Werbebanner

Das Magazin für umgebaute Motorräder

Werbebanner

  • Hallo liebes Forum,


    ich habe eine Frage an euch bzw. vielleicht habt ihr ein paar Tipps für mich.


    Es geht um einen Falcon Cromo line Auspuff an einer XVS1100 VP05.


    Ohne DB Killer ist er fast zu laut. Außerdem fällt das bei jeder Kontrolle auf.

    Mit DB Killer viel zu leise.

    Ich habe den DB Killer bereits komplett gekürzt und hinten ein Lochblech aufgeschweißt (dass man mit dem Zollstock nicht reinfahren kann)


    Jedoch ist es immer noch so zu leise, mir fehlt das "richtige knattern". Gibt es hier eine Zwischenlösung?


    Bitte keine Hinweise auf legalität....


    Vielen Dank

  • Größeren Innendurchmesser...35 bis 38mm Siebrohr...sollte dann auch sehr sauber gedertigt sein und den " Zollstocktest" bestehen...also vorn halg nen Deckel aufschweißen

  • Nachbrenner...


    Mir reichen die Supertrapps an meiner Trude, eingetragen ohne Scheibenanzahl mit drei DB Anhebung....ein passabler Klang kommt mit den seriellen US Einsätzen ab Werk ab dem ersten Kilometer seid der Montage Anfang März 2001.

  • Ich hab die Falcon Chromoline an meiner 11er drann. Es waren die Racing DB Killer verbaut gewesen, als ich das Motorrad kaufte. Im Dunkeln hat man ordentlich Backfire gesehen und die waren unüberhörbar. Meine Kollegen, die hinter mir gefahren sind, meinten dass das kein Spaß macht hinter mir zu fahren. Ich hab mir dann die serienmäßig eingebauten DB Killer der Chromoline gekauft und diese noch mit Stahlwolle umwickelt und rein gesteckt. Nun hab ich einen dumpfen Grummelsound der gut hörbar ist und nich ballert wie eine russische Artillerie.

    So unterschiedlich sind die Geschmäcker ;-) Und ich kann an der Berliner Polizei vorbei fahren, ohne dass gleich die Kelle raus kommt.

  • Es gibt Leute die nehmen die Dämmwolle aus den Auspuffen und bewirken dabei genau das verkehrte. Nämlich einen blechernden Sound mit hohen tönen.

    Wenn man dumpfen Sound will, muss die Dämmwolle um das Siebrohr und das nicht zu fest und nicht zu locker.

    Das habe ich an meinen Eagel Mach 7 Töpfen so gemacht. Das Alu Auspuff Ende auf 33mm aufgedreht, passend zum Durchmesser vom Siebrohr. War vorher nur 26mm und dadurch mussten die Abgase immer an der Kante vorbei. Die Dämmwolle habe ich entfernt und nochmal neu gewickelt.

    Der Sound ist nicht mehr so blechernd sondern ist nun etwas dumpfer geworden.