Werbebanner

Das Magazin fĂŒr umgebaute MotorrĂ€der

Werbebanner

Das Magazin fĂŒr umgebaute MotorrĂ€der

HH HD-Days 2021 wurden auch abgesagt 😕

  • Seitdem die HH-Days auf dem Großmarkt stattfinden wars nicht mehr so Interessant. In den AnfĂ€ngen vor der großen Hafenrestaurierung war es richtig gut.

    Wie Panzer schon schrieb war man dicht an der Reeperbahn, da ging es gut ab. Es gab noch eine Showmeile.

    Wir haben mit unseren Bikes auf dem GelÀnde der alten ESSO-Tanke geparkt.

    Leider inzwischen alles Geschichte. Hamburg hat sich sehr zum Nachteil entwickelt, mehr Etepetete ĂŒberall. Auch in den ehemals coolen Stadtteilen.

  • Wobei, wenn du heutzutage auf den Kiez gehst ist da alles, nur kein etepeteteđŸ€Ł

    Nur gesocks.


    Aber generell ist Hamburg einfach schlimm geworden... Ganz Àtzend.


    Gott sei Dank ist man noch frei was sein Wohnort betrifft...

  • Die kleinen Treffen sind die Besten. z.Bsp. Horst Heilers Custom & Classic Fest oder Kickstartworks Southworksfest. UCR war mega.

    Oder mal raus ins Ausland, fand ich auch mega weil man das gleich mit ein paar Tagen Urlaub verbinden kann. Z.Bsp. Norrtelje Custombike Show, Punta Bagna.

    Ich wĂŒrde niemals auf die Idee kommen zu den Hamburg HD Days oder Fuck am See zu fahren. Wenn ich nicht knapp 50 Km vom Glemseck entfernt wohnen wĂŒrde, wĂŒrde ich da auch nicht hin gehen. Viel zu viel Menschen.

    "If it ain't long, it's wrong" - Sugar Bear

  • Achso, und bei den anderen aufgezĂ€hlten gehen wohl immer bloß so 20 hin? Ich war jetzt auch schon paar mal am Glemseck aber leider haben wir uns noch nicht getroffen. Letztlich sind die anderen doch auch nur Gesehen und Gesehenwerden Veranstaltungen. ;)

    „Wenn Du wissen willst, wer Dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst.“ (Voltaire)


    XS650 Langzeitprojekt??

  • Naja, Glemseck ist ja schon speziell und schon alleine wegen der vielen VerrĂŒckten dort eine Reise wert.


    Sehr speziell ist auch z.B. die Veterama..... wo natĂŒrlich die „von-der-Stange-Veredler“ nicht zu sehen sind :D

    Der Feind des Anspruchs ist die RealitÀt

  • Achso, und bei den anderen aufgezĂ€hlten gehen wohl immer bloß so 20 hin? Ich war jetzt auch schon paar mal am Glemseck aber leider haben wir uns noch nicht getroffen. Letztlich sind die anderen doch auch nur Gesehen und Gesehenwerden Veranstaltungen. ;)

    Ne kann man nicht vergleichen. Zum Glemseck kamen 40000 und mehr Zuschauer. Da is sehen und gesehen werden.

    Horst und Jörg kennen 2/3 ihrer Besucher/Freunde persönlich.


    Und beim Twin Club MC waren auf dem GelÀnde auch nur Rocker und zur Szene dazu gehörige Leute, kein sehen und gesehen werden.

    Bei der Punta das gleiche, ĂŒberwiegend Rocker und Szeneleute.

    "If it ain't long, it's wrong" - Sugar Bear

  • Rocker... Mag man mir das mal definieren?

    Ohne flax. Ich hab ne Vorstellung von Rockern, welche hauptsÀchlich auf die Gestalten von Filmen basieren.

    Solche hab ich allerdings noch nie irgendwo im wahren Leben gesehen.


    Also, wer "darf" sich wann Rocker nennen?

  • Rocker... Mag man mir das mal definieren?

    Ohne flax. Ich hab ne Vorstellung von Rockern, welche hauptsÀchlich auf die Gestalten von Filmen basieren.

    Solche hab ich allerdings noch nie irgendwo im wahren Leben gesehen.


    Also, wer "darf" sich wann Rocker nennen?

    Echte Rocker gab es noch in den 70er/80er Jahren, dann wurde es immer mehr Rotlicht-Milieu. Die kleinen Clubs vertreten da eher noch die alten Tugenden - Tendenz fallend, da die nachkommenden Generationen lieber E-Roller und E-Auto fahren.....