Werbebanner

Das Magazin für umgebaute Motorräder

Werbebanner

Das Magazin für umgebaute Motorräder

Yamaha Dragstar 1100 VP05 Leerlauf/ "N" Fehler

  • Hab schon nachgesehen, mit der PDF konnte ich es erkennen. Klemm mal das Kabel ab vom Seitenständerschalter, und probier ob Du dann den Gang einlegen kannst. Geht der Motor dann wieder aus, stell vom Kabel eine Verbindung zu Masse her und teste erneut. Wenn er dann bei einer der 2 Varianten läuft, ist auch dieser Schalter defekt

    Erik - the master of desaster74278-wikingmitstreigaxt-gif


    Gott hat den Menschen erschaffen nachdem er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)


    Hab von Nix eine Ahnung, aber davon besonders viel

  • Hab schon nachgesehen, mit der PDF konnte ich es erkennen. Klemm mal das Kabel ab vom Seitenständerschalter, und probier ob Du dann den Gang einlegen kannst. Geht der Motor dann wieder aus, stell vom Kabel eine Verbindung zu Masse her und teste erneut. Wenn er dann bei einer der 2 Varianten läuft, ist auch dieser Schalter defekt

    Also Variante 1 = Motor geht aus

    Variante 2 = beide steckplätze einzelt an masse gelegt und geht aus

  • Hast Du 2 Kabel am Schalter? lt. Schaltplan sollte da nur eines sein? Dann diese beiden verbinden vor dem Schalter, läuft der Motor dann nicht weiter liegt das Problem woanders, evtl. Kupplungsschalter...

    Erik - the master of desaster74278-wikingmitstreigaxt-gif


    Gott hat den Menschen erschaffen nachdem er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)


    Hab von Nix eine Ahnung, aber davon besonders viel

  • Dann sollte der Kupplungsschalter der nächste Verdächtige sein

    Erik - the master of desaster74278-wikingmitstreigaxt-gif


    Gott hat den Menschen erschaffen nachdem er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)


    Hab von Nix eine Ahnung, aber davon besonders viel

  • Noch ne Frage dazu: Geht der Motor aus wie "Zündstrom weg" oder geht er eher aus wie "abgewürgt"?

    Und was passiert, wenn du mit eingeklapptem Seitenständer und gezogener Kupplung im ersten Gang starten willst? Zuckt da überhaupt was oder gar nichts?

    Nicht, dass am Ende einfach nur die Kupplung verklebt ist. :/


    Lässt sich ja einfach prüfen, indem man im ersten Gang bei gezogener Kupplung versucht den Bock zu schieben.

  • :facepalm: ... also wenn das Bike bei eingeklappten Seiten Ständer und gezogener Kupplung mit einen GANG "AUS" geht ist es die NUMMER 13 auf Deinem Plan.


    Und die Nummer 13 ist bekannter Klassiker dafür defekt zu sein und NICHTS geht mehr richtig.

    Ach das hatte ich schon Mal geschrieben ;)

  • Noch ne Frage dazu: Geht der Motor aus wie "Zündstrom weg" oder geht er eher aus wie "abgewürgt"?

    Und was passiert, wenn du mit eingeklapptem Seitenständer und gezogener Kupplung im ersten Gang starten willst? Zuckt da überhaupt was oder gar nichts?

    Nicht, dass am Ende einfach nur die Kupplung verklebt ist. :/


    Lässt sich ja einfach prüfen, indem man im ersten Gang bei gezogener Kupplung versucht den Bock zu schieben.

    also ergeht aus so als würde ich den Seitenständer runter klappen sprich kein abwürgen. Die Maschine läuft und sobald ich den ersten Gang einlegen sie aus. Jetzt kann es tatsächlich sein das die Kupplung verklebt ist (Was auch immer das bedeutet) mit etwas Kraftaufwand konnte ich sie etwas bewegen -Motor aus erster Gang rein und versucht mitgezogener Kupplung zu schieben.

    Wie bekomme ich die “end klebt“?

  • :facepalm: ... also wenn das Bike bei eingeklappten Seiten Ständer und gezogener Kupplung mit einen GANG "AUS" geht ist es die NUMMER 13 auf Deinem Plan.


    Und die Nummer 13 ist bekannter Klassiker dafür defekt zu sein und NICHTS geht mehr richtig.

    Ach das hatte ich schon Mal geschrieben ;)

    also der Anlaßsperrelais?

    Den Teste ich auch einfach mit Ohm, oder?

  • Wenn du mit eingelegten Gang und gezogenem Kupplungshebel den Bock vorwärts schieben kannst ohne die Kolben dabei zu bewegen, ...dann trennt die Kupplung so wie sie soll....

    Klebt die Kupplung macht die Karrd trotz betätigte Kuppmung einen minimalen Satz nach vorn oder du würdest den Motor ab bei betätigter Bremse, wenn der Motor zu wenig Ponnys am Start hat.


    Andernfalls Motor etwas Temperatur bringen, kurz anrucken um die Lamellen von den Stahlscheiben frei zu bekommen....

  • also der Anlaßsperrelais?

    Den Teste ich auch einfach mit Ohm, oder?

    Ne ... da kannst Du nicht viel mit OHM messen ... da sind DIODEN und Relais verbaut ... und in Deinen WHB ist auch ein Mess-Verfahren hinterlegt.

    Eigentlich kann man es GANZ einfach testen ... wenn Du Dir ein Kabelrest nimmst ... und von der Masse auf das gelb/blau gehst (Seitenständer Kabel) ... wenn es dann funktioniert ist der Fehler schon mehr eingrenzt.

    Wenn nicht .. kannst Du fast sicher sein Dir ein neues Relais zu besorgen.