Calimoto - No more straight roads

  • Hi Leute,


    habe von einem Kollegen die folgende App empfohlen bekommen - Calimoto. Ideal für Leute, die sich (aus diversen Gründen) in der Gegend, wo sie sich befinden, nicht auskennen und eine Tour oder neue Strecken fahren wollen. Zum Beispiel für die Anreise zur Veranstaltung, den Besuch von Freunden oder einer Ausfahrt an einem Veranstaltungsort. Einfach den eine Knopf vom Headset ins Ohr und ab die Post!


    :hier: calimoto


    Es gibt diverse Möglichkeiten eine Tour zu planen:

    • An Hand der vorgegebenen Himmelsrichtung
    • An Hand von Wegpunkten
    • An Hand der Gesamtstrecke (km)
    • vorgegebene (Rund-)Touren.

    Und alles immer (meist) ohne Innenstädte, ohne Autobahn und möglichst kurvenreich. Die App ist leider (bis jetzt) nur auf ANDROID-Geräten verfügbar. Sobald sie für iOS verfügbar ist werde ich sie mir definitiv downloaden.


    Vielleicht läd' der eine oder andere von euch die App ja auch runter. Wäre interessant zu wissen, was ihr davon haltet.

    Gruß Micha


    Rock'n'Roll is the devil's music! - Stay wild! - Four wheels move the Body. Two wheels move the Soul! - Braaaap!


    Facebook.com - instagr.am

  • :facepalm: OH man ... was es alles an Müll gibt ;(

                                                              E-WORX ONLINE  
                                                                                                      FB

  • a) der kürzeste Weg zur KAFFEEMaschine
    b) der krüzeste Weg zu den Kippen
    c) ist das Klo dichter als Kippe und Kaffee


    :muaha:muaha:muaha

                                                              E-WORX ONLINE  
                                                                                                      FB

  • Nöööö.... dat is Hoffnungslos :D


    Jetzt ma ohne Scheiß..... brauch man sowas wenn ma ne Tour plant, macht?????
    Für mich is das eh nix da ich das Handy eh nicht einstecken hab wenn ich mit dem Bock unterwegs bin.


    Da will ich abschalten, kein Gequatsche über nen Stöpsel im Ohr haben wo mir sagt wo ich lang soll oder das Handy als Navi wo mich führt, mich spontan entscheiden wohin mich die Straße führt, mich erfreuen an Strecken wo ich einschlage auf denen ich Sachen entdecke wo ich so nicht gesehen hätte.


    Klar man kann immer ma abweichen von ner Route und se neu planen aber brauch ich das..... nee, ich laß mich treiben von meinem Bauchgefühl und meinen spontanen Entscheidungen ob ich links oder rechts abbiege.
    Und wenn ma im Trupp unterwegs sind um einfach zusammen ne geile Zeit auf den Böcken zu haben, gemeinsam uns erfreuen an den Motorengeräuschen der Maschinen, entscheiden wir genauso spontan wo uns die Strasse hinführt. Da fährt ma der, mal der vor und wir fahren einfach, erfreuen uns an der gemeinsamen Zeit die wir so haben da diese manchmal viel zu kurz ist für ein Leben.



    Alla sinnlos für mich persönlich.

  • @all:


    Ich bin definitiv eurer Meinung. Der Weg ist das Ziel!


    Nun ist es bei mir so, dass ich erst seit kurzer Zeit im Ruhrpott wohne. Und - wie ja jeder weiß - gibt's hier nur Beton und Asphalt. Weil nicht immer jedes Mal, wenn ich fahren will, der Kollege Zeit hat, fand' ich das eine interessante Option.


    Hiermit ist jetzt jeder aus dem Pott, recht herzlich aufgefordert mir die Gegend zu zeigen... 8) :D

    Gruß Micha


    Rock'n'Roll is the devil's music! - Stay wild! - Four wheels move the Body. Two wheels move the Soul! - Braaaap!


    Facebook.com - instagr.am

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sr-rockabilly ()

  • Is ja auch keine Kritik an Dich das es gepostet hast.
    Und wer wie und was nutzt, ob Navi so 'ne App oder einfach das Herz ist jedem selbst überlassen.
    Is auf alle Fälle ein Tip für die wo sowas benutzen.
    An sich is die App ja auch nicht schlecht. Aber ich halt halt nix von so Sachen.



    Ich für meinen Teil bin gerade wenn ich irgendwo neu war einfach los.... Gerade so Betonwüsten. Raus da und ab auf's Land. Gott sei Dank hab ich aber mittlerweile meine Ruhe gefunden und fühle mich Hier und im Jetzt heimisch.


    Das hier Biker findest wo ihr zusammen touren könnt bin ich mir sicher. Sind ja einige aus dem Pott hier zugegen. Wenn da die Chemie passt entstehen Freundschaften wo es Wert sind zu pflegen und zu schätzen.


    Ok, geb zu das ich auch öfters ma schau im Netz wo ich so Vergessene Projekte wie Industrielle Ruinen, alte verlassene Militärische Stellungen usw finde und schau das ich in die Richtung fahre.
    Meist komm ich doch ganz woanders raus wo ich dann aber abseits der Wege sehr schöne Plätze finde die dann fotografiert werden mit der mitgeführten Digicam (wenn ich se nich vergesse). Und so gefundene Plätze liebe ich einfach. Die find ich aber halt nur wenn ich einfach losfahre und den Kopf auschalte, keine Ziele setze und mich treiben lasse von Gefühlen.


    Vieleicht liegt das auch an dem Vermächtnis meines Dad's zusammen der von tiefsten Herzen Biker war und der mir einen Brief hinterließ nach dem ich versuche zu leben und zu wirken. Und seit ich das mache lebe ich entschleunigter und glücklicher.... vor allem wenn ich auf dem Bock sitze.