E-Nummer auf Scheinwerferglas

  • Hi Leute,


    habe mir einen E-zugelassenen Scheinwerfer gekauft und bereits montiert... so mit Kabel abpitschen und löten und so.

    Als ich fertig war und das die E-Nummer und das drumherum auf dem Scheinwerferglas nur aufgedruckt ist.




    Beim alten Scheinwerfer waren die Angaben als so ne Art Relief im Glas direkt.

    Ist das mit dem Druck OK oder habe ich hier einen Fake?


    Danke Micha


    Es kommt ja wohl auch nicht von ungefähr, dass die ganzen Teleskope,

    die nach intelligentem Leben suchen, von der Erde weggerichtet sind.

  • Hatte ich auch mal und der Graue hat nix beanstandet.....


    Kann aber auch sein das er kein Bock hatte oder es nicht wusste und so nix sagte. Hab das aber schon paarmal gesehen.


    Bei dem wo ich hatte is es allerdings nach mehreren Jahren weggegangen.....

  • Eigentlich soll das eine Lasergravur sein, die man mit weißer Farbe füllt, um es erkennen zu können.

    Die Farbe geht irgendwann weg ... aber die Gravur bleibt .... hoffentlich.

                                                              E-WORX ONLINE  
                                                                                                      FB

  • wirklich kontrollieren kann das sowieso keiner...

    die graukittel schauen im regelfall nur ob das e drauf ist, das

    passende leuchtmittel verbaut ist und ob die leuchtweite und der

    asymetrische keil korrekt ist. deswegen denke ich: fahr einfach zum

    tüv und probier es aus :P


    hier mal ein beispiel wie es mit scheinwerfern ablaufen kann

    (genau so beim job erlebt):

    - du bestellst einen scheinwerfer in china

    - der scheinwerfer kommt und trägt KEIN prüfzeichen

    - du schreibst denen ne mail und sagst "der muss ein prüfzeichen haben"

    - du bekommst den gleichen scheinwerfer zugeschickt und es ist ein "DOT" drauf

    - du schreibst eine mail und sagst "es muss ein e prüfzeichen sein"

    - du bekommst den gleichen scheinwerfer und es ist eine e-nummer drauf...

    woher soll der prüfer/polizist jetzt wissen welches prüfzeichen echt ist und welches nicht?

    habe noch nie erlebt dass jemand das entsprechende gutachten sehen will, was ja auch KEIN

    hersteller beilegt, weder die billigheimser noch die teuertech-leute.

  • TÜV ist kein Problem... ;), mein KÜS-Prüfingenieur aus der Verwandschaft hat sich extra schlau gefragt und es wäre alles OK.

    Mir gänge es um die Kennzeichnung im Falle einer Kontrolle.
    Das mit den Chinakrachern und Kennzeichnungen ist sowieso nicht immer lupenrein, aber der Scheinwerfer "stammt aus D (Highsider)".

    Na ja, Louis hat den auch im Verkauf, werde da mal hinfahren und schauen wie der SW dort ausschaut.


    Micha


    Es kommt ja wohl auch nicht von ungefähr, dass die ganzen Teleskope,

    die nach intelligentem Leben suchen, von der Erde weggerichtet sind.

  • werde morgen auf der arbeit mal zum spass die highsider scheinwerfer

    anschauen und kontrollieren wie da das prüfzeichen aufgebracht ist.

    für die highsider produkte habe ich zum teil auch gutachten für die zulassung

    in österreich (die sind da ja etwas pingelig)...