VN800 Kette "verlängern"

  • Hallo zusammen,


    das hier ist direkt mein erster Post im Forum. Ich freue mich hier zu sein! Bisher kam ich selber immer ganz gut zurecht. Dieses Mal raufen sich mir die Haare... :cursing:


    Ich baue derzeit meine VN800 Classic zum Bobber um. Nun bin ich beim Heck "angekommen". Ich habe mir fette Shinko-Reifen (E270) besorgt. Und da kommen wir zum Problem:

    Der Radumfang ist größer als beim Standard. Nun bekomme ich den Reifen + neuen Fender nicht in die Schwinge (ist auch tiefer gelegt). Die Kette ist zu stramm. Die Achse liegt auch komplett vorne in der Schwinge. Nach hinten ist also noch genug Platz...

    Wir haben gerade von einem Kumpel die VN umgebaut. Eine VN800 A. Da war das bei gleichem Reifen und Fender und Tieferlegung gar kein Problem. Die Kette hat uns genug Spiel gelassen. Soweit ich gehört habe, gibt es in dem Bereich aber keine Unterschiede von der C zur A.


    Lange Rede, kurzer Sinn:

    Gibt es die Möglichkeit die Kette (selber) einfach zu verlängern? Mir kommen da selber Möglichkeiten in den Sinn:

    - Neue Kette (eh nicht schlecht, weil ja schon Verschleiß vorhanden ist)?

    - Kette durch Kettenschlösser verlängern?


    Ich brauche sicher mind. 2 cm mehr.


    Vielleicht hat einer von Euch Profis hier eine Idee. Oder das Thema sogar selber schon gehabt.


    Ich freue mich auf eure Antworten und! :popcorn:

  • Nun muss ich nochmal korrigieren:


    Ich habe gerade gesehen, dass die Ketten (aus Angeboten bei ebay) von der A 114 Zähne und von der Classic 112 Zähne haben. Könnte ich also eine von der A bestellen und montieren? 2 Glieder sollten ja theoretisch schon ausreichen. Der Rest sollte doch gleich sein, oder?

  • Kettenteilung und Aufbau bitte genau beachten.begeten...


    Habt ihr mal nen TÜVer um ein Statement bezüglich Hinterrades mit deutlich anderen Abmessungen bezüglich breite und vor allem Abrollumfang gebeten?

    Das muss unterm Strich ab von ihm abgenommen werden und in den Fahrzeugpapieren dukumentiert werden.

  • Hey, danke für eure Antworten bisher.


    Für den Shinko gibt es eine Freigabe in Form einer Unbedenklichkeitsbescheinigung. Das ist also nicht das Problem.


    Was spricht dagegen die alte Übersetzung (mit neuer Kette) weiter zu fahren, trotz "größerem" Reifen? Soweit ich weiß haben doch die Classic und die A die gleiche Reifengröße hinten serienmäßig, oder?


    PS: Meine Vorstellung werde ich nochmal machen, sorry dafür. :-)

  • Ein Datenblatt für die Pelle auf Standartmaßfelge ist noch lange keine Unbedenklichkeits bzw.Freigabebescheinigung....schon gar nicht vom seitens Fzg Hersteller


    leider schon wieder mit gefährlichen Halbwissen unterwegs.

  • Mein Kollege hat das bei seiner VN800 A ohne Probleme per Einzelabnahme beim TÜV eingetragen bekommen. Ohne Auflagen. Daher kann ich meinerseits nicht von Halbwissen sprechen. Sicherlich ist das aber auch wieder von Prüfer zu Prüfer unterschiedlich.

    Ich will damit nur sagen, dass es die Möglichkeit gibt und dass es nicht unmöglich ist...


    Zum Stand der Dinge: Ich habe mir nun einen Kettensatz der VN800 A bestellt, der wohl morgen eintrifft. Ich werde dann auf vorhandener Übersetzung bei längerer Kette setzen. Ich behaupte mal, dass sich vom Fahren her nicht viel ändern wird... Das wiederrum wäre jetzt Halbwissen. :D

  • Ein Datenblatt für die Pelle auf Standartmaßfelge ist noch lange keine Unbedenklichkeits bzw.Freigabebescheinigung....schon gar nicht vom seitens Fzg Hersteller


    leider schon wieder mit gefährlichen Halbwissen unterwegs.


    Wo steht irgendwas von einem Datenblatt? Ich habe eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für genau den Reifen auf meiner VN hier liegen.

  • Ok...dann nehme ich mein Halbwissen zurück...die Bescheinigung ist dann nur für die VIN deines Krad zulässig.

    Dann ist der Deutschlandvertrieb von Shinko hinterher...

    Sind nur wenige Hersteller die das anbieten.

  • Die Bescheinigung ist verallgemeinert auf das Modell ausgestellt. Steht einfach nur drin: VN 800, Bj. XXXX bis XXXX.


    Back to Topic: Ich habe nun die Kette von einer A (2 Glieder mehr als die Classic) montiert. Passt und funktioniert einwandfrei. Problem also gelöst. :-)


    Danke für eure Teilnahme! :kuss: