Werbebanner

Custombike – Das Magazin für umgebaute Motorräder

Werbebanner

Beiträge von Oldschoolsven

    Felge ist 3.5" müsste laut der tabelle von Avon also für den mt90-16 passen. Von Shinko habe ich so eine tabelle leider nicht gefunden. Soweit ich weiß haben die 48, 72 und die iron von HD die selben Felgen. Fahren wohl ne menge leute mit den schlappen wird also passen.


    Vielen Dank an alle


    gruß Sven

    Wenn Shinko ne Bescheinigung für die O-Felge ausstellt, dann gilt die auch, glaub ich aber nicht bei so hohen Abweichungen.

    sind 20mm schon hohe Abweichungen (150 -> 130)? Ich bin mir nicht sicher ob das stimmt aber ich hatte gelesen die Shinkos wären im vergleich zu anderen Reifen etwas größer (vom Radius her)

    Moin!


    Dieses Jahr müssen neue Schlappen drauf, hatte mir überlegt die ww von Shinko einzukaufen. Auf der website finde ich einen passenden Reifen für vorne: 100/90-16 (E240) exakt die selbe dimension wie der jetzige Metzeler.


    Hinten habe ich einen 150/80-16 Metzeler drauf. Es schein so, als gäbe es keine 150er von Shinko (weder e240 noch e270). Wäre es möglich hinten einen schmaleren Reifen aufzuziehen? z.B den MT90-16 (soll angeblich ein 130er sein)

    Gruß Sven

    kommt besser in schwarz aber dann auch die Blinker. Den Tacho würd ich mal runter treten

    super hässlich das Ding stimme ich zu. Kenne mich diesbezüglich aber gar nicht aus. Welche Möglichkeiten habe ich einen neun Tacho auf den Stand des alten zu bringen? Hab mal was gehört das man die km mit einer Bohrmaschine drauf drehen kann? Kann ein grauer vom :tüv: mir die km zahl bestätigen lassen?


    Blinker und weitere Chromteile werden dann gleich mit gemacht. Hier liegt auch seit gut 2 Monaten eine (schwarze) Bates Lampe rum die noch dran muss, allerdings muss ich dafür auch noch eine Halterung bauen.

    Moin!


    Komme aus zeitlichen Gründen zu gar nichts mehr. Allerdings hier ein kleines update.

    Habe in der Bucht sehr günstig eine Halterung für eine Sissybar geschossen und mir dann überlegt mal eine selbst zu bauen. Da ich leider keinen geeigneten Tisch habe, bin ich zu nem kumpel der sowohl Tisch als auch Autogenschweißgerät besitzt und wir haben aus einer 12mm stahlstange diese 50cm Bar gebogen. Bin recht zufrieden mit dem Ergebnis. Da die Halterung verchromt ist habe ich die Bar auch verchromt. Gefällt mir aber überhaupt nicht. Wird jetzt gestrahlt und dann zum Beschichter zum schwärzen. Suche diesbezüglich nen guten Betrieb im Raum Dortmund. (zwei schnelle Bilder im Anhang)


    [Blockierte Grafik: http://www.bilder-upload.eu/thumb/da7531-1518354164.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.bilder-upload.eu/thumb/3e69ff-1518354208.jpg]

    Wirklich Glück gehabt. Ich kenne Geschichten die sind anders ausgegangen. Soweit ich weiß ist der LKW Fahrer verpflichtet vor Antritt der Fahrt den LKW auch von Oben zu sichten um solche Gefahren auszuschließen. Das könnte sehr kostspielig für den Fahrer/ bzw die Spedition werden.

    Danke Odin. Ich werds mal versuchen :)

    Wenn fünf Kabel schon zu viel sind...lass das jemand machen, der es mit Sicherheit kann.

    VermurKsen geht schnell...sauber fachgerecht installieren ist auch nun keine große Hürde.

    ich werds erstmal versuchen. Sonst lernt man es nie

    Hast du evtl. ein US-Model?

    Dann fehlt dir sicherlich das Standlicht und du hast nur das H4-Leuchtmittel wie von Odin beschrieben.

    Die beiden Standlichtkabel paralel zum Abblendlicht des H4 Leuchtmittels (+ und Masse) anschließen.

    Sind nur 5W, müsste die Sicherung und das Kabel hergeben. Bei mir funktioniert es seit Jahren.

    Nein ist das Europäische Modell. Habe nur die Zeichnungen aus dem US WHB (vt750rs) genommen da ich das Europäische (vt750s) nicht finden kann. Standlicht ist vorhanden.

    besorge dir ein Whb für die VT...

    Befasse dich mit dem Schaltplan der Beleuchtung

    Refektor abnehmen...fünf Kabel der Beleuchtung sichten


    Zu viele Fragezeichen...hole dir jemand mit technischen Sachverstand dazu

    Ich weiß das es sehr viele Fragen sind, weiß mir dabei aber leider nicht zu helfen. Das Problem ist auch ich finde für meine Maschine kein whb. Das Mopped kam unter der Bezeichnung vt750s rc58 in Europa und Japan auf dem Markt und unter vt750rs (oder Shadow RS) in den USA und CA. Ich finde entweder das Buch nur für die Europäische Honda auf Japanisch oder das für die RS. Da scheint es aber einige Unterschiede zu geben.


    Gruß

    Moin!


    Würde gerne den Scheinwerfer meiner vt750s gegen einen Bates Scheinwerfer tauschen. Hier direkt die erste Frage: Soweit ich das mitbekommen habe war Bates ja eine Eigenmarke? Warum finde ich auf dem Markt dann immer nur "Bates-Style" 5 3/4 Funzeln? Ist der Original Bates nicht mehr zu haben? Welcher Nachbau könntet ihr dann empfehlen?


    Weiterhin viel mir auf das die komplette Front-Elektronik in das Gehäuse des alten Scheinwerfers verlegt wurde (über 3 bis 6 pin stecker) (erstes Bild). Nun sicher kann ich die nicht in das Bates Gehäuse verlegen, da mir auffiel das die Scheinwerfer bereits Montagefertig mit 3 oder 5 austretenden Kabeln geliefert werden. Da ich absoluter Novize-Schrauber bin weiß ich nicht Wirklich wohin mit dem übrigen Kabel Gedöns. Habe letztes Jahr einen Hollywood Lenker angebaut, der bietet die Möglichkeit die Kabel nach innen zu verlegen (also vielleicht so :doof:).

    Da der alte Scheinwerfer über einen 3 Pin Stecker angeklemmt wurde frage ich mich nun wie ich die 5 Kabel des Bates dort dran löten müsste :patsch.


    Nun zuletzt bräuchte ich noch die passende Idee wie ich den Scheinwerfer befestige. Die alte Halterung würde ich gerne behalten (bild 2), leider müsste ich mir dafür aber ein zusätzliches Blech biegen(oder gibt es bereits geeignete Halterungen für die Gabel?)


    Sehr viele Fragen auf einmal, konnte leider keine Antwort im Forum finden.


    Gruß Sven



    Update:


    Grade zurück vom TÜV. Prüfer hat abwechselnd 5 min in den PC und auf meine Dokumente geschaut, dann raus zum Mopped mit der Kamera paar Fotos gemacht längen abgemessen, Lenkerschloss auf/zu - wieder rein an den PC 15 min getippt = 96,50€ und ab zum Straßenverkehrsamt.


    Danke für die Hilfe und netten Angebote!!!


    Sven

    Moin!
    Würde an meiner vt 750 s gerne die Rasten um gut 30 cm nach vorne verlegen. Finde dafür allerdings nur ein Set von Burchard für 1100€


    (https://www.motorrad-burchard.de/pages/produkte_de.php4?produktwahl=fussrasten%20honda&k=Fu%DFrastenanlage%20Honda).


    Gibt es eine alternative? Gut Burchard liefert eine ABE mit bei aber 1100?? :pillepalle: (wäre mir allerdings schon wichtig die eingetragen zu bekommen)


    Vg Sven.