Wie jetzt? Zahlen?!?

  • Hi Folks,


    manchmal passieren Dinge, die gibt es einfach nicht... Meine Mühle musste ich ja vor zwei Jahren verkaufen. Der Typ hat mir damals zwar nicht wirklcih gefallen, aber es ging nicht anders.


    So. Jetzt flattert gestern ein Brief vom Polizeipräsidenten bei mir an, ich wäre geblitzt und soundsoviel zu schnell gefahren - 200 Euro, 2 Punkte und noch nen Fahrverbot obendrauf. Geblitzt wurde aber meine mein altes Schätzchen, ich war zu dem Datum gar nicht in der Stadt. Dabei hat die Ummeldung und Co damals einwandfrei gefunzt und ich bin aus allem raus.


    Theoretisch wäre der Fall einfach - einspruch un fertig. ABER da war das Blitzerfoto bei und darauf sitzt jemand, der echt wie ich aussieht! Und wie kommen die zwei Jahre nach dem kauf auf mich?


    Ich wollte jetzt halt erstmal Eisnpruch einlegen (nach dem Muster hier: http://www.bussgeldtabelle.org/bussgeldbescheid/), die Verkaufsnachweise und Ummeldung gleich dazu legen. Glaubt ihr, das geht so oder sollte ich besser nen Anwalt fragen?


    Ich habe zwar da Gefühl, dass mich da jemand in die Pfanne hauen will..... (NEin, bin sonst nicht paranoid :crazy: :chainsaw: :crazy: )


    So, jetzt seid ihr dran :kuh


    Jan

  • Wie jetzt? Sieht der aufm Foto aus wie du, oder bist du das? Warste inner Stadt oder nicht?
    Erkennt man dich auf dem Foto nicht, kannste Einspruch erheben. Ist das FZ an besagtem Datum gar nicht mehr auf deinen Namen + inkl Nummernschild - brauchste dir doch keine Platte machen.


    Oder was verstehe ich grad nicht!?

    faster, faster - until the thrill of speed overcomes the fear of death

  • Von wann ist denn das Datum des Deliktes???


    Und..."Dabei hat die Ummeldung und Co damals einwandfrei gefunzt"
    Wie war das genau???
    Selber abgemeldet?
    Hat er das gemacht? (Haste eine Bestätigung bekommen? Wenn ja, welche?)




    Ah...jetzt weiß ich!
    Der Typ wurde später doch dein Freund, weil so schlecht wie zuerst gedacht war er doch nicht.
    Du hast dir jetzt noch einmal dein "altes" Bike bei Ihm geliehen...
    Zack...geblitzt!!!!!
    Und er sagt natürlich du bist gefahren...
    Ist auf den Bildern ja gut zu sehen! :D


    Aber ev. stimmt die Storry auch nicht......er hat aber deinen dir unbekannten und veschollenen Zwillingsbruder kennen gelernt...der war es!
    :phat:

  • Misteriös !! Ein Fall für Salesch und Hold, drück Dir die .... ähh, watt solls, bezahl einfach. :vain:

  • Mal zum allgemeinen, Ordnungswidrigkeiten "verjähren" wenn 3 monate nach der Ordnungswidrigkeit nichts beim schuldigen ankommt (Poststempel zählt). Aber leg einspruch ein, so wie hier schon gesagt wurde

  • Auf jeden Fall fristgerecht Einspruch einlegen!


    Denke mal, Astrion hat recht, dass man Dich als Fahrer angegeben hat. Wenn die Ummeldung nicht funktioniert hätte, hättest Du ja zwischendurch Post bzw. Abzug aufm Konto wegen der Steuer gehabt. Hättest Du ja gemerkt.


    Und wenn Du ausserdem nicht in der Stadt warst, hoffe ich, dass Du Zeugen hast. Das würde ich aber zunächst nicht gleich anbringen. Müsste ja reichen, dass Du "nicht mehr Eigentümer" bist "und zu dieser Zeit auch nicht im Besitz des Kfz" warst. Dann müssten die schon reagieren und Dir mitteilen, dass jemand Dich als Fahrzeugführer angegeben hat...dann kannst Du immernoch schwerere Geschütze auffahren. Hauptsache, der Einspruch wurde von Dir rechtzeitig eingelegt.

  • Also wenn diese komische Story irgendwie echt ist, kann ja nur der jetzige Halter der zum Zeitpunkt des Fotos der Eigentümer war angeschrieben worden sein. Warum derjenige dann auf die Idee kommen sollte gerade den ehemaligen Halter als Fahrer anzugeben und nicht jemanden aus seinen Vertrauenskreis um evtl.seine Punkte jemanden anders zu überlassen ist Rätselhaft. So kommt die Story ja zu 100 % raus. Und das der Fahrer dann auch noch so ne Ähnlichkeit mit dem Vorbesitzer hat, grenzt schon an Hexerei......



  • 2 Jahre vergangen & nun Post, ......................... Post bekommt derjenige auf den das Fahrzeug angemeldet ist!








    Kommt mir eher vor wie ein Troll/Spamfred :thumbdown:


  • Warum soll denn immer alles gleich ein Troll- oder Spamfred sein? Ausgeprägte Paranoia im Endstadium oder was? :crylaugh:


    Bei unserem Behördenirrsinn durchaus vorstellbar. In diesem mittlerweile durchgedrehten Land gibt es so gut wie nichts, was es nicht gibt.

  • Sehe ich wie Freehawk, nicht immer gleich alles niederschmettern nur weils verrückt klingt.
    In meinem entfernterem Umfeld (Bergisches Land) soll z.B. ein Haus von 1939 abgerissen werden weil mann immerhin schon 2014 bemerkte dass es keine Baugenehmigung dafür gab. Link


    Jan74 : Wann soll das Vergehen denn stattgefunden haben?


    Micha 8)


    Es kommt ja wohl auch nicht von ungefähr, dass die ganzen Teleskope,

    die nach intelligentem Leben suchen, von der Erde weggerichtet sind.

  • Hi,


    also ich würd es auch nichts glauben, wenn es nicht passiert wäre. Ich ahbe diesen typischen Bescheid bekommen (Ihnen wird vorgeworfen, am 27.09.2015... bla, blubb). Natürlich habe ich Zeugen, dass ich da nicht in der Stadt war.


    Ich habe mich am Montag mit einem befreundeten Anwalt getroffen - der meinte auch, Einspruch einlegen und gut ist. Zur Not kann ich ja beweisen, dass ich es gar nicht gewesen sein kann. Er meint, jetzt warten wir erstmal ab und danach will er nochmal ein bisschen nachbohren. Weil es mir einfach zu komisch vorkommt und ich den typen damals schon etwas seltsam gefunden habe... aber nach zwei Jahren...


    Abgemeldet hab ich damals selbst (ich sag ja, der kam mir nicht ganz koscher vor, da gehe ich lieber auf Nummer sicher), hab auch meine Beiträge wieder bekommen - alles wie es sein muss.


    Finds halt schon krass, dass man einen anscheinend so einfach anschwärzen kann. Wobei das ja acuh der Gipfel der Sinnlosigkeit ist basie2
    Naja...


    Jan