Fiedler Sporty und normale Sportster Doppelfred

  • Und so kommt Schrott wieder zu Ehre .... sind schöne Iedden dabei und das Bike sieht schon richtig GUT aus :thumbup:

                                                              E-WORX ONLINE  
                                                                                                      FB

  • Ersmal danke für die Blumen!


    Ist zwar irgendwie bescheuert, aber tut einfach gut, grade weil ich erst so alt werden musste für die Erfüllung eines Jugendtraums...


    Jetzt giebt es auch kein Zurück mehr, der All-Mächtige stehe mir bei und erteile mir Voll-Macht für diese Operation :hail: :hail:


    .


    ... sacht da Chris!? 8|

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Schrottseidank ()

  • Musste leider eine Zwangspause einlegen!



    Habe nun das Motorgehäuse zum Profi zum Schweißen gebracht, nachdem es mir bei einem Selbstversuch den Primärdeckel verzogen hat.


    Nun noch etwas Feinarbeit und das ist gut.


    Ich möchte den Primär "Kettenkasten" vom Gehäuse schwarz lackieren und frage mich, ob ich das Motorgehäuse dazu Feinspachteln bzw. Füllern kann, wegen Motortemperatur und Ausdehnung und so...


    Kann mir das jemand sagen ob das hält? Muss fertig werden jetzt!



  • Anstelle des Feinspachtel nimmst Du gleich Spritzspachtel, und danach Füller ... das wird glatt wie ein Kinderarsch.
    Aber wenn das Gehäuse aus Alu ist, muss Du noch vorher einen Primer verwenden, damit das auf dem Metall hält.
    Und so warm wird es nicht, das Du anschließend Reisslack hast.

                                                              E-WORX ONLINE  
                                                                                                      FB

  • Spachtel hält auf nicht poliertem Metall recht gut.
    Die Überlegung wäre auch 2K Aluknetmasse bzw. 2K Metallkleber und das lackierfähig schleifen mit 1000er...200er schleifpapier...sofern sich das mit dem Lackazufbau langfristig verträgt...den Lackierer am besten vorher genau befragen...


    Haben bei uns im Betrieb in der Lackierabteilung mehrere Luftgekühle Truden und Gixermotore sowie Deutz und Porsche Diesel Motore komplett mit Uni als als Metalliklack beschichtet....die saubere Vorbereitung entscheidet über das langfristig überzeugende Ergebnis.


    Mein leicht aufgebohrter Trudenmotor hat massive Zylindercover aus Alu verbaut, die als zusätzliche Kühlfläche wirksam sind.
    Sind 2006 im inneren der Kühlrippen lackiert worden...die Finnen sind blank...geringe Lackplatzer an den Übergängen...weil ich auch öfter was am Bock gewerkelt habe...inklusive Motor GR.
    Der Lack vom Motor geht jetzt ins fünfte Jahr...trotz zahlreichen Gummiabrieb.
    [IMG:http://up.picr.de/28430004yu.jpg]
    [IMG:http://up.picr.de/28430008cn.jpg]

  • Tja hm,


    Der Lackierer wäre in dem Fall ich selbst, Spritzspachtel finde ich gut, mag das Zeug und hab's da.


    Hab auch 2k Lack in Spraydose für den Rahmen da (wo man vorher aktivieren muss), dann kuck ich mal nach Primer,


    Öko , meinst der Spritzspachtel würde auf dem noch recht rauhen Alu gut halten?

  • Für Alu hab ich früher nen Washprimer Zinkchromat genommen , kam Phosphorsäure rein , was dann mit dem Alu reagiert hat wodurch man das dann gescheit lackieren konnte ,
    heute würd ich da ne Expoxy-Grundierung auf dem Alu nehmen , ein herkömmlicher Lackaufbau wie auf Blech taugt meist nix , weil das Alu darunter reagieren kann und wahrscheinlich aufblüht. ;)

  • Habe bisher nur mit 2K Spachtel gearbeitet und bin kein Lackierer....und meine Dosenlackierung von Teilen möchte ich nicht mit Arbeiten von Lackierern vergleichen.
    Ne etwas raube saubere Oberfläche bietet halt mehr Haftoberfläche...

  • So,

    lang ist es her, Diverses kam dazwischen, nun läuft der Bock aber schon mal...


    Erster Motorlauf


    allerdings stimmt da noch was nicht ganz! springt meist erst nach etlichen Kicks an.

    Zündung ist gleich von Anfang an da, allerdings scheint mir der Funke etwas schwach.

    Außerdem springt sie bei dem Wetter (ca. 26°) nur ohne Choke an und scheint eher zu Fett zu laufen, meiner Meinung nach...

    Umbau von 883 auf 1200 ccm mit KB Kolben, HD 190 LLD 45, Screamin Eagle Auspuff und offener Filter...

    Der Kicker geht auch erst sehr spät aus dem Eingriff raus beim runtertreten und schlägt deshalb öfters mal zurück, das muss ich noch ändern!