Werbebanner

Custombike – Das Magazin für umgebaute Motorräder

Werbebanner

Reifen Sägezahnbildung

  • Hallo zusammen,


    wer hat das so extrem schon mal gesehen bzw selbst gehabt? Sägezahn? Nein! Schon eher ein Drachenrücken! 😂 Reifen Heidenau 110/90 vorbe auf XVS1100 VP05 montiert, Alter 1,5 Jahre und - pandemiebedingt 🤮 - keine 5000 runter 😡 Wie stehen die Chancen übern Fachhändler nach Reklamation einen Neuen zu bekommen? Ausserdem ist ein Riß quer über das Profil zu erkennen...null Ahnung why that 🙈 Grüße und Dank vorab

  • Krass, das ist aber nicht schleichend passiert?. Da müsste man schon Schmerzfrei sein. Denkbar wäre, das die Karkasse gerissen ist. Reklamation kannst du nur bei der Firma die dir den Reifen montiert hat verlangen, da nützt dir nix wie die Meinung hier dazu ist. Zu wenig Luftdruck und mal doller gebremst?.

  • frag deinen Händler ;). Hatten wir mal bei neuen Autoreise in der Firma. Wurden anstandslos zurück genommen aber ohne 5000 runter;).

    "Make some shit, put some into it. It is what you build... have fun with it, that what matters" M.Van Schyndel

  • ist der Reifen ringsherum so ???

    sieht aus als wäre die Karkasse gebrochen. Als wenn bei uns Kunden mit einen Jahr alten Reifen ankommen der so aussieht wird der Sofort zum Hersteller zurück geschickt. ist es nur an einer Stelle, könnte es aber auch eine Brodsteinkante, Schlagloch gewesen sein. Habe schon komische Reifen gesehen, aber deiner sieht aus als hätte er auf ner Herdplatte gestanden 🤦🏻‍♂️

  • Mach Bilder und erkläre dein Problem, setz dich mit Heidenau zusammen und es wird eine Lösung gefunden.

    Die sind eigentlich recht zugänglich. War selbst mal heidenauer Reifenhersteller 😇

    Gruß Lutz

    Sächsischer Schweizer 😁

  • De Reifen hat ringsherum ein Karkassenschaden, zudem an der vulkanisierten Lauffläche quer gerissen.

    Du kannst froh sein, das dir der Reifen nicht während der Fahrt die Lauffläche abgeworfen hat.

    Wenn der Reifen nicht mit deutlich zu wenig Fülldruck gefahren wurde ( weil der Fülldruck lange nicht überprüft und korrekt nachgefüllt wurde) und ggf Blasen innen geworfen hat ...sollte es ein klarer Flall für die Gewährleistung sein.

    Ich würde an deiner Stelle darauf bestehen auf einen Reifen aus dem selben Fertigungszeitraum...aus der gleichen Charge dringend zu verzichten.

    Heidenau produziert in Deutschland und zählt nicht zu den Premiumreifenmarken.

    Zehn bis 25€ mehr pro Reifen, sollte jedem seine eigene Sicherheit doch wert sein.

    Zum Reifenfülldruck über den anderhalb Jahren in Betrieb kannst nur du eine Aussage treffen.

    Hatte schon einige Motorräder ( Stehzeuge von Bekannten) hier wo nur noch 0,3 bis 0,5 bar Reifenfülldruck vorhanden war..." sind halt wenig zum fahren gekommen"

  • Hallo, Danke für Eure Meinung - auch ich denke, dass hier ein schadhafter Reifen montiert worden ist. Die komplette Lauffläche sieht so aus - mal weniger, mal extremer. Es ist auch nur ein Riss erkennbar. Reifendruck passte überwiegend und es wirde regelmässig gefahren. Eine Extrembremsung erfolgte nie und ansonsten kann ich mich auch nicht an irgendwelche Kanten Schlaglöcher oder sonstiges erinnern. Ab 120 km/h ist ein leichtes Flattern spürbar - ansonsten läuft er dennoch ruhig 😂 Habe bereits mit der Werkstatt telefoniert und ich soll mal vorbeikommen. Der Meister macht Fotos und sendet diese an den Lieferanten des Reifens - es ist eine Reklamation bzw Ausrausch durchaus denkbar. Bin mir nicht mehr mit der bisherigen Laufleistung sicher - obs nun 5000 sind oder mehr. Dennoch sollte darf der Reifen so nicht aussehen. Temperaturschaden fällt auch aus. Bin echt sprachlos und gespannt wie der Händler reagiert. Bei Bedarf werde ich definitiv eine eMail an Heidenau senden. Der Reifen wurde nur gewählt, weil andere wie Metzeler wegen Corona - was denn sonst - nicht in kurzer Zeit lieferbar waren.

  • Der Reifen wurde nur gewählt, weil andere wie Metzeler wegen Corona - was denn sonst - nicht in kurzer Zeit lieferbar waren.

    Ich kann aber pauschal nicht unbedingt schlechtes über Heidenau Reifen berichten. Hab die immer mal wieder auf verschiedenen, meist älteren, Kisten, weil viele klassische Größen und Profile verfügbar sind. Aktuell fahre ich den K65 und bin zufrieden.

    Was dir passiert ist, geht natürlich gar nicht und bedarf weiterer Handlungen. Halt uns auf dem laufenden.

  • Mag alles sein. Nur kann ich nicht verstehen, dass einem sowas nicht auffällt. 5000km oder mehr. Mal ehrlich jetzt. Wer rennt denn so blind zur Karre und wieder weg, ohne dass sowas auffällt? Das Schadbild wird ja nun nicht innerhalb von 10km entstanden sein.

  • Sehe ich ebenfalls so.

    Vor jeder größeren Tour und nach jeder mache ich mindestens nen kleinen Technikcheck...um außergewöhnlich Verschleiß km Ansatz zu erkennen und Maßnahmen zu ergreifen.

  • Mag alles sein. Nur kann ich nicht verstehen, dass einem sowas nicht auffällt. 5000km oder mehr. Mal ehrlich jetzt. Wer rennt denn so blind zur Karre und wieder weg, ohne dass sowas auffällt? Das Schadbild wird ja nun nicht innerhalb von 10km entstanden sein.


    Hallo,


    da gebe ich Dir total recht und es ist mir schon aufgefallen - nur nicht so extrem. War dann mit der Bundeswehr im Einsatz und als ich dann nach Rückkehr in die Garage kam - sprangen mir meine Glubscher raus als ich dieses dann so extrem sah...den Reifen zu wechseln hatte ich so wie so vor - aber diese Verschlechterung während meiner Abwesenheit war mir anscheinend nicht von dieser Welt.

  • Kenne das von meiner Enduro gar nicht anders - als ich jetzt nen neuen Vorderreifen aufzog hab ich mich gewundert warum ich plötzlich Sachen in den Spiegeln sehe... Da war jede 2 Stolle runter (unterschiede von einigen cm).

    Aber von Straßenreifen kenn ich das normal nicht =O