Werbebanner

Das Magazin für umgebaute Motorräder

Werbebanner

Komische Geräusche

  • Locker bleiben , er will nix falsch machen das ist verständlich. Manchmal dauerts eben etwas das man vor dem Mythos Harley seine Kopfbarrieren abbaut und erkennt das es auch nur ne Karre ist.


    Ich hatte da auch Muffe und bei Frieda war es auch so.


    Der Viscenza ist top, da hab ich auch ewig gelesen und verstanden.

  • Der Motor sieht ja aus wie neu 8| Ich höre da jetzt in deinen Videos nichts ungewöhnliches, aber das spielt auch keine Rolle. Crischa hat das richtig beschrieben, kontrolliere die Spanner. Oel von HD passt schon, da hat halt jeder so seine Vorlieben. Ich fahre denselben Motor aber halt 3 Jahre älter und mit mittlerweile 85 k. Gute Chancen, dieses Jahr die 100 k zu knacken, die Motoren halten schon, wenn sie gefahren und gepflegt werden.

    Machen ist wie wollen, nur krasser! 8o

  • Vielen Dank für die ganzen tips, das mit dem Öl habe ich mir durchgelesen und muss sagen: „Hut ab für diese Ausarbeitung“ . Das enthält echt eine Menge Wissen und Analyse.


    Crischa hat schon recht, man hat ne Menge Respekt und Bammel an einer Harley zu Schrauben, nicht zu letzt weil der angerichtete Schaden auch deutlich höher sein kann als beispielsweise an meiner damaligen black widow.

    Ich habe mich definitiv dafür entschieden den Deckel auf zu machen.

    Da es hier aber nicht viel Wahrscheinlichkeitsrechnung braucht um davon aus gehen zu können, dass die Kettenspanner defekt sein werden, würde ich gern noch um einen Rat bitten.

    Da ich in 5 Wochen eine Tour plane würde ich im Winter auf die s und s Variante umbauen wollen.

    Gibt es was kostengünstiges was ich kurzfristig machen könnte um bis zum Winter zu kommen!

    Dann würde ich das direkt mit bestellen bevor ich auf mache

  • Da ich in 5 Wochen eine Tour plane würde ich im Winter auf die s und s Variante umbauen wollen.

    Gibt es was kostengünstiges was ich kurzfristig machen könnte um bis zum Winter zu kommen!

    Dann würde ich das direkt mit bestellen bevor ich auf mache

    kostengünstig wären Zubehörspannerschuhe, aber so wirklich traue ich diesen nicht.


    Einmal richtig Kohle investiert u du hast Ruhe, kannst auch auf Zahnradsteuerung umbauen lassen > keine Spanner/Ketten mehr;)

  • Einmal richtig Kohle investiert u du hast Ruhe, kannst auch auf Zahnradsteuerung umbauen lassen > keine Spanner/Ketten mehr;)

    bei der Zahnradsteuerung sollte aber die Kurbelwelle vermessen werden... also dieser Zapfen auf der Linken Seite wo dann die Räder drauf kommen...

    wird auch im G-Homeserver beschrieben... und da würd ich zu einem Motorenspezialisten gehen !!! meine wurde dadurch auch lauter..



    hier ein Auszug aus der Seite > https://www.g-homeserver.com/f…ydraulische-kettenspanner


    Voraussetzung für das Getriebe:

    Die wesentlichste Voraussetzung für eine Getriebesteuerung ist, dass man sich sehr sicher sein muss, dass die Kurbelwelle SEHR präzise läuft. Mehr als 0.001" Schlag ergibt ein Pfeifen und Sirren im Getriebe und führt zu vorzeitigem Verschleiss. Mehr als 0.002" wird von den Herstellern der Getriebeumbauten nicht zugelassen.

    Die Firma S&S lässt mittlerweile 0.003" zu. Aber das ist wirklich hart an der Grenze. Und wird sehr viel Geräusch machen.

    www.zodiac.nl/instructions/752088.pdf

  • Ah ok,

    Ich will ja nicht die Investitionen scheuen, will das halt im Winter ganz in Ruhe machen. Deswegen halt eine kurzfristige Lösung die mich bis in den Winter bringt.

    Kann da jemand was empfehlen? Wenn möglich mit einem link wo ich es her bekomme.

  • war meine Antwort in #46 mit den Zubehörteilen nicht informativ?


    Musst halt bei den Harleyshops nachfragen, ....................... oder noch etliche Aufrufe hier veranstalten:facepalm:

  • Aufmachen und angucken, da vorab wild irgendwelche Teile bestellen macht keinen Sinn. Von deinen Videos her finde ich das nicht sonderlich auffällig. Aber ist ja nur ein Video. Wenn`s tickert sind es m.M.n. auch eher die Hydros... aber hatte ich ja auch schon geschrieben.

    Ich persönlich würde da an der Stelle auch kein Upgrade mehr verbauen. Wie Shadow schrieb, würde ich bei einem 88er da nur noch Aftermarket Spanner einsetzen und diese das erste mal nach ca. 10 bis 15 tkm auf Verschleiß prüfen. Und danach den nächsten Prüfintervall richten.
    Diese Spanner kosten um die 60 bis 70 €, originale HD um die 250€, bei denen man auch nicht um die Qualität weiß und ebenfalls wieder prüfen muss. Die neue Dichtung kostet ja nicht die Welt (15€). Krümmer ab ist auch keine große Arbeit, Öl muss nicht raus, Seitenständer reicht aus.

    Auf keinen Fall würde ich mehr die hydraulische Variante beim Serienmotor verbauen. Die hydraulischen Spanner verschleißen ebenfalls, und können auch anderweitig kaputt gehen. Das ist kein Allheilmittel, und steht in keinem Verhältnis zu Kosten und Nutzen (ca. 600 €, dafür kann ich bei der obigen Variante oft die Spanner kontrollieren und tauschen). Das ist nur was fürs Gute Gefühl das einem aber im Fall der Fälle auch nicht weiter bringt.

    Stirnrad ist dann noch die beste aber auch sehr teure Angelegenheit. Dazu brauchts ja auch wieder andere Nockenwellen -> Abstimmung. Da ist man schnell bei 2 großen Scheinen.

    Rundlauf der Kurbelwelle sollte m.M.n. auch bei den Kettenvarianten geprüft werden. Wie bei mir läuft die Cam-Plate schief ein und der Öldruck wird geringer...
    Frage ist halt, was macht man, wenn man eine schiefe Kurbelwelle verbaut hat??? Evtl. öfter die Cam-Plate tauschen oder den Motor einmal komplett neu, aber auch das lohnt nicht, dafür muss man sein Moped schon wirklich innig lieben. :hey:

    Harley Davidson: Denn schlechtes muss nicht billig sein!

  • Ja ich denke da hast du recht Franky,


    ich werde erstmal den Deckel öffnen und nachsehen. Dann mach ich ein Paar Fotos und werde sie Euch zur Verfügung stellen.

    Ich suche schon die ganze Zeit nach den Zubehör Kettenspannern, werde aber irgendwie nicht fündig, ausser in USA zu bestellen.

    Hast Du einen Tip wo ich mal schauen könnte Franky?

    Würde die Spanner schon gern da haben wenn ich aufmache, nur angesichts der bevorstehenden Tour in 5 Wochen, nicht das das dann alles zu knapp wird zeitlich.

  • Wenn du eine Tour planst dann solltest Bescheid wissen was da im argen ist. Sonst hörst du die ganze Zeit nur auf Geräusche anstatt dieTour zu genießen.


    Die Spannschuhe auch erst besorgen wenn du aufgemacht hast und es Not tut.


    Wenns die Kette war und du hast neue Spannschuhe drin hast du ne weile Ruhe. Die Kette ist dann auch nicht mehr so scharf wie am Anfang und der nächste Wechsel ist deutlich später.


    Ich würde da auch nix umrüsten.

  • Ich persönlich würde da an der Stelle auch kein Upgrade mehr verbauen. Wie Shadow schrieb, würde ich bei einem 88er da nur noch Aftermarket Spanner einsetzen und diese das erste mal nach ca. 10 bis 15 tkm auf Verschleiß prüfen. Und danach den nächsten Prüfintervall richten.
    Diese Spanner kosten um die 60 bis 70 €, originale HD um die 250€, bei denen man auch nicht um die Qualität weiß und ebenfalls wieder prüfen muss. Die neue Dichtung kostet ja nicht die Welt (15€). Krümmer ab ist auch keine große Arbeit, Öl muss nicht raus, Seitenständer reicht aus.:hey:

    ich würde dazu empfehlen auch die Kette zu wechseln. Der vorzeitige Verschleiß der Spannschuhe beruhte angeblicj darauf, dass die gestanzten Kettenglieder so scharfkanntig waren.... Bei den den neuen Ketten wurde wieder mehr Sorgfalt auf "Kantenglättung" gelegt...

  • ich würde dazu empfehlen auch die Kette zu wechseln. Der vorzeitige Verschleiß der Spannschuhe beruhte angeblicj darauf, dass die gestanzten Kettenglieder so scharfkanntig waren.... Bei den den neuen Ketten wurde wieder mehr Sorgfalt auf "Kantenglättung" gelegt...

    und wer sagt das die Kette vom Händler nicht eine der scharfkantigen ist?



    Ne ne, alle wo ich kenne haben die erste Kette weiterhin verbaut, diese ist nun gut eingelaufen u schädigt die neuen Spannschuhe nicht so arg!

  • das ansehen vom hinteren Spanner hab ich mir dann gespart.

    hättest du besser recherchiert im WWW, wüßtest du das gerade der hintere Spanner am meisten Probleme bereitet.


    An deiner Stelle würd ich nochmals aufmachen und nachsehen, oder drauf vertrauen das er ok sei :/

  • Ich denke dass die spanner schon erneuert wurden, so wie der Vordere aussieht. Der Verschleiß liegt ja annähernd bei Null.

    Klar kann ich nochmal den Deckel aufmachen, aber um den hinteren spanner an zu schauen muss ich ja noch mehr auseinander nehmen sonst sieht man den Verschleiß doch nicht oder?

    Ach ja die Steuerkette fühlt sich andere Außenseite ganz glatt und nicht scharfkantig an