Werbebanner

Das Magazin für umgebaute Motorräder

Werbebanner

CF Kohltour 2022

  • Wir leben zwar in Niedersachsen aber in erster Linie sehen wir uns als Norddeutsche!

    Zwar als allerletzte Bastion vor Hannover (is schon Süddeutschland) aber immerhin Norddeutsch.

    Hier eine kleine Landeskunde


    Nun möchten wir euch etwas aus unserem Brauchtum näher bringen.


    Und zwar die KOHLTOUR.

    Kohltour, was ist das, fragt ihr? Das Wort kommt euch bekannt vor meint ihr?

    Es liegt daran das sich das Wort "Kultur" aus dem Altnordnischen "Kohltour" abgeleitet hat.


    Hier ein Auszug:

    "Eine sogenannte Kohltour oder „Kohl-und-Pinkel-Tour“ ist in jeder Hinsicht ein typisch nordwestdeutscher Brauch. Als Kohltour-Hauptstadt gilt Oldenburg. Die Saison ist mit dem Grün- oder Braunkohl verknüpft, welcher am Ende der Tour zusammen mit Kassler, Kochwurst und Pinkel serviert wird. Die Kohlfahrt selbst ist eine Art winterlichen Ausflug in geselliger Runde mit Bollerwagen und Spielen. In Ostfriesland wird dieser Ausflug mit dem Boßeln verbunden, ansonsten werden auch andere Spiele gespielt, deren Ziel meist das Trinken eines Kurzen ist.

    Die Tradition der Kohlfahrten ist auf den Zeitraum von November bis Februar beschränkt, zumindest wenn man im Anschluss an die Tour ein echtes Kohlessen zu sich nehmen möchte. Zum Ende einer Kohlfahrt wird häufig ein Kohlkönig proklamiert. Dieser muss in der Regel die Organisation der nächsten Kohlfahrt übernehmen. Für eine Kohltour ist praktisch jeder Kurze geeignet. Die Teilnehmer führen in aller Regel ein kleines Stamper-Glas mit sich, welches sie sich mit einem Band um den Hals befestigen. Natürlich können bei einer Kohlfahrt auch Shots als Miniatur-Flaschen gereicht werden."


    Wir allerdings lassen in unserer Gegend das Boßeln weg.

    Wir brauchen hier weder Grund noch Durst um zu Saufen!


    Das Ziel wird ein Gasthaus sein, in dem ein "Kohlball" veranstaltet wird.

    Ein Kohlball ist eine Veranstaltung die ihres gleichen sucht.


    Der Ball endet pünktlich um Mitternacht und dann geht es mit Glaspantoffel und Kürbiskutsche ab ins Bett.


    Eckdaten:

    es wird ein Samstag im Februar sein

    der Gasthof steht noch nicht fest, da er Schlafplätze bieten sollte. (Bin mit den Gastronomen im Gespräch)

    die Bälle kosten alle ca 60€ p.P. (Essen u. Getränke)

    Es gibt auch was für die Die kein Fleisch essen.

    Etwas Zusatzkosten für die Getränke der Tour


    Erstmal ist jetzt die entscheidene Frage wie viel Leute wir werden bzw wer Lust hat:popcorn:


    Kopierliste wer Bock drauf hat im Februar (Termin folgt)

    1. Meluhn

    2. Aleks

    3.

  • 1. Meluhn

    2. Aleks

    3. Custom (Boßeln ist trotzdem geil, habe ich 10 Jahre auf Wangerooge sehr gemocht)

    4. Rany und Karin

    5. Sven und Natschi

  • 1. Meluhn

    2. Aleks

    3. Custom (Boßeln ist trotzdem geil, habe ich 10 Jahre auf Wangerooge sehr gemocht)

    4. Rany und Karin

    5. Sven und Natschi

    6. Thor, ich versuch mal Es zu überreden...

  • hängt bei uns ein bisschen von den Schichten ab, ich versuche mal das Weibchen mit zu überzeugen


    1. Meluhn

    2. Aleks

    3. Custom (Boßeln ist trotzdem geil, habe ich 10 Jahre auf Wangerooge sehr gemocht)

    4. Rany und Karin

    5. Sven und Natschi

    6. Thor, ich versuch mal Es zu überreden...

    7. Pottie und Pottie's Frauchen

  • Hi Tobi,

    das klingt sehr interessant und für neue Sachen bin ich immer zu haben.👍


    1. Meluhn

    2. Aleks

    3. Custom (Boßeln ist trotzdem geil, habe ich 10 Jahre auf Wangerooge sehr gemocht)

    4. Rany und Karin

    5. Sven und Natschi

    6. Thor, ich versuch mal Es zu überreden...

    7. Pottie und Pottie's Frauchen

    8. Locke LA und Nadine (Beim Kohl brauche ich eine Aufsichtsperson.)

  • 1. Meluhn

    2. Aleks

    3. Custom (Boßeln ist trotzdem geil, habe ich 10 Jahre auf Wangerooge sehr gemocht)

    4. Rany und Karin

    5. Sven und Natschi

    6. Thor, ich versuch mal Es zu überreden...

    7. Pottie und Pottie's Frauchen

    8. Locke LA und Nadine (Beim Kohl brauche ich eine Aufsichtsperson.)

    9. Wäre auch dabei, eventuell mit Yvchen

  • Mich interessiert diese Veranstaltung aus ethnologischer, kulinarischer und alkoholischer Sicht. Aber bei dem Gedanken, abends in nem vollgestopften Dorfgasthof bei Schlagermusik möglicherweise tanzen zu müssen, krieg ich nackte Panik. Ehrlich. Ich kann daher nicht teilnehmen, das ist mir zu hart. :)


    Trotzdem ne coole Idee! Dank für die Einladung! Wünsch Euch viel Spass!

  • Komm mach mit junge :D Schlager ersetzen wir gegen Rock n Roll und tanzen macht doch Laune!

  • Ich hoffe doch, der Grünkohl is auf dem Teller dann nich so flüssig, wie in dem Pott, sonst wär ioch eher für unseren bergischen Grünkohl:hey:


    Gibt's bald wieder beim Kumpel am Werkstattabend / Mittwochsmännergruppe, nur der Hopfentee... Bit:supersad:

  • Mich interessiert diese Veranstaltung aus ethnologischer, kulinarischer und alkoholischer Sicht.

    also vollgestopft ist da grad gar nichts, dafür hat das Cwort gesorgt ^^ In einem der infrage kommenden Gasthöfe jobbe ich ab und an, das kann man sich tatsächlich gut gehen lassen - eher vergleichbar mit dem Griechen in Bad Salzuflen. Große Tische, viel Getränk(Pauschale), aber weniger Chaos beim Essen.

  • Ich habs paar mal in Ostfriesland mitgemacht, mit Boßeln allerdings.
    Fand den Umzug und das Boßeln sehr spaßig, das rumsitzen im Gasthof und Grünkohl mit Pinkel und Kasseler war net so mein Ding, tanzen auch nicht.

    Trotzdem sollte jeder mal die Erfahrung machen!


    Micha


    Kopfschmerzen sind bestimmt auch nur Muskelkater vom Denken. 😉