Reifenausdehnung...

  • Mein Kumpel hat ein mitschwingendes Heck....(und jetzt einen Hinterreifen mit zusätzlicher Regenwasserrille). :D Schon interessannt,das sich ein Reifen im Umfang so ausdehnt. War eigentlich genug Platz zwischen Fender und Reifen. Anscheinend wusste das die Schraube mit der das Rüli befestigt ist aber nicht... Hat eine Rille mit 3mm Tiefe reingefräst... Hatte ja schon einige Mitschwinger gehabt und gesehen,aber sowas ist mir noch nie untergekommen das sich ein Reifen so aufbläst.


  • Da unterschätzen so einige (habe ich auch) die auftretenden Kräfte gerade bei höheren Geschwindigkeiten, die so einen Reifen zusetzen können. Wie sind denn die Parameter? Reifengröße, Luftdruck, Geschwindigkeit, warm/kalt? Ich komme mit 1 cm Abstand vorne und hinten (keine Schraube!) gut hin. Bei 170 km/h schleift da nix.
    Wenns am Ende Scheiße aussieht, weil der Abstand zu groß werden würde, würde ich mal über eine alternative Befestigung des Rülis ohne innere Schraube nachdenken (Einschweiß-Schraube o.ä.?)


    Grüße


    Suppi

  • Jo, beim mitschwingenden halte ich immer 12mm Luft zum Reifen ein und hatte noch nie Probleme. Dann dürfen natürlich keine Schrauben nach unten raus stehen ... EInzieh- oder Einschweißmuttern sind die beste Lösung ...

    Es würde mir nicht im Traum einfallen, einem Klub beizutreten, der bereit wäre, jemanden wie mich als Mitglied aufzunehmen...


    Groucho Marx

  • ... kommt immer auf die Kombination Felge/Reifen an ...


    wenn z.B. auf ner 3x16" Felge original ein 130/90 sitzt und gegen nen 150/80 getauscht wird , stellt sich der


    Reifen (je nach Gummimischung und km/h ) bis zu 15% auf , soll heißen , selbst wenn im Stand 15 mm


    Abstand zum Fender sind wird's im Fahrbetrieb eng .... denk an den Mist den so ein Rad mit in den Fender


    schleudert ;) .... Reifen- oder Fenderschaden

    Es gibt immer was zu tun,
    BAUEN WIR'S UM

  • Bei meinem Vorderrad ist gerade mal ca. 2mm Platz und ich hatte bisher noch keine Probleme damit.


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Kitkat ()

  • ... dann fahr mal n paar km und check die Temp an deinem Pneu , mittig und außen ....


    ... jeden Morgen steht ein lebensmüder auf ..... :pillepalle:

    Es gibt immer was zu tun,
    BAUEN WIR'S UM

  • Hab mir darum bisher, ehrlich gesagt, noch keine Gedanken drum gemacht, werde es aber jetzt mal beobachten.


    Wie gesagt bis jetzt hatte ich keine Probleme damit und auch keinerlei Schleifspuren am Reifen. Auch die Woche am Faaker See, mit vielen Tagestouren über die Pässe wurden schadlos überstanden.


    Zur Not setze ich den Fender etwas höher und Danke für den Hinweis.

  • das sind "schleichende" Schäden ... meistens geht's inne Hose wenn's drauf an kommt ...


    first aid : save your life ;)

    Es gibt immer was zu tun,
    BAUEN WIR'S UM

  • Nimm am besten mal ein stück Kreide und markiere damit den gefährdeten Bereich. Ist nach rascher fahrt der Strich unterbrochen, weisst du, dass es viel zu knapp ist.