Werbebanner

Werbebanner

Werbebanner

VT 600 - Vollgas nicht möglich, brauche Hilfe

  • Moin Leute


    Vorweg ein paar Daten:
    VT 600 PC 21

    06.1996 Erstzulassung

    14000 Km Laufleistung

    Zündkerzen DPR8EA-9

    Original Luftfilter/Gehäuse

    MSR Auspuffanlage - legal mit ABE und E-Nummer und verbauten DB-Killern.

    (Keine Ahnung wie die Italiener das hinbekommen haben, mega geiler Sound, schön dumpf, schön laut, aber nicht zu übertrieben.)

    Original Vergaser mit 100er Hauptdüsen

    Laut Schein 29kw


    Was ist das Problem? - Ist Zustand:

    Der Motor nimmt ab einer bestimmten (höheren) Drehzahl unter Last kein Gas mehr an und stottert.

    Der Bock springt sofort an und läuft im unteren und mittleren Drehzahlbereich völlig unauffällig.

    Bei Bergabfahrten starke Fehlzündungen, was mir persönlich aber auch gut gefällt...


    Die Geschichte dazu:

    Ich bin ein sehr gemütlicher Mopedfahrer.

    Vollgas ist nicht so mein Ding, aber irgendwann wollte ich dann doch mal zügiger und habe festgestellt das der Bock nicht will.

    Beim Kauf war das auch kein Kriterium und ich hab es auch nicht getestet.

    Bis 80-90 km/h fällt das Ganze auch gar nicht auf, wenn man total entspannt durch die Gegend fährt. Erst bei Vollgas kommt es zu Problemen.


    Was habe ich schon gemacht?:
    Erstmal das Original Honda WHB gekauft. Das war eh notwendig da ich noch andere Arbeiten gemacht habe.

    Original Honda Luftfilter eingebaut. Da war vorher so ein Pfusch Teil drin, siehe Bilder.

    Das Problem bestand wohl schon länger, oder trat erst auf nachdem die MSR Anlage montiert wurde.

    Ansaugstutzen überprüft - nicht porös.

    Vakuumkolben/Membranen überprüft, tedellos. Weich, keine Löcher, nicht porös.

    4 Zündkerzen neu gekauft und Zündfunken überprüft.

    Vergaser ausgebaut und die Hauptdüsen überprüft. Die Hauptdüsen sind frei, auch die Düsennadelhalter (kleinen Löcher) sind tip top.

    Der Vergaser ist sauber, keine Ablagerungen o.Ä.

    Ich bin KEIN Freund von Ultraschall... eher alte Schule mit Druckluft, Wattestäbchen und Bürste. Hat bis jetzt immer funktionert.

    Nadelventil auf 7mm korigiert, beide Schwimmer waren auf 9mm eingestellt. Seitdem ist das Kerzenbild heller geworden! :really:

    DAS hatte ich nicht erwartet.

    Falsche Luft zieht sie meiner Meinung nicht, auf den Trick mit dem Bremsenreiniger um das zu überprüfen bin ich erst später gekommen, nachdem ich sie schon wieder zerlegt hatte...

    Sprit kommt aus dem Tank, das Sieb ist sauber.

    Kraftstofffilter ist O.k.

    Pumpe nicht getestet auf funktion, weil ich keine Ahnung habe wie....


    Gedanken:

    Da ich nur ein ambitionerter Schrauber bin, komme ich hier an meine Grenzen und brauche Hilfe.

    Also bitte seid gnädig mit mir... Bevor ich die Dicke abgebe zu einer Werkstatt, will ich versuchen es selber, bzw. mit Euch zu schaffen.


    Sie läuft meiner Meinung nach zu mager, deswegen habe ich ich probeweise mal 2 neue 115er Hauptdüsen gekauft. So steht es auch im WHB, allerdings wurden bei mir nur 100er verbaut.

    Vielleicht ist das auch eine Abweichung bei den Baujahren?!

    Ich rede mir ein das es an der neuen Auspuffanlage liegt, denn der Vorbesitzer ist angeblich! nur einmal damit gefahren und hat die Dicke dann verkauft.

    Ich glaube in Wahrheit lief sie dann wie ein Sack Nüsse und die waren am Ende mit ihrem Latain.

    Der Luftfilter wurde, wie man auf dem Bild sieht auch modifiziert, der flog raus und ein originaler ist nun drin. Zudem haben die Jungs da am 17253-mr1-940 einen Kanal mit einer Art Moosgummi zugemacht, weil sie wohl da schon zu mager lief.


    Frage:

    Was mache ich nun?

    Ist der Weg die 115er HD zu verbauen der "richtige"? Was würdet ihr machen als nächstes?

    Da ich hier oft und gerne immer mal wieder mitlese, weiß ich, dass es hier wirklich sehr viele gute Biker gibt mit viel Wissen um die VT.

    Bitte helft mir Jungs, ich will meine Dicke wieder schick machen. Leider habe ich zu wenig Wissen um es selbst zu schaffen, ist mir aber auch zu blöd zum Freundlichen zu fahren, der will nur mein Geld. ;P








  • Doe MSR Krawalltüten, die zu laut sind ziehen Nebenlüdt rein und magern das Gemisch ab.

    Ich bin kein VT Schrauber der die Standartbedünung auswendig kennt.

    Zum zweiten sringt man nicht von HD 100 auf 115...gibt whb...daran sollte man sich halten

    Drittens...der Schwimmerstand wird auf 1/10mm angegeben und optimaler Weise ungedrückt mit einem Tiefenmaß ermittelt...hier werden sehr viele Fehler bei gemacht.

    Viertens...so platt wie die Kammerdichtung ist, wird das auch der Fall bei 0-Ring der Gemischschraube und beim Schwimmerkammerventil sein....wenn man die Vergaser schon auseinander hat...

    Im eingebauten Zustang gerade aufgebpckt kann man ggf. Auch eine Füllstandkontrolle in beiden Vergasrn machen...wenn das der Hersteller vorgesehen hat.

    Füftens...Grundeinstellungen Vergaser machen, nachregel bei dem Auspuff, synchronisieren

  • Ich habe insgeheim gehofft das du dich meldest Öko .


    Ich bin gar nicht überrascht das du die MSR kennst und mir was dazu sagen kannst, mega.

    Dafür schonmal ein dickes Dankeschön.



    Zum zweiten sringt man nicht von HD 100 auf 115...gibt whb...daran sollte man sich halten



    Im WHB steht Front und Rear 115er HD, bei mir sind aber 100er verbaut?!

    Deswegen bin ich ein wenig verunsichert.


    Ich habe das grüne Honda WHB gekauft, in der Annahme das es passt und ich die Werte nutze kann.



    Drittens...der Schwimmerstand wird auf 1/10mm angegeben und optimaler Weise ungedrückt mit einem Tiefenmaß ermittelt...hier werden sehr viele Fehler bei gemacht.


    Deswegen habe ich mir einige Videos angesehen, unter anderem die von Dirk bei YT. Er scheint sehr viel Plan zu haben von dem was er da macht.

    Klick mich

    Bei Minute 5:28 erklärt er das ganz gut meiner Meinung nach. Habe es genau so gemacht.



    Viertens...so platt wie die Kammerdichtung ist, wird das auch der Fall bei 0-Ring der Gemischschraube und beim Schwimmerkammerventil sein....wenn man die Vergaser schon auseinander hat...

    Ok das nehme ich mir zu Herzen... Werde neue Dichtungen bestellen.



    Füftens...Grundeinstellungen Vergaser machen, nachregel bei dem Auspuff, synchronisieren

    Ok, das kann ich selber nicht, dann werde ich sie wohl doch abgeben müssen zum Schluß.




    Kann ich die 115er HD nun als richtige Angabe zuweisen, oder passen diese Werte aus dem WHB nicht zu meinem Modell?



    Wünsche dir einen schönen Tag Öko !

  • Du solltest bei dem Modelljahr 110er Düsen drin haben, die 115er sind Serien bei den 41 PS Motoren ohne diesen Gummistopfen im Luftfilter, hab aber auch schon 112er ab Werk verbaut gesehen, manchmal auch zwei verschiedene, hab teilweise das Gefühl, Honda ist sich auch nicht sicher.


    Da Du 115er mit dem Gummistopfen drin hast, würde ich mal behaupten, wenn Vergaserseitig alles soweit ok zu sein scheint, daß die irgendwo Nebenluft zieht, das mancht die gerne an den Ansaugstutzen, da die Vergaser dort etwas umständlich draufzustecken sind, kann aber auch an defekten Krümmerdichtungen am Kopf liegen, wird gerne vergessen, diese zu erneuern.

  • Kann sein, das Honda das wegen den Abgaswerten schonmal anders gemacht hat, eine Kombi aus 100 und 110 hab ich auch schon gesehen.

    Dabei war die 110 im vorderen Vergaser, hinten hätte ich das eher verstanden.

  • Für freie Luft ohne bremsende Gummistopfen sorgen, dann werden die 115er HD auch gut passen, zumal die Pötte das auch ermöglichen.

    Im WHB steht Float Level...nicht das damit der tatsächliche Flüssigkeitsstand gemeint ist und nicht der einzustellende Schwimmerstand bei ausgebauten auf den Kopf positionierten Vergaser.

  • Du hast die Karre bei dir stehen und so virle Quadratmeter Fläche hat der Luftfilterkasten nicht.

    Kann abef passieren, das du was zerstörungsfrei zerlegen darfst und die Finger werden bestimmt schmutzig.

  • Ok, vielen Dank Hummel



    Kann abef passieren, das du was zerstörungsfrei zerlegen darfst und die Finger werden bestimmt schmutzig.


    Schmutzige Finger machen mir nix ;)


    Hätte nicht gedacht das dieser Kanal bzw. "Stopfen" zur drosselung dient, den kann man ganz easy abmachen, ist ja nur gesteckt.

    Den hatte ich ja auch schon in meinem ersten Post erwähnt, ist das Teil mit der Nummer 17253-mr1-940, da war einseitig Moosgummi drin,

    also Dämmmaterial...... lief wohl deutlich zu mager die Kiste, warum sonst sollte jemand diesen "Stopfen" sonst noch enger machen wollen? :supersad:



    Ich baue morgen mal die 115er HD rein und drehe ne Runde, bin gespannt auf das Ergebnis.

    Wenn es nicht besser wird heißt es weiter suchen bis der Fehler gefunden wurde.

  • Die Quali ist leider mies, aber ich hab noch Fotos gefunden von dem Dämmzeug im "Stopfen".

    Das hatte der Verkäufer mir neben dem bearbeiteten Luftfilter auch noch verschwiegen.... find ich immer noch total schräg :huh:

    Zum Glück war es im groben das einzige an Mängeln was ich nach dem Kauf gefunden hatte am Bike.


    Wer macht so'n Scheiß? ^^