Werbebanner

Treffen in der Pfalz

  • Also meins ist das auch nicht. Aber dafür, dass gerademal 4 Leute oder so Kritik üben, gibst du ziemlich schnell auf.

    Und nur für den Fall, dass du es noch nicht verstanden hast. Es geht bei den möglichen Kontrollen nicht vordergründig um die Genehmigung sondern dass die die Karren bis ins kleinste zerpflücken. Irgendwas wird immer gefunden.


    Lass dich nicht so schnell abbringen. Guck dich erstmal, wieviele zusammenkommen. Kannste dann immer noch absagen.

  • Also meins ist das auch nicht. Aber dafür, dass gerademal 4 Leute oder so Kritik üben, gibst du ziemlich schnell auf.

    Und nur für den Fall, dass du es noch nicht verstanden hast. Es geht bei den möglichen Kontrollen nicht vordergründig um die Genehmigung sondern dass die die Karren bis ins kleinste zerpflücken. Irgendwas wird immer gefunden.


    Lass dich nicht so schnell abbringen. Guck dich erstmal, wieviele zusammenkommen. Kannste dann immer noch absagen.

    Was bringt es, ein Treffen aufzuziehen, wenn die Mehrheit aufgrund Persönlicher Gründe nicht kommt ;)

    Ich kann es ja verstehen, wenn einige keine Böcke auf die Polizei hat (ich im übrigen auch nicht), wer hat das schon ?!


    Sicher findet die Polizei immer was, was die stört oder nicht StVo Konform ist. Ich kenne deren Kontrollen und die können ziemlich unangenehm werden :/

    Ist ja nicht so, dass ich von Gestern bin - ein bissel Ahnung habe ich auch, grad wenns um offene Luffis geht, Endtöpfe ausm Zubehör u.s.w.

    Aber eine Polizeikontrolle könnte überall lauern. Fährst schön irgendwo in Urlaub mit deinem Bike und Zack wirste angehalten.


    Sicher wäre eine Kontrolle am Treffen möglich, aber auch nicht zu 100% da wir nicht grad mit vielen Polizisten gesegnet sind.


    Und ich bin auch niemand, der es drauf anlegt (am Treffen), sodass nachher jemand Probleme mit der Rennleitung bekommt falls die Brüder nun doch irgendwo stehen ;)

    Dann haken wir das Thema "Treffen in der Pfalz" ab und machen ggf ne Tagestour draus :thumbup:

  • Was soll ich dazu noch sagen? Anstatt ein halbes Buch zu schreiben, hättest du einfach versucht zu verstehen, was ich geschrieben habe. Woher willst du denn wissen was die Mehrheit denkt? Die hatten doch gar keine Zeit sich zu entscheiden.

    Musst nicht zitieren, wenn du direkt darunter schreibst. Man kann das oben lesen. ;)

  • Ist schon krass, da möchte sich jemand hier einbringen und ein Treffen in der Pfalz organisieren (wo momentan nicht viel los ist) und bekommt heftige und unnötige Kritik wegen einer Nichtigkeit :facepalm:


    Wem's nicht passt der braucht einfach nicht zu kommen... aber solch ein respektloses Verhalten Kinopio gegenüber versteh ich nicht...


    Meine Meinung :!:

    Wie man in den Dritten schaltet.... so schallt's zurück.

  • Woher willst du denn wissen was die Mehrheit denkt?

    Ich nehme nur die Personen, die bisher in diesen Thread geschrieben haben :


    8 Personen waren dafür, 1 Person war hinterher doch dagegen, 3 Personen warten auf Termin da sie noch andere Termine (hier im Forum) haben, 4 Personen wären ohne Übernachtung (je nach Termin) dabei.


    Ich habe ja nun auch etwas in die Terminliste hier im Forum geschaut ;) Letztendlich wären es vllt 4 Personen (aus der Gegend) gewesen und dafür muss mein kein Hotel buchen und belässt es evtl. bei einer Tagestour.

  • Schau erstmal nach nem Termin, dann kann man weiter sehen. Ich persönlich brauch die Rennleitung jetzt auch nich, allerdings wären die für mich allenfalls lästig.

    Schiss hab ich davor nich.Meine Moppeds sind schon mehrfach geprüft:crylaugh:

  • Habs mir überlegt und werde mein Kennzeichen und Name nicht den Behörden preisgeben.

    Brauchst du auch nicht, da das Treffen nicht stattfinden wird. Stand ja weiter oben auch !

  • Manchmal versteh ich euch nich.


    Wenn man ein Treffen organisiert, damit mein ich keine kleine Fete im privaten Rahmen, dann ist normalerweise gewünscht, eher vorgeschrieben, daß man das auch anmeldet (hab selbst ein paar mal bei der Organisation mitgewirkt), spätestens dann wissen die Behörden, daß da was stattfindet, und zwar unabhängig von einer Durchfahrtsgenehmigung, also könnten se, wenn se Bock drauf haben, eh kontrollieren.


    Diese Durchfahrtsgenehmigung wird, soweit ich das weiß, für die Veranstaltung erteilt und eigentlich nicht für jeden Einzelnen der da hin will, man muß dann gegebenen Falls nur sagen, das man da teilnimmt.

    Man muß normal nich sein Kennzeichen mit Namen den Behörden melden, also braucht keiner Angst haben, das Kennzeichen und Name behördenseitig irgendwie in Verbindung zueinander gebraucht werden können:grin:

    ( Joe, der war echt gut ;))

  • Schade das hier teilweise so miteinander umgegangen wird.

    Wir sind doch alles Biker, oder nicht? Und wenn wer was organisieren möchte, könnte man es auch anderweitig rüberbringen, dass die Idee an dem Ort eventuell nicht so toll wäre, auch wenn in der Vergangenheit dort Treffen stattgefunden haben.

    Ich selbst habe auch keine Lust, dass mich die Rennleitung anhält. Ob jetzt was am Bike gemacht wurde oder nicht. Alleine nur, wenn du angehalten wirst reicht schon.

    Da ich nicht genau weiß, wo jetzt jeder herkommt, der Interesse an einem Treffen hätte, könnte man doch auch ein Datum suchen und sich zu einer gemeinsamen Ausfahrt treffen. Eine Unterkunft, wo man den Abend bei dem ein oder anderen Glas kühlem blonden ausklingen lassen kann, wird sich doch sicher finden.

    Dann würde man das alles umgehen und könnte sich dennoch treffen und kennenlernen.

  • Zum Beispiel.


    Aber ich kann die Aufregung nich nachvollziehen, wir fahren zu genug Treffen, wo die Gefahr kontrolliert zu werden eher größer ist.

    Genau genommen dürft ich hier in der Gegend bei schönem Wetter gar nich fahren, weil die eh überall rumstehen mit der Absicht Moppeds zu kontrollieren, bevorzugt Chopper, weil die grundsätzlich zu laut sind, die würden sogar nen Elektrochopper deswegen rauswinken, nehm ich an, weil denen erstmal keine andere Begründung einzufallen scheint.


    Eigentlich dürften wir dann auch nich zum Glemseck fahren, da stehen die auch rum, sogar mit nem eigenen Stand, bisher waren die ja auch immer freundlich und haben nicht kontrolliert, aber ich würde lieber nicht vorraussetzen, daß das immer so abläuft.


    Ich hab aber keinen Bock das Mopped in der Garage stehen zu lassen, weil ich eventuell irgendwo kontrolliert werden könnte und da ich mein Kennzeichen eh nur unter Vorlage meines Persos bekommen habe, denke ich mal die Behörden sind durchaus in der Lage, das auch zuordnen zu können, so eine Halterabfrage geht auch mit deren veralteter Technik recht zügig.

  • Hier stehen viele Wahrheiten … niemand will Bullen sehen oder sich geschweige noch registrieren.


    Andererseits wie Thor schon schrieb dürfte man zu keinem Treffen mehr fahren. Ich kann mich erinnern beim letzten United Cycle Run standen die Bullen 100 Meter vor Einlass und ham alles und jeden kontrolliert. :thumbdown: Oder bestes Beispiel die Hamburger Harley Days.

    "If it ain't long, it's wrong" - Sugar Bear

  • Naja, das ist wie mit Äpfel und Birnen. Wie kann ich den solche Events mit nem mickrigen Pfalztreffen vergleichen? Da liegen die Prios doch etwas anders. Aber sei's drum. Wenn ich irgendwo spontan hinfahre und zufällig kontrolliert werde, dann ist das eine Sache. Wenn ich mich anmelde, damit ich kontrolliert werde, dann ist das eine andere. ;)


    Legt nicht immer jedes Wort auf die Goldwaage