Werbebanner

Werbebanner

Werbebanner

Shovel 1981 - mal sehen wo die Reise hingeht

  • So nun werde ich hier mal ein wenig über den Auf-Umbau von meiner in Dez. 2019 geschossenen FLH 1981 berichten.


    Über Kommentare und Anregungen bin ich immer dankbar.


    So habe ich Sie in Holland abgeholt:



    Bevor ich die zum TÜV bringen kann, hier erstmal ein paar kleine Änderungen:


    Der Lenker inkl. der Monstergriffe mussten runter. Habe dann gleich die Kabel innen verlegt und Ochsenaugen verbaut.

    Es ist ein mittlerer Lucas TRW Ape-Hänger.

    Drag-Pipes sind runter und durch andere ersetzt.

    Die Rastenanlage musste auch weichen gegen eine Eigenbau.

    Anderer Kickerarm und Anlasser Bendix getauscht.



    Hier noch ein paar Bilder:


    Halteplatten Fussrasten



    Rückholfeder Rasten


    Rasten fertig alles gepulvert:



    Viel besser als das Alugeschwülst.


    So ist der aktuelle Stand:



    Machen muss ich noch Fernlichtkontrolle und starre Bremsleitung zum Verteiler dann gehts zum TÜV.


    Nach dem Tüv soll noch einiges gemacht werden :


    Heckumbau Schwingenfester Fender inkl. Sissybar

    Sitz

    Fender vorne evtl. gar keinen

    Tank einen nicht geteilten min. 12 L

    Tacho

    Bremsen vorne und hinten kleiner

    Amaturen


    Ich werde hier immer wieder Bilder und Fortschritt zeigen und bin wie gesagt für Anregungen immer offen.


    Gruß Udo

    Kein Weg ist zu weit - für eine gute Abkürzung

  • Jetzt bin ich am überlegen ob ich hinten einen Ducktail oder flachen Fender machen soll. Und vorne auch einen kleineren.


    Schön wäre eigentlich ein Duckbill der nur so 2cm hoch geht - hab auch schon div. Kataloge gewälzt aber kann nur schwer einschätzen wie hoch der wirklich ist.

    Duckbill

    Ist mir aber eigentlich zu teuer.


    Der Standard wäre ja der hier

    Ducktail Beispiel


    Evtl. kann mir einer dabei weiterhelfen und kennt einen günstigeren Duckbill.


    Reifen sind vorne und hinten 5.00-16


    Danke schon mal


    Gruß Udo

    Kein Weg ist zu weit - für eine gute Abkürzung

  • Oder eben hybrider Konsument, ich finde auch viele Dinge geil... trotzdem kann ich mir nicht alles, was ich geil finde zusammen leisten.... da muss man dann Prioritäten setzen. Außerdem hat auch jeder so seine Fachgebiete....ist ja klar, dass ein Odin zb andere MaßStäben hinsichtlich Verkabelungen an den Tag legt als ein Laie wie ich.


    Ich finde einen Billigfender nicht schlimm, mit den passenden Folgearbeitsschritten kann man auch daraus was absolut passendes bauen. :)

  • Wollte einen Ducktail Standard nehmen mir ein paar cm zwischen dem Ende und Anfang des Bogens (da wo Sie gerade sind) rausschneiden - sowie unterhalb der Falz in der Mitte abschneiden.


    Jetzt muss ich mal schauen ob das noch gut aussieht weil mein Reifen von Mitte Achse bis aussen 32cm hat. Der Fender allerdings hat einen Radius von 41,5 und das heist der stände 9,5 cm über dem Profil.

    Den allerdings durch einschneiden und biegen - schweißen und glätten so hinzubekommen, könnte schwierig werden.


    Deswegen meine Frage ob es evtl. einen 16" Fender in Ducktail/Duckbill Form gibt. Kennen halt net alle Quellen wo man so was evtl. bekommt.


    Und ja Handwerkskunst soll und muss auch bezahlt werden - suche ja nur eine Möglichkeit mein Budget auf mehrere Parts zu teilen.

    Kein Weg ist zu weit - für eine gute Abkürzung