Werbebanner

Der Webshop von AUTODOC für Ihr Motorrad ist immer online

Custombike – Das Magazin für umgebaute Motorräder

Werbebanner

VN 800 Tankumbau Vergaser Probleme

  • Hallo Liebe Forum Gemeinde,


    ich bin neu hier im Forum und Stelle mich kurz mal vor. Ich bin Salvatore 32 und komme ursprünglich aus DE wohne jetzt ca. ein Jahr in der Schweiz am schönen Bodensee.

    Ich betreibe mit 2 Freunde eine kleine Oldschool Schmiede, Bilder zu unseren Bisherigen Projekten zeige ich euch wenn Interesse besteht gerne.


    Dieses Jahr widmeten wir uns 2 VN800 die ich für mich selber umbauen wollte, natürlich dann alles was das Herz begehrt Tasterbox Tank Sitz etc. Danke hier schon mal An E-Worx Odin der mir wirklich viel geholfen hat!


    Jetzt stehen wir vor einem Problem wo ich eure Hilfe brauche. Wir haben auf beiden VN800 einen Peanuttank drauf gemacht und einen normalen Benzinhahn. Beide laufen sobald der Benzinhahn auf geht über non stop Benzin overflow. Vergaser haben wir ausgebaut und gereinigt. Eingebaut selbes Problem. Ausgebaut Schwimmerplättchen dort wo die Nadel einhängt gebogen eingebaut jetzt läuft er nicht mehr aus aber ich vermute jetzt reicht der Sprit nicht mehr also läuft sehr dünn.


    Je mehr ich frage die den Umbau bereits hintersich haben um so mehr werde ich Konfus.


    Jetzt bitte ich hier um evtl. jemanden der mir da weiterhelfen kann und mir sagt was ich machen kann um das Problem zu beheben.


    mfg


    Salva

  • Kann ja nicht sein dass die Vergaser überlaufen wenn man den Benzinhahn aufdreht. Würde ja beim Fahren auch überlaufen. Mal die Schwimmernadelventile geprüft ??? Ist schon Merkwürdig dass es bei beiden Bikes ist.

  • kammerventil verschlissen, verklemmt, Schmutzpartikel drin, 0 Ring über dem Kammerventil eingerissen...

    Klemmender Schwimmer, abgesoffener Schwimmer, falscher Schwimmer, falsch ein gestellter Schwimmer, falsche Handhabung beim Einstellen der Schwimmerhöhe bzw. Beim prüfen...beinchen vom Schwimmerhalter abgebrochen

  • Ich entnehme aus Post 1, das Ihr den Schwimmer eingestellt habt.......angehört hat sich das so, als wenn mal pauschal die Nase nachgebogen wurde.


    Bitte nach WHB peinlichst einstellen und messen........Alles Andere siehe Öko....Vergaser sind Präzisionsgeräte :!::!::!:

    :P Schleift die Hand auf dem Asphalt, wird der Fahrer meist nicht alt! :P

  • "Ausgebaut Schwimmerplättchen dort wo die Nadel einhängt gebogen eingebaut jetzt läuft er nicht mehr aus"


    das dies nur ne Sache von Pi mal Daumen is, ist schon klar oder?

    Is wie Franky schrieb ne heikle Sache an den Vergasern etwas so ungefähr zu machen. Da spinnt der Bock schon wenn nur unwesentlich was änderst.

    Und ma eben etwas biegen und so, is ma garnichts.


    Was mich wundert das es bei zwei Böcken gleichzeitig der selbe Fehler ist!!!

    Ehrlich gesagt gehe ich davon aus das bei beiden der gleiche Fehler gemacht wurde.... Was auch immer gerade der Fehler ist.

  • Moin Leute .

    Gebe auch mal meinen Senf dazu ,

    bzw ne Frage : Wenn man eine anderen Tank drauf macht und das unterdruck gedöns rausschmeist , kann man dann noch die Originalen Vergaser benutzen ?

    Bin da jetzt nicht so bewandert .

  • alla bei mir (ok hab nen Mustangtank kein Peanut) is alles wie immer.

    Gedöns weg, normaler B-Hahn, ohne Probs.

  • überlaufen kann der vergaser nicht mit nem normalem Benzinhahn

    Ich fahr auch nen Peanut und hab das unterdruck System raus geschmissen.


    Hatte auch irre Probleme mit der Kiste ......da hilft echt nur akribisch nach werkstatthandbuch kontrollieren ob wirklich alles verbaut ist im vergaser !

    Bei mir hat der Vorgänger auch rumgepfuscht !

    Holt euch Rep sätze und tauscht alles .


    Irgendwas läuft hakelig ob durch Dreck oder weil es verbogen wurde !

  • Thor hats erfasst, Unterdruck bedient nur den Spritthahn, Rest is pures Gefälle. Nadelventile tauschen, oder auf Verschleiss prüfen.


    Die andere Richtung ist, die Bude fängt bei Last oder Vollgas nach ner Weile an zu stottern, dann läuft nicht genug nach.


    Querschnitt Schläuche und Hahn erhöhen, oder Sprittstand im Schwimmergehäuse zu gering. Oder Knicke im Schlauch, oder Gefälle passt nicht.


    So.............macht Was draus, mehr giebts nich. Rest steht Oben .

    :P Schleift die Hand auf dem Asphalt, wird der Fahrer meist nicht alt! :P

  • :/ .......... denke da der selbe Fehler an 2 Bikes auftritt, ...... wirds wahrscheinlich am Schrauber liegen ...

    wenn ich schon lese > am Blättchen herumgebogen< ohne Wissen wie man es macht :patsch