Werbebanner

Das Magazin für umgebaute Motorräder

Werbebanner

Pan-Shovel-Bob-Racer oder was auch immer

  • Während sich über die Eloxal-Farbe der USD-Gabel sicher streiten lässt, mir gefällt die Richtung in die es geht.

    Ist das ne DNA oder V-Factor Felge? Sieht denen die ich kenne sehr ähnlich.. Hab beide schon öfter auch in Deutschen Kleinanzeigen gesehen, nur natürlich nie mit Gutachten. Da winkt leider mein sonst sehr kulanter aaS ab, wird im zu heikel. Felgen mit 60 Speichen sind ja leider nicht so häufig zu bekommen, mal abgesehen von den üblichen Verdächtigen wie TTS. Hab schon ein paar mal überlegt mir nen Adapter machen zu lassen und ne HD-Felge auf die Trude zu stecken, aber immer wieder verworfen.

    Würd mich interessieren, was du dafür gelöhnt hast, gern auch per PN.

  • Hi.


    Ist ne DNA Felge. Ich hab schon 3,5x21 eingetragen als "Speichenfelge"... also alles gut.


    Ich habe bei TTS mal angefragt nach nem 3,5x21 Felgenring. Nur gepunzt. Da standen ca 550 € im Angebot. Auuuaaaa...

    Hab für das Rad weniger gezahlt. Bei eBay-Kleinanzeigen findet man da nix mehr...

    Zum Glück war ne passende Nabe verbaut. Brauchte nur ein wenig anpassen, damit die Scheiben mittig in den Bremssätteln läuft.


    Einziges Problem- die Felge wurde auf tubeless umgebaut. Reifen ist seit letzter Woche drauf und der verliert leider Luft. Hab heute mal das Ventil festgezogen- hoffentlich lags nur daran 😬


    Zwischenzeitlich hab ich neue Bremsschläuche bei probrake bestellt, den originalen Kupplungszug gekürzt und umgebaut auf den neuen Kupplungshebel.

    Bremspumpe mit nem Überholsatz versehen und die Bremssättel schwarz glanz lackiert.


    Hinten kommt n neuer Fender drauf. Da muss ich allerdings noch ne ganze Menge dran rumschnitzen bevor der richtig passt ( danke Toni 😎)


    Fotos folgen

  • Wie wurde denn die Umrüstung gemacht? 3M-Dichtband? Ich persönlich halte ja nicht viel von Tubeless, wenns nicht vom Werk aus ist. Ist in der Theorie schön zu haben, aber dann doch oft nicht richtig dicht. Gerade bei Felgen, die etwas günstiger sind, wie eben DNA oder älteren Mühlen. SSC hat mir trotz Abdichtung zum Schlauch geraten. Mit der Eintragung ist natürlich sehr praktisch. Kriegste bei der Trude nicht so leicht hin.

    Ich hab ein Angebot für 400, plus nochmal 200 für die Speichen und 180 fürs einspeichen. Nabe hab ich ja selbst noch. Trotzdem erstmal schlucken.

  • Ein Freund fräst mir den Tacho in die Gabelbrücke... muss ja anständig werden.


    Leider bekomme ich das Tubeless Vorderrad nicht dicht. Haue da jetzt einen Schlauch rein und gut ist. Problem ist - durch den Umbau auf tubeless sind die Speichennippel und der Felgenhump komplett mit Dichtmasse voll. Da lässt sich der Reifen so bescheiden draufziehen, dass ich es nicht mehr alleine zuhause hinbekomme. Muss also immer in die Werkstatt mit ner Reifenmaschiene...


    Heute geht's weiter am Heckfender. Fotos kommen später...


  • Keine Ahnung... Vielleicht weil aufm Gummi "tubeless" draufsteht.. 😂😂😂


    Das was man an Gewicht durch den Schkauch spart schmiert man an dichtmittel 5 x wieder rein.


    Keine Ahnung... hab die Felge so gekauft.

  • Tubeless=leichtere Felge (bis zu1,5kg nach Schlauch)=weniger ungefederte Masse.

    Wenn man es mit nem entsprechenden Tape macht, wird es auch nicht massiv schwerer.

    Gibt halt Leute die machen es mit Tape und solche die Massiv Dichtmasse nehmen. Und solche, die die Dichtmasse, die vor Wassereintritt durch die Speichenlöcher schützen soll, mit Tubeless Masse verwechseln.


    Davon abgesehen hat man nicht mehr das Risiko den Schlauch zu Schrotten bei Montage in der heimischen Werkstatt.


    Keine Sorge, dass dir nen Prüfer oder nen Blauer den Strich durch die Rechnung mit dem Tacho in der Brücke macht? Auch wenn’s absolut minimal aussieht, wird in den letzten Jahren die Luft ja leider immer dünner bei sowas.


    Ich bin ja eher ein Fan vom kleinen ELT von MMB, die kann man auch im Scheinwerfer montieren, das Mäusekino passt mMn nicht so recht zu den alten Bikes.

  • MMB 2 x verbaut 2x Probleme ( die Jungs haben aber versucht zu helfen - hat trotzdem nicht funktioniert)

    Unauffälliger als in der Gabelbrücke geht ja nicht ind deshalb mach ich den da rein.

    Das Ding ist so massiv - da würde kein Prüfer der Welt was sagen glaub ich. Erstens fräsen wir nur ca die Hälfte von der Brückendicke und zweitens sind da noch 3 kg Material übrig.

    Wenn da einer meckert zeig ich ihm alle anderen Brücken die ich liegen hab. Die sind alle die Hälfte...

    Und ausserdem hab ich nen fähigen Prüfer. Sonst würden meine Umbauten alle nicht so aussehen.


    Tubeless nochmal... ich finds bei der sauschweren Felge auch Käse. Aber war nun mal bei Kauf so und ich habs mal probiert. Sollte nicht sein...


  • Ich bin ja eher ein Fan vom kleinen ELT von MMB, die kann man auch im Scheinwerfer montieren, das Mäusekino passt mMn nicht so recht zu den alten Bikes.



    Ist mir buggi was zu alten Mopeds passt oder nicht. Ich will so wenig Schnickschnack wie möglich dranhaben.

    Und der Vorteil an so einem alten Hocker ist ja, dass auch wenig dran muss 😎


    Also nutzen wir die Möglichkeit doch aus...

  • Bei mir haben die 'Eggs-perten' aus Leipzig damals beim Kauf des 21 Zoll Rades auch nur 'tubless' angeboten. Was soll ich sagen, ne Saison gefahren, ständig über langsamen Luftverlust aufgeregt.


    Nachteile sind noch, das die olle Dichtmasse bei den Speichen raus-ejakuliert.:rolleyes:


    Danach direkt auf 'mit Schlauch ' gewechselt, seitdem Ruhe.


    Vorteile ausser minimaler Gewichtseinsparung sehe ich auch nicht.

  • Vorteil wäre, das man Unterwegs bei nem Loch im Reifen sich mit so nen Gummischnöpelreparatursatz weiterhelfen könnte. Wen sich bei der Gabelbrücke jemand aufregt, kann er ja das Gabelbrückenblech von Thorsten mitnehmen und zeigen wie BMW das so gemacht hat. Aber das die obere Brücke nix auszuhalten hat, müsste eigentlich ein Prüfer wissen.

  • Grundsätzlich ist es im Motorradbereich erlaubt in TL Reifen passende Schläuche zu fahren...nur würde ich das nicht in Karren, die jenseits der 200Km/h laufen verwenden wollen und bei Pellen jenseits der 210er Nennbreite...da gibt es zudem kaum passende Schläuche.

    Ich habe bei meinen 17" Speichenfelgen die Felgenbetten mit Sikaflex 221 versiegelt...alle Speichen vorher nachspannen/ nachzentrieren lassen.

    Die komplett montierten Räder dann im Tauchbad...über die Speichennippel nach Undichtheiten geprüft. Trotz sehr guter Reinigung, Auftrag und jeweils 24 Stunden Durchtrocknung beide Räder zwei mal nachgedichtet. Am HR schließlich nochmals zwischen Speiche und Nippel von Außen.

    Dann unterwegs einen Nagel 100Km von zu Hause entfernt eingefahren...mit ach und Krach zur Tanke ran, Reifendichtmittel ( Eselsmich) reingedrückt, Fülldruck rauf...hat konnte alle 40Km nachpumpen....da die Versiegelung durch die Jauche angelöst wurde.

    Also mechanisch wieder alles rausgeratut...neu versiegelt.


    Den Mist veranstalte ich nicht noch mal.


    Andererseits etliche Jahre vorher noch mit Schlauch drin hat mir die Eselsmich mit einer Reifenpanne im schwedischen Wald noch 2500Km weitergebracht, bevor es erneut undicht wurde.


    Ein Schlauch bekommt man meist auch unterwegs geflickt bei Speichenfelgen, sofern der Reifen nicht platt gefahren wurde und im Gewebe Schaden genommen hat.


    Ich habe auch meine Motorradreifen mit Schlauch schon ein Dichtpilz von innen eingezogen..da ja nicht alle Reifen Amidfasern verbaut haben sondern teilweise auch rostenden Stacheldraht.

  • Bin mal gespannt wie das sich weiterentwickelt mit der Gabel! Massiv sind die Dinger ohne Ende, da seh ich weniger das Problem als bei ner dünnen RST.

    Ich hab den mechanischen MMB an der kleinen bisher ohne Probleme, nen alten 48er in Elektrisch als Winterprojekt und die große kriegt den neu entwickelten ELT in 60mm in den Scheinwerfer versenkt.


    Musste als Stift von vier alten MG-Felgen diese Dichtmasse abpopeln…nie wieder!


    Aber auch auf die Gefahr mich zu wiederholen: Es gibt Dichtband von 3M dafür. Damit spart man sich die Dichtmasse.

    Beschrieben etwa Hier (klicken).

  • Was soll sich denn da noch weiterentwickeln??? Ist doch alles fertig.

    Schlauch rein, noch 2 Spacer drehen für die Achse, Schlauch in Gummi und alles zusammen bauen...

    Lenkanschläge passen auch schon...