XS650 Flat Tracker

  • Hallo Zusammen,

    ich habe Marcel von seinem XS650 Rahmen und Motor erlöst und werde, sobald mein Kind mir wieder etwas mehr Zeit lässt, daraus ne Art Flat-Track-Scrambler-oder-wie-auch-immer-Kiste basteln.


    geplant ist:


    - Gabel von ner sc28 Fireblade inklusive Rad und Bremsen mit passender Gabelbrücke

    - hinten ne zr550 (Zephyr) Schwinge und das Rad von ner RC42 (cb sevenfifty)

    - originaltank kleine Sitzbank

    - fertig:P


    Die Gabelbrücken sind gefräst und die Gabel steckt schon mal drin.


    Der Motor von Marcel wurde vor Jahren mal komplett zerlegt und neu aufgebaut. Aktuell macht mir die fehlenden Anbauteile etwas Kopfschmerzen (Lima, Zündung, Kupplung, usw.)

    Kenne mich mit dem XS650 Motor null aus und muss erst mal checken was überhaupt noch fehlt und ob ich Originalteile verwende oder gleich ne besser Zündung usw.


    Falls wer aus der Nähe von Stuttgart kommt und sich mit XS650 Motoren auskennt ist er herzlich auf ein Bier in meiner Werkstatt eingeladen um mit mir mal drüber zu schauen.


    Danke nochmal an Marcel für die Lieferung der Kiste nach Stuggi und den echt fairen Preis.

  • Ah, coole Sache. Hatte mich schon gefragt, wo das Projekt abgeblieben ist. Da bleib ich auf jeden Fall dran. :thumbup:


    Ich könnte dir ein paar pdf's vom Motor zur Verfügung stellen, wenn du brauchst. Wegen der fehlenden Teile kannst du hier schauen:


    XS650 Shop

    Twins Inn


    Der XS-Shop ist meist etwas günstiger, aber bei Twins Inn gibt es Teile, die es bei Rüdiger nicht gibt.

    Solltest du dich gegen eine konventionelle Zündung entscheiden, dann würde ich die NWZ von Twins Inn nehmen, die soll angeblich stabiler laufen und nicht so temperaturempfindlich sein wie die Boyer. Ich habe die blaue Boyer drin. Kann aber aber noch nichts sagen.

    Weiterhin rüsten viele auf den hydr. Steuerkettenspanner von Twins Inn um. Beide Teile, also NWZ und Spanner kommen von einem Ingenieur aus der Schweiz, der schon sehr lange Erfahrung mit der XS hat.

    Äußerlich sehe ich nur den fehlenden Kicker und den oberen Motorhalter, der aus mehreren Teilen besteht.


    Wie lang ist eigentlich die CBR-Gabel?


    Viel Spaß beim Basteln

    „Wenn Du wissen willst, wer Dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst.“ (Voltaire)

  • Motorhalter, Zündspule und einiges mehr liegt noch in ner Kiste im Lager.

    Aktuell auf den ersten Blick ersichtlich fehlt noch

    Lichtmaschine

    Zündung

    Ölsumpffilter

    Tachoantrieb

    Kicker

    Kupplungskorb (kommt noch von Marcel)

    Kupplungsdruckstange


    Hat die Kiste original nen Ölkühler? Glaube nicht, oder? Gabs aber als Zubehör.


    Gabel müsste ich messen. Glaub so 72-73 cm

  • Ölsumpffilter gibt es auch im Shop und gut wäre auch das Prallblech, da sonst der Filter hops gehen könnte. Es gibt auch eine Platte für eine Filterpatrone. Ist aber für eine Dreckfräse ungünstig, da er nach unten steht. Evtl. ist auch die bessere Ölpumpe von XS-Performance eine Idee. Allerdings soll ja der Motor neu aufgebaut worden sein und hat vielleicht schon so ein paar Details. Ölkühler gab es nicht original. Viele haben eigene Lösungsansätze verfolgt. Bei der Druckstange gibt es zwei unterschiedliche. Eine Durchgängige und eine Geteilte, wobei bei der Geteilten noch eine Lugel dazwischen sitzt. Tachoantrieb liegt noch irgendwo bei mir in der Garage rum.

    Bei der Lima hatte ich glaub ich mal was von einer RD350 gelesen. Die soll wohl ein paar mehr Watt liefern.

    Bei der Gabel vermute ich, dass sie einer Dreckfräse nicht gerecht wird, es sei denn, sie soll tiefer werden. Die Gabel der XS650 ist vom Oberkante Standrohr bis Mitte Achse 770mm lang.

    „Wenn Du wissen willst, wer Dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst.“ (Voltaire)

  • nur von der Optik Richtung Flat tracker oder scrambler.

    Vielleicht ist es auch nur ne abgespeckte xs mit moderneren Fahrwerk, whatever.

  • cooles projekt

    freiheit ist, die freiheit zu haben, sich frei zu nehmen!

  • Ich hab über ebay kleinanzeigen günstig nen Krümmer und original fussrasten geschossen. Gefällt mir aber nicht so wirklich und die Geschichte mit dem originalen bremshebel und dessen lagerung im Rahmen ist auch Banane. Hab mir jetzt Alu Platten bestellt und werde mir adapterplatten für irgend ne fussrastenanlage von nem sport Moped basteln

  • So, die Schwinge ist jetzt auch mal grob angepasst. Hab sie insgesamt 27 mm schmaler gemacht.

    Wird jetzt noch ordentlich plan gefräst. Die schmaleren Nadellager sind schon da und das passende Innenrohr auch schon geordert. Sobald ich mal die Felge drin habe schau ich dann, ob ich die federbeine innen anschlage wie auf den Fotos oder ob genug Platz bleibt für eine neue Lasche zum anschweissen. Wenn ich sie von innen anschlage, dann wird natürlich die jetzige aufnahme mit einer passenden buchse komplett ausgefüllt.

  • das wird geil:thumbup:der krümmer gefällt mir super,fussrasten find ich die tarozzi voll gut,die gibt es für 149,- ,früher ham die mal 170 mark gekostet und hatten sogar ein teilegutachten.

  • die tarozzi sind absolut geil. Einfach die passenden Grundplatten schnitzen und fertig. Find die mittlerweile nur zu teuer und ohne Gutachten. Da nehm ich lieber für 60 euro ne alte Anlage von ver sportmaschine und Bau mir da passende Grundplatten

  • Ich habe eine Frage bzgl. der Lichtmaschine und Zündung.
    Da ich aktuell weder Lichtmaschine noch Zündung habe, wollte ich wissen ob dieses Komplettsystem etwas taugt.



    http://oldtimershop-dresden.de/Yamaha-X ... e-Zuendung

    Wenn ich mir ne neue elektronische Zündung kaufe und versuche ne originale, guterhaltene Lichtmaschine zu kaufen komm ich auch nicht billiger weg.

    Und ich könnte die Batterie weg lassen da ich nur Kicker verbaue.

  • Hab sie in meiner MZ verbaut, ist zwar ein Zweitakter

    aber mit der Qualität der Powerdynamo bin ich echt zufrieden.

    Ist ein rundum Sorglospaket.

    Eine kleine Batt. oder Kondensator brauchst du trotzdem.