VN800 macht Geräusche (lose Schraube)

  • Ich bin meine VN eine Weile mit einem ULM (star) gefahren und habe bei stärkeren Bodenwellen öfter ein "knallendes Metalgeräusch" gehört. Vom Klang her kann man sich ein 5mm starkes Flacheisen vorstellen, also ein massives Geräusch.

    Da die Kiste Brett hart war dachte ich mir nichts weiteres dabei.


    Nun habe ich ein originales Federbein mit 1,7 cm verlängerten Umlenkhebeln drin.

    Nach einer ausgiebigen Testfahrt ist mir aufgefallen das bei Bodenwellen das starke Knallen verschwunden ist und durch ein anderes Geräusch ersetzt wurde.

    Es hört sich so an als ob eine Schraube im Motor rumhüpft (Lima Richtung linke Seite).

    Zusätzlich hört man dieses "Klingeln" beim Hochschalten deutlich. Man kann sich das so vorstellen als ob das Schaltgestänge lose wäre.


    Bereits erledigt sind

    Neues Kettenkit, war eh fällig

    Ausgleichswelle raus und Lager ausgetauscht (alle 6)

    Steuerketten sitzen richtig und stramm


    Sie fährt perfekt. Kein Rutschen der Kupplung, keine Späne im Öl.


    Lg

  • Solch Ferndiaknosen ohne life daneben zu hören ...können auch zig andere Ursachen haben, lose inbenkrümmer, Tank, tankdeckel, abschirmblech, lampenring, bowdenzüge Kabel im tanktanktunnel.


    Referenzdrehzahl anfahren und mit dem Stetoskop...10er rundeisen geräuschquelld eingrenzen, wenn es eindeutig der Antrieb ist...dann zerlegen, bevor du kernschtott zusammenfegst.

  • Ferndiagnose is so gut wie unmöglich...

    Wie Öko sacht versuchen mit nem Stetoskop die Stelle finden, eingrenzen.

    So ein klingeln kommt öfters ma durch das innere Rohr der Krümmer vor. Wirste irre bis das findest....

    Hey, gestern Geburtstagsfete beim Kumpel gefeiert. Der hat sich fast hin gelegt vor Freude! Dank Dir nochmal!

  • Scheinwerfer vorne fest? Ohne die originalen Blinkerschellen wackelt der gern auf der unteren Brücke rum, weil in Gummi gelagert.

    Hilft aber natürlich nicht gegen die Geräusche aus Richtung Motor.

  • Sooo. Alles auseinander, alles heile.


    Bei der Gelegenheit hab ich direkt die Ausgleichswellen Dämpfer gewechselt (die kamen mir schon in Teilen entgegen), komplett neues Kupplungskit und ne neue Wasserpumpe.


    Klackern ist immer noch da. Ist mir jetzt Scheiss egal, ist ja nichts kaputt.


    Lg

  • Ja Recht hast du. Hat mich auch nicht in Ruhe gelassen. Es kommt definitiv von der Kette.


    Ich habe die Umlenkhebel um 1,7 cm verlängert. Die so entstehende Tieferlegung ist nicht die gleiche wie mit einem kürzeren Federbein.


    Durch die Verlängerung der Hebel kommt die Schwinge in einem ganz anderen Winkel näher an den Hauptrahmen.


    Ich vermute das die Kette bei Bodenwellen an das Mittelstück der Schwinge/Rahmen kommt das die Kette in oben und unten unterteilt.


    Ich werde jetzt originale Umlenkung einbauen und gucken ob es dann immer noch die Geräusche macht.

  • Kette hat Durchhang, sollte zumindest, die kann auch mal kurz klacken wenn Hochgeschaltet wird weil Du dann in nen anderen Lastbereich wechselst.


    Kann auch sein, das es in dem Moment nur das Klacken der Schaltung is.


    Aber ich hab das auch mehr an dem Schlagen bei Bodenwellen fest gemacht.

  • Danke euch für die Antworten.


    Ich habe die Kette mehrfach straff eingestellt um zu gucken ob die Geräusche zunehmen wenn die Kette lockerer/fester eingestellt ist. Das Ergebnis ist das selbe.

    Dann habe ich an Rahmen und Schwinge jede mögliche Stelle mit Farbe markiert und zu sehen ob eine Berührung stattfindet, das war negativ.


    Es muss von der Schaltung kommen.


    Mir ist aufgefallen das der Bolzen an den ich das Schaltgestänge montiere minimal Spiel hat. Ob das so sein muss weiß ich nicht.


    Laut Werkstatthandbuch Englisch Seite 147 drückt dieser Bolzen innen gegen einen Bolzen welcher im Zehntel Millimeter Bereich Abschürfungen aufweist. Das könnte zu dem Rasseln führen.


    Ich werde es nochmal zerlegen und Fotos machen.

  • Beim Schalten Last auf der Kette ???......Dann trennt aber die Kupplung nicht richtig.......


    Kettenspannung ist ok, davon gehe ich aus.......kann aber sein, das die Kette an einer Stelle gelängt is, dann könnte ich mir sowas vorstellen.


    Bei VN wundert mich nix....da klingt eh Jede anders und klappert...wobei die 800 noch human ist.


    Klacken beim Schalten im Getriebe vernachlässigen.........wie gesagt VN, da darfste nich son empfindliches Ohr haben....

    :P Schleift die Hand auf dem Asphalt, wird der Fahrer meist nicht alt! :P

  • Hey hey , lange genug Kette gefahren......Das isses nich, glaub mir......


    Wer bei so hohen Drehzahlen runter schaltet, das das nen Ruck auf der Kette giebt, , Der hat kein Gefühl für Technik...........

    :P Schleift die Hand auf dem Asphalt, wird der Fahrer meist nicht alt! :P

  • :facepalm: von runter hab ich auch nix gesagt, die kann auch klacken wenn plötzlich weniger Last drauf is, aber das scheint ja nich der Fall zu sein, da die ja nirgends anschlägt.

    Also wird das wohl an der Schaltung selbst liegen.