Werbebanner

Werbebanner

Batterie wird nicht geladen - LiMa + Regulator funktioniert

  • Moin zusammen!


    Meine XV535 2YL stand 10 Jahre rum beim Nachbarn, hab sie jetzt fertig gemacht. Vor 2 Monaten alles gut. Aktuell folgendes Problem: bei laufendem Motor kommt an der Batterie keine Landespannung an. Multimeter sagt 12,...V, abnehmend. Es kommen nicht die 13,5/14V an wie es müsste. Habe LiMa durchgemessen -> Funktioniert. Regulator vor 6 Monaten neu da der alte kaputt war, trotzdem nochmal gemessen -> funktioniert. Alle Kabel durchgängig, keine Kurzschlüsse. Habe dann einen Kabelbruch am Stecker zwischen LiMa und Regulator Gefunden, dadurch kam häufig nichts an aber manchmal doch. Stecker also neu gemacht, jetzt kommt nichts mehr an. Kann es sein, dass die neue Verbindung einen zu hohen Widerstand hat oder bin ich einfach zu blöd um einen Kabelbruch zu reparieren. Die neue Verbindung erfolgte nicht mit löten sondern per Steckverbindung der einzelnen Kabel mit entisolierung und klemmung usw. Hat jemand Tips?
    der Motor und restliche Elektrik sind voll funktionsfähig, keine Kurzschlüsse, Sicherungen heile und schnurrt.


    Danke im Voraus und beste Grüße!


    Marek


    (Yamaha XV535 2YL Bj. 1989)

  • Billigen Chinaladeregler fürs kleine Geld verbaut?

    Die beiden Plus und Masseverbindungsstwckwr sauber von Oridation sowie die beiden Masseverbindungen am Motor hinten und am Anlasser?

    Was liefert die Lima aus den drei Phasen an Wechsrlspannung bei abgezogen Limasteckef zwischen jeweils zwei Phasen bei 5000 1/min ?

    Widerstand zwischen den Phasen und gegen Masse?

  • Ich vermisse ein paar Angaben:


    Was ist es für ein Laderegler?

    Wo ist der Verbaut (genug Kühlung)?

    Seit dem Tausch durchgehend gefahren?

    Andere Änderungen an dem Bock vorgenommen?

    Wieviel Volt gibt die LiMa ohne Laderegler raus?

    Batterie geladen oder ungeladen beim Messen?

    Masseverbindungen zum Rahmen sind überprüft?

    Mit was wurde die Spannung gemessen?

    Die gemessene Spannung von 12,..V bei Leerlaufdrehzahl oder erhöhter Drehzahl?


    Der Feind des Ladereglers sind meist Spannung und/oder Temperatur.

    Eine unzureichende Masse mit zuviel Übergangswiderstand oder eine leere Batterie am Multimeter können dich auch belügen.

  • Der Regler und der Ort der Befestigung von der Xv535 ist die größte Fehlkonstruktion.
    Nimm mal einen Regler, des Masse nicht über das Gehäuse abgeleitet wird, sondern über ein eigens Kabel.

                                                              E-WORX ONLINE  
                                                                                                      FB

  • Billigen Chinaladeregler fürs kleine Geld verbaut?

    War tatsächlich mein erster Fehler vor 6 Monaten, der hat natürlich nichts getaugt und dann hab ich einen originalen geholt für 130€ ca glaub ich.
    Interessant fand ich jedoch (auch mit Bezug auf Odins Antwort): An der Maschine war ein Regler mit Massekabel verbaut, der billige Ersatz hatte auch eines, damit hatte ich bloß immer Kurzschlüsse. Der Originale hat kein Massekabel. Kann die Übertragung übers Gehäuse gestört sein?


    Konnte keine Oxidation an Kabeln und Anschlüssen im Stromkreis finden.
    Widerstand von 1,1-1,3 Ohm zwischen den Kreisen.
    Durchgang zwischen den Spulen vorhanden, kein Kurzschluss mit Maße bei d

  • Der Regler und der Ort der Befestigung von der Xv535 ist die größte Fehlkonstruktion.
    Nimm mal einen Regler, des Masse nicht über das Gehäuse abgeleitet wird, sondern über ein eigens Kabel.

    Da hast du 100% Recht!!


    Nachtrag: glaube das Problem beim Regler gefunden zu haben! Tatsächlich liegt es aber nicht an einem Schaden, sondern an einer mangelnden Befestigung des Reglers zum Rahmen->kein Massekontakt! Festgeschraubt, da klappt alles und sie hat 14,4V an der Batterie!
    Nun die nächste Sache: ein Massekabel daran bauen wäre ja einfacher als sich einen neuen Regler zu kaufen oder? Frage: wie mache ich das, wo soll der ran etc?

  • Bild s.o.

    Außen links direkt über dem Boden hinter dem Ständer.
    seit dem Tausch gefahren ohne Probleme.
    elektronische Änderungen: LED-Blinker, ansonsten nur Ersatzteile wie Benzinpumpe, Armaturen links, paar Lampen, usw.

    Batterie War beim messen geladen, unter höherer Drehzahl zeigte sich eine Abnahme der Spannung um ca 0,05V