Beiträge von Wuselwahnwitz

    Okay,

    heute 6(!) Stunden Prüfungsvorbereitung, die eigentliche Prüfung wird härter!

    ALLE relevanten Aktionen der ersten und der zweiten Gruppe wurden abgefragt plus "Fitnesstest" am Ende: Einer gegen zwei nur Technik (2 x 30 sek.) und 1 x 30 volle Kanne gegen zwei in Pads prügeln...

    Dazu noch'n Grinder (10 Übungen á 60 sek mit 20 sek Pause dazwischen) und einen "Sally":


    Das Konzert heute abend lasse ich mal ausfallen....

    Naja, aber wenn er keine lenkerendenblinker und scheinwerfer mit blauer kontrolleuchte hat, oder er eindeutig an der schalter stellung sieht das das fernlicht an ist, braucht er die auch. Ich weiß fuck the system und so, aber leider muss er immernoch über den TÜV. Und ja ich weiss, alt und so, aber ich weiss auch dass man stress vermeiden kann, wenn man die tüver mit so Kleinigkeiten zufriedenstellt....

    Aber trotzdem habt ihr recht, die kontrollleuchten passen nicht zum Rest....

    Blinker sind bei dem "Baujahr" unnötig, einzig die Schalterstellung des Abblendlichts wäre also entscheidend. Ich kann aber keine Taster erkennen. Also ein Schalter und damit passé

    Puhaa...aaaalso: Ein Saugnapfbrötchen wüde ich auch nehmen, alles andere versaut nur die Linie.

    So sähe es dann sehr clean aus und WENN mal jemand mitfahren MUSS kann man das Ding dann ja draufpappen.



    Thema Kontrolllampen:

    Ich möchte mich sehr vorsichtig ausdrücken....als Gestalter kann ich das so NICHT empfehlen. Du hast ganz gute Arbeit mit dem Rest verrichtet, hier haust Du aber richtig einen 'raus.

    Ich weiß ich weiß: Schönheit liegt im Auge des Betrachters und es ist ja auch DEIN Moped, trotzdem ist das mit den Kontrolllmapen fabelhaft grauenvoll.


    Kleiner Tipp: Was Du unnbedingt benötigst ist 'ne Öldruckkontrolle und evtl. ne Zündkontrolle. Der Rest is absolut Lurch.


    Auspuff: eine klare Linie beibehalten > gerade von vorne bis hinten, keine 1 3/4" Krümmer sondern etwas dünner (1 1/2" gibts als push over), evtl hinten leicht hochziehen (dem Rahmenunterzug folgend)


    Schönes, schmales Moped!


    Cheers


    Wu

    Kann nicht mal mehr joggen ohne Kniestützen. :-/

    Hab' so von 8 bis 16 gespielt, linker Rückraum bis in die süddeutsche Auswahl, dann hat mein Orthopäde gesagt: Profi und mit 30 ein künstliches Knie oder aufhören. Leistungssport im Wachstum ist blöde.

    Aber manchmal vermisse ich's auch noch, hat schon Spaß gemacht.

    Mit'm künstlichem Knie geht's aber ganz gut (nur eben kein Handball mehr), nach dem 10ten Kick ins Pad fühlt sich das nach 7(!) Jahren immer noch komisch an, geht aber....


    Woher ich das weiß???....

    Der Güllepumpencontest geht mir am Arsch vorbei und im Ace bin ich in zwei Wochen vier Wochen später nochmal.

    (Und aufm Samstach dann in Kempton Park aufm Teilemarkt....LECHZ)

    Freitag kurz ins Ace und dann in' Pub? Ich hab' da schon so ein bis zwei Erfahrungen mit Freitags im Pub in merry old England (und/oder Irland)8)8)8)

    So, der ein- oder andere hat es vielleicht schon gesehen...Tadaaa: der Öltank.

    Die Suche nach einem passenden Behältnis war nicht so ganz einfach doch am Ende ist mir doch noch was eingefallen...'n Feuerlöscher sollte es sein. Ich hatte schonmal versucht einen amerikanischen über'n großen Teich zu bekommen (ohne Inhalt versteht sich), aber der (offensichtlich LEERE) Behälter wurde vom US-Zoll an der Ausreise gehindert 8|


    Naja, fündig wurde ich auf Ebay Kleinanzeigen, ein Feuerlöscher aus den 50er/60er Jahren, letzte Prüfung in den 60ern (steht noch drauf)




    Da ungefähr soll er hin, der Schnorchel bleibt da irgendwie 'dran, da kommt dann das Zündschloss 'rein....

    Der Riemen ist original und soll ebenfalls bleiben


    Untere Befestigung von unten


    Ich hab' halt zwei originale Befestigungspunkte für den Hauptständer genutzt...


    Eine Lasche muss dann doch angebraten werden, so ist das halt (aber eben zurückbaubar;)....was bei dem verchromten Rahmen zwar auch nicht kriegsentscheidend ist, aber so bin ich halt...)


    Und damit die Ölmenge ausreicht (und das überhaupt besser ist...) wurde auch noch'n Ölfilter wenigstens schon mal platziert


    Eigentlich sollte das Grobe jetzt stehen...demnächst geht's anne Technik


    Horrido


    Wu

    Nach 25 Jahren Mannschaftskampfsport (Handball) und vier Knie OPs, wobei die letzte mir ein neues Knie einbrachte.....mach' ich seit ein paar Jahren Krav Maga, das ist weniger gefährlich8)


    Mittlerweile merke ich aber das mir auf Grund meiner Vorgeschichte und meines Alters einige Grenzen gesetzt sind..:cursing: Egal, ich machh' trotzdem weiter, dieser Scheiss-Körper muss doch irgendwie kaputtzukriegen sein....

    Und weil ich so ein fleissiges Bienchen bin habe ich auch noch die Sissy Bar fertiggestellt (Übrigens: Kennt einer das Sissy-Spiel? Man schaut alle Sissy-Filme und wenn der Name "Sissy" fällt gibt's für jeden'n Schnaps, alle springen auf und rufen "Lang lebe die Kaiserin".........gewonnen hat wer als letztes umfällt)


    Also, endlich mal mit Muthuttern:


    Querstrebe für's Rücklicht und Kennteeken eingebracht


    Uns so sieht's dann mit Lampe und Sattel aus, ganz okay finde ich....



    Zum Thema Öltank und so kommen wir morgen, hab' jetzt keinen Bock mehr (Ist aber schon alles 'fast' fertig..Gnnnihihihihihihii)

    Nicht das es heisst es würde nicht weitergehen:

    Geht natürlich weiter:grin:


    Heute den Anschluss für den Sattel geändert, der KOllege ist halt'n langer Lulatsch:grin::grin::grin: deswegen musste die erste Version weichen.

    Folgende Situation:

    Normalerweise sitz hier schon ein Querrohr, das ist aber schon wegoxidiert worden. Also: die hintere Bohrung hat ein Gewinde, die vordere ist etwa 8mm im Durchmesser...



    Dreh', bohr', schweiss'..

    Der Pin der unten absteht greift als Verdrehsicherung in die 8mm Bohrung, durch die zweite Bohrung im Flacheisen wird verschraubt (hier nicht zu sehen) und gut..


    Etwa so..


    Und mit dem Schneewittchensattel sieht das dann so aus;P

    Der Kolben an der Seite soll der Tachohalter werden, mal sehen wie und ob das klappt.....

    Ist dieser Rahmen (wenn i.O.) mit den Papieren (US Title) hier zulassungsfähig ? Stimmt das Baujahr ? Und wenn ja wo liegt da der Wert, so grob ?


    Welche Motoren kämen da in Frage : 650er, 750er, auch drei Zylinder ?


    [Blockierte Grafik: https://dl.dropbox.com/s/9o7hb6j1a7vw68s/Screenshot_20190320-142620.png][Blockierte Grafik: https://dl.dropbox.com/s/j12l40t8g3dbzd9/Screenshot_20190320-142628.png][Blockierte Grafik: https://dl.dropbox.com/s/bifvjmelwtdj59u/Screenshot_20190320-142613.png]

    Huch....

    Ja den Rahmen habe ich auch schon gesehen. Gesagt ist darüber auch schon alles:

    Zubehörrahmen (oder selber geschweißt) Ohne Fahrzeug zum Rahmen kein Zoll, offensichtlich ist das hier aber "durchgerutscht". Will sagen: Den Zollschein sollte man sich mal anschauen. Wenn da "Fahrzeug bzw. Motorrad" drin steht wäre alles grün.

    AAAABER: Ein title und 'ne Zollbescheinigung sind noch keine Garantie um durch'n TÜV zu kommen. Und noch besser: Selbst wenn Du TÜV auf dieses (fertiggestellte) Moped hättest ist das noch keine Garantie damit ewig fahren zu dürfen. Bei Feststellung das es sich NICHT um einen Triumph Rahmen handelt kann das Fzg eingezogen werden und wärest wegen Urkundenfälschun und den Rest wie fahren ohne Betriebserlaubnis usw. dran. Urkundenfälschung ist übrigens eine Straftat....................


    Du willst 'ne 63er? Ich hab' eine. Kannste koofen.


    Cheers

    Wu