Werbebanner

Werbebanner

Werbebanner

Wieder Aufbau Triumph Chopper aus den 70igern

  • Das Bremsrohr hat keine ausrreichende zweite Befestigung vorn zumal einen Klick am langen Hebelweg...so ein Schrott kann man keinen Tüver anbieten...da hast schon verloren...zum zweiten die Stumpfe Aufnahme am Bremspedal...zweites No Go

  • Der nem Meter lange noch mit nem schweren Schaltknauf versehene Schalthebel wird dir bei jedem Schagloch die Gänge durcheinander würfeln...

  • Schau mal wie das der Ulli gelöst hat, ist zwar ein anderes Moped...


    Starre XS650


    Wenn Du den Zug, den Rahmen entlang bis vor den Motor legen kannst und dort eine Führung durch ein Rohr wie am Gasgriff anbringen kannst. könntest Du das ohne Probleme mit einem zusätzlichen Hebelarm am Bremspedal gelöst bekommen. (Zu blöd das ich hier in der Arbeit nichts zeichnen bzw. einscannen kann...)

    Erik - the master of desaster74278-wikingmitstreigaxt-gif


    Gott hat den Menschen erschaffen nachdem er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

  • Das Bremsrohr hat keine ausrreichende zweite Befestigung vorn zumal einen Klick am langen Hebelweg...so ein Schrott kann man keinen Tüver anbieten...da hast schon verloren...zum zweiten die Stumpfe Aufnahme am Bremspedal...zweites No Go

    Wie du richtig gelesen hast will ich es ja neu und vernünftig machen.


    Gruß Roland

  • Dann versetze vorn die Zugseilaunahme weiter nach innen, das du gerade das Seil in das Rohr, welches du an einer Schraube des Steuerdeckel oder Fußstehbolzen auch sicher befestigen kannst.

    Wie eine vvl Rastenanlage mit Gestänge an so einem Eimer aussehen kann...wäre möglich heute abend zu knipsen.

    Haben ja schon zig andere vor dir seid Ewigkeiten gechoppt.

  • Nicht geputzt, so in die Werkstatt gestellt zu den anderen fünf Alteisen.

    Links geschalteten später 750er, hinten Spoolhub 7" Serienbremse von 1938-1970 von Triumph links am

    Kettenritzel.

    Das Schaltgestänge kürze ich noch ein wenn ich die Trockenbeltkupplung von NBR verbaut habe.

  • Steht sich besser als auf blanken Beton, nebenbei auch was für Auge und man saugt freiwillig:P, ich arbeite auch, ist nicht nur das Geröde da abkippen angesagt.

    Pappe wird unter gelegt, Öl auf versiegelten Garagenboden in eine große Blechauffangschale abgelassen.

  • Ich sehe es eher so, das du es technisch nicht umgesetzt bekommst, das es auch verkehrssicher ist.

    Das sind Teile die keine Experimente erlauben, ein Ausfall bedeutet Unfallschaden...ohne/ mit Personenschaden.


    Bau ne stabile Umlenkung vorn oder lasse es von jemand bauen, der es kann und sein Handwerk versteht.

  • Ich würde den Zug auch untenrum verlegen und wenn die Hülle nen stabilen Halter im richtigen Winkel hat, die Aufnahme am Pedal versetzen, die hat da oben viel zu viel Weg, denke mal, das war wegen dem labberigen Zug, und befestige den vorne mit nem Uniball oder wenigstens nem Kugelkopf mit Sperre.