Werbebanner

Das Magazin für umgebaute Motorräder

Werbebanner

Beiträge von Panzer

    Hä?. Was ist daran den jetzt so schwierig?. Vom Ende des Motorrades bis zu 30 cm nach vorne ist das anbauen erlaubt. Wen man den jetzt ne Honda Monkey hat kann man wahrscheinlich die Dinger ne ganze Ecke vor der Achse andübeln.:rolleyes: Bei so nen Ding im Nexiko Wasweisichwas Style mit Auspuff hinten nen Meter länger als der fender, müsste man sich eigentlich Blinkerausleger nach hinten bauen.:crylaugh:

    Achso, die kleine Nachricht steht genau über der Schlagzeile die hier in Wolfsburg die halbe Seite einimmt:

    Strategie "New Auto". VW tritt beim Umbau zur E-Mobilität aus Gaspedal......

    Dazu passt ganz gut die Nachricht aus der heutigen Tageszeitung:

    Altmaier rechnet mit einen deutlich höheren Stromverbrauch bis 2030 als bisher angenommen. der Grund ist der wachsende Marktanteil von Elektroautos........Ach ne, was ein Wunder. Da können wir uns ja noch mehr Atomstrom aus dem Ausland kaufen und die lachen sich über unsere Doofheit noch mehr tot. Was für ein Idiotenhaufen um mal politisch zu werden.

    Wer hat den was von rumblödeln geschrieben?

    Das bezog sich auf diesen Erdbeerscheiß. Man hat das Gefühl das hier ein Chopperforumtreffen geplant wird und nicht eine Gedenkfahrt. Klar wird man da nicht erwarten, das hier alle vor ner Messingplakette die an einer Friedhofswand genagelt ist seelisch zusammenbrechen. Aber son bischen innere Einkehr und mal bischen an ihn denken, wird da wohl nicht bei rauskommen. Wen ihr da wirklich ne Dani Geschichte von machen wollt, macht ihr da einen Run von wo sich alle nach und nach sammeln, zusammen hinfahren. Total übermüdet und mit zig Stunden Verspätung und nach hunderten Kilometer, gerne in der Dunkelheit, wird dann Nachts irgendwo bei irgendwen der Grill angeschnissen. So war er und nicht dieses rumgeplänkel mit dem Hotelzimmern die möglichst nah dran sein sollen, damit man nicht soweit fahren muß. Ist aber nur meine Ansicht. Hier geht es nur darum wer was wo frisst, tolles Gedenken.

    Als bei den Harley Days war ich die ersten beiden Jahre. Das erste Mal war echt ne geile Sache, in jeder Kneipe auf den Kiez Live Mucke und auf den Straßen Halligalli. Der eigentliche Eventplatz ist halt Harleytrallala, aber die Party läuft auf St Pauli. Da gibt es auch genug Imbissbuden und Kioske wo man sich für ne schmale Mark versorgen kann. Übernachtungstip war damals das Seemansheim. Da konnte man die Karre im Hinterhof stellen und war in 10 Minuten im Trubel. Ist zwar bischen schräg Morgens mit abgerockten Fitschis und sozial eher Schwachen Freaks zu Frühstücken, war aber billig.

    Meine Beschichtungen haben bisher auch gehalten. Man muß halt bei der Verarbeitung genau nach den Vorgaben arbeiten. Wen man da rumschludert, wird es halt nix. Aber mal ebend nen Tank mit Säure füllen und im Wasserbad kochen, ist für den Hausgebrauch bischen übertrieben. Vor allen muß man das Zeug ja auch entsorgen. Achso, ich schwöre auf Fertan Tapox.

    Ne, da ist nur ne Nylonscheibe ohne irgendwas. Da stellt man das Spiel mit Aluscheiben ein. Ich fahre eigentlich auch immer 5 Bolzen Naben, habe aber jetzt mal beim Blauwal wieder eine mit 3 Bolzen genommen. Kuppelt gut und ich meine fast, das die Geschichte mit dem besseren funktionieren der 5 Bolzen Naben einer der Altharleylegenden ist die es so gibt.

    Panzer muss dir leider widersprechen - der Innenprimärkasten muss zumindest beim meiner ab. Das Gehäuse schmiegt ich sehr an den Rotor und gibt Ihn nicht her - das böse Ding.

    Hm, ich habe das schon bei mindestens 3 verschiedenen Shovels gemacht. ist immer knapp, ging aber bisher immer den Rotor bei angebauten Kasten abzuziehen. Für den Rotor brauchst du auch keinen Abzieher, der steckt nur lose drauf. Einfach ne Schraube reindrehen und dann kann man den mit der Hand abziehen.