Mein erster Umbau Basis VN 800/A

  • Hallo Gemeinde


    Hab mir vor zwei Monaten eine VN 800/A zugelegt.




    Erstmal das ganze Lametta abgerissen und das gute Stück durchrepariert.



    Seid dem verbringt man jede freie Minute in der Garage und schraubt ein wenig rum.



    Erstmal eine neue Fussrastenanlage montiert. (Soll im Winter noch gepulvert werden) Für das Heck mußte erstmal ein Classik Fender herhalten. Das Thema Heck werde ich im Winter noch mal aufgreifen.
    Die derzeitigen Arbeiten drehen sich um das Thema Lenker.



    Aber dazu in einem anderen Beitrag mehr.

  • Den Kabelbaum verlängern ging doch leichter wie gedacht.



    Erstmal den Kabelbaum nackig gemacht und kurz übern Stecker geschnitten.




    40 cm eingelötet.



    Stecker aus gepinnt und Stahlflex drüber.



    Stecker wieder ran und fertig. Nur noch die Anprobe und an Nummer zwei gemacht.


  • ist n fake oder?
    willst nicht im ernst den schlauch an den lenker klemmen?
    verleg die kabel, wie es sich für nen anständigen umbau gehört
    in den lenker, wenn keine bohrungen im lenker sind, mach
    kleine rein und schieb die kabel durch.
    wenn du uns veralbern willst, ist dir das gelungen,
    dann muss der admin dann aber in "funstuff" verschieben

    freiheit ist, die freiheit zu haben, sich frei zu nehmen!

  • Uhi ruhig bleiben da steht Anprobe und weil mir keine 5 Hände zur Verfügung standen mußten die Kabelbinder am Lenker her halten. Eigentlich soll der Kabelbaum nachher mit den Bowdenzüge mitlaufen.


    Das Thema mit "in" den Lenker hatte ich auch im Kopf.
    Im Bestand sind der 40iger Ape und die Classik Riser.
    Mein Problem war nicht das Thema durch en Lenker sondern das ich mittig neben den Riser mit meinem Kabelbaum raus komme und dann .......


    Wie kommt man am jetzt unter den Tank? Loch durch die Gabelbrücke? Die Riser haben ja keine Kabelführung um unter die Gabelbrücke zukommen. Einfach vorn oder hinten vorbei legen aber wie sieht das aus?

  • :muaha:muaha:muaha


    Oder einfach mal jemand fragen, der das ständig macht, und GANZ komische Ideen hat :muaha:muaha:muaha


    Also bei Einigen ( auch hier aus dem Forum) .... die sehen ihren GANZEN Kabelsalat vom Lenker in 3,5mm :popcorn:

  • Kann hier im Büro keine Bilder sehen ;(


    Aber wenn die Jungs das schon so schreiben .... dann muss es zum :puke: aussehen ... und es gibt dabei SO VIELE Lösungen :whistling:

  • mach mal - die jungs wollen nur spielen sind aber auch immer gespannt auf photos


    stahlflex ist mein ding nicht

  • Überredet :hail: :hail: :hail: nicht schlagen.


    Seid ja richtig gut drauf hier  :thumbsup:  :thumbsup:  :thumbsup: 


    Fühlt man sich gut aufgehoben. Gefällt mir besser wie nur Blabla.


    Und nun beginnt die große Fragestunde:


    Wie groß dürfen die Löcher sein
    Und wieviel dürfen im Lenker sein? Nicht das der Graukittel einen Anfall bekommt.
    Und wie baut man die Riser um?


    Aber bis man die entgültige Stellung vom Lenker hat werden wa noch nicht bohren also erst mal bischen fahren und das passende finden.



  • Ich hatte damals je 8mm unter den Schaltereinheiten und in den Risern ( um die originalen Kabel da durch zu zwängen ) , glaube aber das hätte dem TÜV gar nich gefallen , konnte der aber nicht sehen und da hat auch 20 Jahre lang keiner nachgefragt und das bei eckigen Risern die, glaub ich, 14 mm breit waren , die hat jetzt der Johnny Thunders auf der VT.
    Besser wär aber mit ner Box zu arbeiten , da können die Löcher erheblich kleiner ausfallen. ;)

  • Würde mich auch interessieren ... wird ja immer direkt nach Kabel im Lenker geschrieben.


    Ist das bei original Armaturen überhaupt umsetzbar? Wieviel Quadrat legt man da bzw. legt man ein Multicore?


    Haut mal infos raus nicht nur meckern  :D 

  • Bei einem Umfalle hat es mir die Armatur verdreht und damit alle Kabel an der Lenkerdurchführung abgerissen. :assault:
    Nu gehen sie wieder aussen lang. Bei Kupplungs- und Dekozug links, kommt es auf die 5 kleinen Käbelchen auch nicht mehr an.


    Fump

    der den tiger reitet
    -chrome dont bring you home-

  • War ne VT , kann sein , daß es weniger , bzw. dünnere sind .
    Was das Kabel abscheren betrifft , hat Fump natürlich recht , was der Bochumer sicher aus leidvoller Erfahrung auch berichten kann. da Könnte man aber bei ner Box mit nem Dongle wegen der weniger Kabel z.B. mit ner Metallhülse Vorsorge treffen. ;)


    P.S. Gibt wohl auch Boxen wo man die originalen Schalter weiter verwenden kann , am besten den Odin fragen , was da geht.


    Nochmal p.s. : es sind auch nich weniger oder dünnere Kabel , hab nich gesagt , das es einfach ist, aber die gingen durch ein 8er Loch (je Seite) und einen 10cm langen Kanal in den Risern, der auch jeweils 8mm war. ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Thor69 ()

  • Es sind 9 Kabel pro Seite 3 davon sind minimal dicker.
    Hab zu gesehen das bei der Verlängerung der Kabelstärke eingehalten wird.


    Denke mal das Thema mit Kabel in den Lenker verschiebe ich bis mir die Position passt und ich mich weiter mit dem Thema auseinander gesetzt habe. Das ist doch sehr umfangreich. 


    :danke: Erstmal

  • Leider nicht, hab aus einen alten Kabelbaum vom einem Auto der noch in der Garage rum lag 40 cm raus geschnitten und mir immer aus geschätzten 30 Kabelenden die passende Stärke rausgesucht.


    Das einzige was ich dir sagen kann bei Kabel aus dem Baumarkt, Amazon oder ..... ist die Isolierung meist dicker weil die denk ich bis 220V ausgelegt sind. Hab da ne ganze Weile rum gesucht dabei lag die Lösung die ganze Zeit im Auszug in der Garage.


    Und bei dem alten Kabelbaum vom Auto war die Auswahl was passendes zu finden größer ob farblich oder von der Stärke.