu können.

    Inoffizieller Sachverständiger für bayerische strassengräben

  • Sehr Geil Dani!

    Man würde ich gerne mit.....denke Oktober aber wird´s knapp wegen Bikebau.

    Genau das ist der Punkt, Ralf, es gibt immer Gründe etwas nicht zu tun. Die tu ich im Sommer abarbeiten und schaufel mir die 3 Wochen im Herbst frei. Bin ja an keinen festen Termin gebunden, deshalb geht das.


    Rippchen klingt lecker, ist notiert, danke Crischa.


    Das wär mal ne Geschichte, Flex. 👍🏻



  • Cool … am Atlantik kann aber auch n gutes Lüftchen wehen. In Portugal kannst ja bei Zeit mal in Nazaré halt machen. Da sind bestimmt auch im Sommer schon gute Wellen zu sehen?


    Bin auf deine tollen Bilder gespannt. :thumbup:

    "If it ain't long, it's wrong" - Sugar Bear

  • Sauberer Plan! Ich bin da auch etwas neidisch... aber das geht bei mir erst wenn mein Weib vor mir stirbt. ^^

    2 Wochen sind Maximum bei 30 Tagen Urlaub/ Jahr... müssen ja auch paar für CF-Party, Glemseck etc. reserviert werden und halt für das Weib auch.


    In France auf jeden Fall die Cevennen mitnehmen, da war ich extrems beeindruckt von, und Carcassonne ist cool und was fürs Auge, aber eben auch touristisch ausgelastet... viel los.

    Die Cantera-Bar ist ein geiler Anlaufpunkt, da hat Crischa recht, war schön dort... plane da wirklich ne Nacht/ Party ein!


    Micha


    Es kommt ja wohl auch nicht von ungefähr, dass die ganzen Teleskope,

    die nach intelligentem Leben suchen, von der Erde weggerichtet sind.

  • Ich nehm euch alle ja mit und werde fleissig berichten, in der Whats-Gruppe und hier...


    Zeitfenster ist nun auch definiert, muss ja halbwegs mit meinen Liquidationen zusammenpassen, das Ganze passiert zwischen dem 4. und 23. Oktober. Am 25.10.19 muss ich wieder im Geschäft sein. Viel mehr brauche ich jetzt eigentlich nicht zu planen.

  • Wie Micha schon schrieb, wenn du von Montpellier an der Küste runterwärts ballerst, dann kannst du einen schönen Abstecher nach Carcassonne machen. Ich fand es lohnenswert. In Narbonne auf die A61. Touristisch? Natürlich :grin: