Werbebanner

Lötstation/Lötkolben

  • Ich sags ganz ehrlich, da ich auch beruflich viel löten "darf", hab ich zwei Lötkolben und eine Lötstation.

    Mein Wald-und-Wiesen-Lötkolben ist ein 20W Kolben mit "Turbo", sprich Kurzschlusstaste zum schnell (max. 15 Sek) aufheizen mit 80 oder 100W. (Billigsdorfer-Teil vom Conrad). Mit dem mach ich das meiste rund ums Moped, weil er halt wie ein Bleistift in der Hand liegt.


    Dann hab ich noch eine 100 oder 120W Keule ohne Temperatur-Regelung. Mit dem löte ich zB Seilzüge, Batteriekabel und anderes dickes Zeugs oder Sachen die viel Hitze wegziehen.


    Und zuletzt fürs SMD-Arbeiten hab ich eine Lötstation mit Heißluft, lustigerweise tuts auch da eine eher günstige.


    Wo ich meinen Fetisch wirklich auslebe, ist beim Lötzinn. Da hab ich mind. 5 oder 6 unterschiedliche Rollen je nach Anwendungszweck von viel bis wenig Blei, mit Silber und ohne...