Beiträge von caligarius

    moinmoin,


    ich hab da mal ne frage:

    hat zufällig jemand die 2in1 Ansaugbrücke für die vt600?

    also ich meine das teil aus dem zubehör, mit dem sich die zweivergaser motoren

    auf einen vergaser umbauen lassen. gab es meines wissens von daytona... aber die haben

    es nicht mehr im programm, werder für geld noch gute worte.


    für die interessierten kurz zum hintergrund:

    ich habe zugriff auf einen sehr guten 3d scanner, die passende bearbeitungssoftware und

    auch der sinterdruck in metall ist potentiell im rahmen des möglichen.

    achso und ich will so ne ansaugbrücke haben um auf einen vergaser (TM40) umzubauen... :P

    und bevor ich ewig mit rohren rumprobiere und dann doch nicht wirklich vernünftig gleiche ansaugwege

    hinbekomme, dachte ich "klaue" ich das design einfach bei leuten, die das vernünftig berechnet haben...

    so jedenfalls der hintergedanke.


    also, falls wer so´n ding hat und mir verkaufen oder halt auch nur leihen würde gegen ne kiste bier...

    das wäre ne super sache:thumbup:


    rußgruß,

    lukas



    ps: ansonsten versuche ich es mit meiner eigenkonstruktion, die ist aber eben nicht

    gerechnet, sondern so pi mal daumen...

    also um deine frage zu beantworten: ja, 10w40 geht problemlos...

    AAABER egal welches öl du reinkippst, achte darauf dass es die JASO/MA... (ob 1 oder 2 ist egal)

    erfüllt. dabei gehts um die eignung für ölbadkupplungen. wenn du 10w40 nimmst, welches

    diese nicht erfüllt haste dir schneller die kupplung versaut als du denkst.

    (wenn du den schmier bei polo oder louis kaufst, biste auf jedenfall auf der

    sicheren seite, die haben nämlich meines wissens kein anderes 10w40).


    rußgruß,

    lukas

    nach langem suchen hat mein vater es letztens geschafft endlich das ersehnte

    schnäppchen zu machen... eine neue nähmaschine (die 4 bereits vorhandenen haben

    wohl nicht gerreicht). jedenfalls sind wir vor kurzem nach frankfurt gedüst und haben

    dort zu einem unschlagbar günstigen kurs eine ziemlich fette industrienähmaschine abgeholt...

    kaum zuhause angekommen, hat er das ding zerlegt, saubergemacht und abgeschmiert...

    jetzt läuft sie trotz ihres alters und der langen standzeit (ca. 30 Jahre) wie neu.

    ein paar probenähte hat er schon gemacht... es ist ziemlich cool zu sehen wie diese

    maschine ohne irgendwelche anzeichen von anstrengung durch 8-fach!!! dickes motorradhosen-leder

    näht... einfach so^^

    ich freue mich jetzt schon auf die nächsten sitzbänke, die damit entstehen.

    vorteile gegenüber den meisten "haushalts"maschinen sind unter anderem

    die große stichweite von bis zu 8mm, die möglichkeit sehr dickes garn zu verwenden und

    der 3fach support (sorgt dafür, dass das material nicht aufeinander verrutschen kann).


    so, das wollte ich einfach mal zum spass mitteilen 8o



    rußgruß,

    lukas (der jetzt wohl doch auch nähen lernt, weil mit gutem werkzeug arbeiten einfach spass macht)

    puuuuh also ich kann mich da nur den anderen anschließen... grade mit der versiegelung ist ärgerlich,

    weil dann macht man sich arbeit und schweißt/hartlötet (wasn wort) von außen alles schön zu und dann

    ranzt der von innen weiter oder die versiegelung geht eh in sack beim schweißen...


    ich selbst hab momentan eigentlich keine zeit, könnte nur mal mein vatter fragen, wie es bei dem

    aussieht. wenn der bock/zeit hat sich das ganze anzuschauen... wäre ja nicht so weit weg (komme aus düsseldorf).

    ps: alternativ kann ich mal ne kollegin fragen, die hat letztens nen ganzes konvolut an cb teilen gekauft, vllt. hat

    die noch nen originalen tank in besserem zustand. kannst ja mal bescheid geben, falls interesse besteht. dann hake

    ich da mal nach.


    rußgruß,

    lukas

    Hast du eine Abkanntbank ?

    Ich schweiße solche Kästen immer aus Einzelblechen zusammen.

    Denk auch daran ein kleines Wasserablaufloch in den Boden vom Elektrikkasten zu Bohren.

    hab so ne 1200mm lange kantbank zum in den schraubstock einklemmen und das gleich nochmal in

    ca. 100mm lang. diese box habe ich aber tatsächlich mit nem stück holz, hammer und der kante von der werkbank

    gebogen... vllt. nicht die fachmännischste methode, aber in dem fall die schnellste, einfachste und pragmatischste :D


    klar, ablaufloch kommt noch eins rein und natürlich auch das für die kabeldurchführung.



    rußgruß,

    lukas

    gestern abend mal fix die lampenmaske weitergebraten (da muss jetzt nochn loch fürn tacho oben rein... ahja und vorne natürlich eins für den

    scheinwerfer, weiß aber noch nich was für einen).


    und ne dusselige kleine box für unter die sitzbank geschweißt, da kommt son bisschen elektrik rein.


    morgen gehts weiter :-P


           

    Graffiti-Spray geht schneller und hält auch.

    das kann schon sein... muss aber gesprüht werden. ich bin fan der rolle. und beim lack kann ich nur sagen... was für brücken, bahnen, landmaschinen taugt... das hält auch aufm mopped. primär dazu gekommen bin ich, weil ich einen lack gesucht hab um mein wintermopped zu lackieren. und wer ne ural aufwendig aus der dose oder mit der pistole lackiert... selber schuld. wenn da jetzt ne macke reinkommt oder sich irgendwo über den winter rost bildet, nehme ich den dicken pinsel und tupfe die stelle nach und feddich. alles was "ordentlicher" ist sieht an ner ural eh komisch aus... :P

    Was ist denn der unterschied zwischen deinem und der spirit? Also gewicht, geschwindigkeit.... Wenn die gleich sind, oder die der anderen Maschine gar höher, sollte es kein Problem sein. Das problem Das ich unwissender sehe, könnte die veränderte fahrwerksgeometrie sein.

    Aber das ist nur eine absolut laienhafte Vermutung also nicht gleich steinigen

    und genau hier liegt der hase begraben... das fahrzeug ist ja GENAU beschrieben in seiner zulassung. und ALLES was von dieser beschreibung abweicht und keine abe oder e-prüfzeichen trägt, ist erstmal raus. bzw. muss per einzelabnahme eingetragen werden. nur weil eine andere/ähnliche honda die stoßdämpfer verbaut hat kannst du sie noch lange nicht an eine andere honda bauen.

    liegt halt tatsächlich im ermessen des prüfers wieviel aufwand er betreibt. der eine verweigert die prüfung ganz, der nächste will ne probefahrt, wieder ein anderer

    macht alles nur unter vorlage von gutachten und der nächste setzt sich mal drauf, federt bisschen ein und sagt "passt".


    rußgruß,

    lukas

    der Kennzeichenhalter erinnert mich ...... :/ an den Eifelturm

    Bin mal auf das gesamtoptische Ergebnis gespannt ;)


    hahaha... solange das mopped nicht zum berliner flughafen mutiert und niemals fertig wird :D

    aber ja ich bin auch gespannt auf das gesamtergebnis. zum glück kann ich es ja jederzeit wieder

    auseinanderreißen und sachen ändern, falls ich nicht zufrieden bin;)




    Sieht schon ganz gut aus, soweit das für ne BMW möglich ist.;)

    Falls Du mal Pulverbeschichter brauchst, hätte da wenn in Hilden, oder für High End Oberflächen in Monheim;)

    vielen dank für die blumen und die angebote.

    sollte mir da mal der sinn nach stehen, meld ich mich und frag dich nach den adressen.


    allgemein bin ich aber grade bei fahrzeugteilen absolut kein freund von pulvern.

    das schönste schwarz für mich kommt doch immernoch aus dem eimer "brantho korrux" 8o



    rußgruß,

    lukas

    so langsam sollte ich mal fertig werden was?

    irgendwie habe ich leider echt nicht soviel zeit für die garage, wie ich gerne hätte.

    naja... ein bisschen habe ich jedenfalls gemacht:


    der kennzeichenhalter hat ne platte und befestigung für rück-, brems- und blinklicht bekommen

    und ist lackiert worden (ja, mit der rolle:P) beleuchtung ist auch montiert (freu mich schon wenn nur

    noch strippen gezogen werden müssen...)



    der hintere kotflügel hat seine vordere befestigung an der schwinge bekommen

    (der bügel für hinten ist mittlerweile auch fertig, aber da gibts noch keine bilder von)



    traumhaft schwarze stoßdämpfer in 60mm länger als original sind auch eingetroffen und verbaut



    die maske ist fertig gedengelt und hat ihre befestigungspunkte bekommen.

    sie wird jetzt von oben auf gummidämpfer aufgeschoben (an der oberen gabelbrücke)

    und dann unter der unteren gabelbrücke verschraubt. sitzt bombenfest. bin mir nach wievor

    noch nicht sicher was für eine lampe da noch reingebaut wird... ggf. mache ich am wochenende mal

    ein paar tests... oben in die lücke zwischen maske und gabelbrücke kommt noch ein blech, in welchem

    dann der 60mm tacho versenkt wird.




    das wars erstmal...

    rußgruß,

    lukas

    Die Frage ist einfach zu beantworten Sven, deren Prüfer weiß, ob das paßt oder nicht, der hat das einfach schon so oft gemacht, daß er keine Probefahrt mehr braucht, wenn man beim x-ten Mal keine Verschlechterung des Fahrverhaltens feststellen kann, wozu noch fahren?:hey:

    ja genau! zumal ich denke dass 200 ocken für die eintragung auch ein bisschen arbeit seitens des tüvs rechtfertigen :P

    Den gibt´s noch? Auch nicht schlecht:thumbup: Garath wäre auch ne Lösung, da ist demnächst jemand zur Verstärkung, der grad so gar keine Zeit zu haben scheint, also spätestens dann wird das wohl klappen;)

    meinste den zantarra?
    jo war zuletzt mit der sr von nem kumpel da... der wollte gerne alles in legal und sicher haben.

    und der gute man vom tüv war zwar sehr korrekt, sprich hat nix pi mal daumen gemacht oder so,

    aber man konnte halt über alles mit ihm reden und er war echt bemüht. hab das halt auch schon

    ganz anders erlebt... so wie weiter oben berichtet, dass die graukittel sich einfach umdrehen und

    einen behandeln wien dummen schuljungen. da geht mir ja dezent die hutschnur hoch.


    wird halt immer schwerer da wen zu finden, weil die prüfstellen einfach auch immer mehr druck auf

    ihre angestellten ings ausüben und denen somit der handelsspielraum und spass an sowas vergeht.


    rußgruß,

    lukas

    moin


    also YSS gibts mit abe, aber dann haben die auch die länge er originalen stoßdämpfer.

    wenn du nach wunsch konfektionierte dämpfer der marke YSS nimmst, haste keine abe mehr,

    sondern auch hier "nur" das gutachten über die stoßdämpfer ohne bezug zu deinem motorradmodell.


    hier zum beispiel bekommste die YSS dämpfer in so ziemlich jeder möglichen variante:

    https://www.kickstartershop.de…ssdaempfer-federbeine/yss

    das was es hier an papierkram dazu gibt, kannste dir auch vorab per mail schicken

    lassen und damit mal zum prüfer deiner wahl gehen... ist immer besser als erst bestellen

    und dann kotzen ^^


    meine vermutung:

    wenn du keinen prüfer findest, der sehr entspannt ist und dir die gewünschten dämpfer

    sozusagen "nach augenmaß" einträgt, kommst du um die probefahrt (kostet dann halt 2 mark fünfzig mehr)

    nicht herum. im regelfall haben dämpfer mit abe immer die originale länge, es sei denn du kaufst bewusst

    sowas wie ein tieferlegungskit/umbau des originalen federbeins (so zum beispiel):

    https://www.motorrad-burchard.…vt-750-shadow-spirit-tuev


    ps:

    kannst ja mal versuchen in düsseldorf garath beim tüv anzurufen und den herr zantarra ans rohr

    zu bekommen. bei dem war ich jetzt mit zwei relativ kompletten umbauten und der war zumindest

    nie abgeneigt zu prüfen (allerdings wurde auch hier eine probefahrt gemacht um den heckumbau

    auf fahrtauglichkeit zu testen. diese wurde aber verbunden mit der onehin fälligen geräuschmessung

    um den endtopf eintragen zu lassen).


    rußgruß,

    lukas

    ...

    Das eigentliche Problem mit der Bühnenauffahrt bzw. Karre fixieren ist es den sicheren Stand mit dem Bock auf der Bühne zu bekommen, weil man meist nicht an der Bühne mit beiden Füßen vorbei auf den Fußboden kommt...wenn die Karre wieder mal sehr schwer ist.

    Bei relativ leichten Böcken bis 280Kg oder bei entsprechender Körpergröße und Kondition ist das ja nicht das Thema.

    naja, aber man sitzt doch nicht AUF dem bock oder?

    also ich laufe NEBEN dem motorrad her und schiebe es auf die bühne (bei zuviel gewicht oder

    spontaner faulheit, halt mit motorunterstützung) aber ich glaube ich habe dabei noch nie auf

    dem mopped draufgesessen...


    aber ne bodenebene bühne wäre in der tat SEHR schick... hach, da fang ich glatt wieder das träumen an.

    :S

    also wenn man nicht so sicher im umgang mim moppedschieben ist, aber ggf. mal alleine schraubt, dann ist so ne vorderradwippe echt klasse...

    draufrollen und zack steht der bock. dann kann man in ruhe mit scherenhebern, gurten oder sonstigem rumtüdeln.

    ich persönlich schiebe die karre drauf, habe den scherenheber bereitstehen, dann mit einer hand das mopped halten und mit einer den heber

    drunter packen... ist sicher nicht optimal, aber so mach ich das schon immer und ist noch nie schief gegangen.


    alternativ hab ich gurte bereitliegen (in den ösen der bühne), dann raufrollen (mit eingelegtem gang) und die gurte über die untere

    gabelbrücke und festzurren.


    bei meinen meisten karren gibts aber ne GANZ sichere methode... hauptständer 8o


    rußgruß,

    lukas

    soooooooo... war lange pause mit schrauben bzw. wenn dann immer nur ganz kurz ohne großartige fortschritte.

    hatte viel anderes zeug umme ohren. jetzt gehts aber wieder was zügiger weiter.

    heckrahmen ist soweit fertig geschweißt, warte jetzt auf die neuen stoßdämpfer...


    dann mal die sitzbank feddich gemacht:


    und zu guter letzt noch den neuen kennzeichenhalter gebaut:



    rußgruß,

    lukas

    die tachos wurden auch auf der motorradmesse in köln schon vorgestellt. sind tatsächlich nette dingers...

    habe schon seit vielen jahren mit den jungs von mmb zu tun und kann mich nicht beschweren. grade was

    sonderwünsche angeht, sind die echt bemüht...

    problematisch waren mal die temperaturanzeige (ist halt stark verfälscht, da der geber IM gehäuse vom

    tacho sitzt und da ist nach kurzer betriebszeit IMMER kuschelig warm durch die elektrik) und auch die

    voltanzeige war nicht ganz so genau (wich um ca. 0,8-1,0 V von der batteriespannung ab). ist aber jetzt

    wohl behoben das problem.

    ich bräuchte sogar aktuell noch nen neuen tacho/drehzahlmesser für meine r45, aber ich warte

    noch auf nachricht vom ricky. die haben nämlich noch was in der mache, was auf keiner messe

    dieses jahr gezeigt wurde. mal gespannt ob das was wird.


    ich kann immerwieder nur empfehlen, wenn es etwas nicht im shop oder katalog von denen gibt, einfach

    mal ne mail schreiben oder anrufen... meist lässt sich da ne lösung finden.


    rußgruß,

    lukas

    Nabend,


    habe gerade beim aufräumen bremsbeläge der firma lucas gefunden.

    sollen passen für folgende modelle (vorderachse):


    kawasaki zr 750 96'-

    kawasaki gpz 1100 (linker sattel) 95'-

    suzuki gs 500 96'-


    sollte jemand interesse haben... einfach melden, dann schick ich die raus.


    rußgruß,

    lukas

    also bei meiner taurus haste das auch... umso niedriger die temperatur, desto schwerer springt sie an.

    ist aber ein bekanntes "problem" bei den dieseln. kein wunder ohne vorglühanlage. ich trete sie immer ein

    paar mal (10-15mal) mit gezogenem ventilausheber also gegen annähernd keine kompression. danach reicht

    meist ein beherzter kick und sie ist da.

    als ich sie täglich auch im winter gefahren bin (ist mir mittlerweile für die gesalzenen straßen zu schade das ding)

    stand sie ab -5° immer neben nem elektrischen heizgebläse was anner zeitschaltuhr hing. 7:15 uhr das gebläse geht

    an, 7:30 uhr ich komme in die garage und kicke mit einem tritt das vorgewärmte mopped an ^^.


    rußgruß, lukas