Beiträge von trulla

    Welcher Mensch braucht 6-24V...aktuell haben wir bei einigen Fahrzeugen 48V Bordnetz

    Noco Genius, Cetek, Optimate; JMT, hatte die bzw. habe die in Verwendung Privat wie auf Arbeit.

    hat der Öko vollkommen Recht :thumbup:

    hab da bisher nicht so die Zeit für gehabt nachzuschauen.. Zudem sind die Temperaturen ziemlich im Keller gewesen.


    Bin zwar etwas gefahren, aber die Kupplung klebt jedes mal wenn se kalt ist. Ich muss die quasi "losreißen" mit dem E-Starter im 1. Gang und etwas Gas.

    Sobald se warm ist, läuft se wie ne 1

    was ist an einem Ölwechsel mit Filter und umstellen der Ölsorte so dramatisch?


    die Lösung ist dir genannt worden.


    deine Einstellung wirkt auf mich beratungsresistent. :/

    bestens erklärt! :thumbup::good:

    jetzt muss er es nur noch abarbeiten und :allesgut:

    Allerliebster Odin..... :muaha

    ja, ist ja richtig hab schon mitbekommen das es um die XVS1300 mit CAN-Bus geht. ;):P

    wobei ursprünglich ja um nee Harley FXCW ging. :crylaugh::P siehe ersten Post vom TS :heuldoch

    bin halt bloß abgeschweift weil du oben halt auch die Kawa erwähnt hast.

    und das mit den Baujahren ist bei den VN1700 egal. auch egal ob Classic, Classic Tourer (Nomade); Voyager oder Voyager Custom (Vaquero).

    die sind alle gleich bei der Blinkanlage.

    selbst VN2000 von 2004 und VN1600FI von 2003 hatten die Abschaltautomatik schon drin.

    nur die CAN-Bus Kacke hat Kawa bei den VN´s nicht drin.

    Schaltpläne von der Yamaha habsch leider nich.

    Aber von den Kawas eigentlich alle 8o


    egal weiter geht's

    Lösung gefunden für die Yamaha!?

    Bei einer VN 1700

    echt? hab ja selbst schon zwei VN1700 mit LED Blinkern (mit Last-Widerständen) bestückt aber ein zweites Blinkrelais hab ich noch nicht gefunden.

    die haben aber ein besonderes Blinkrelais mit 5 Kontakten, da die 1700 eine Blinker-Ausschaltautomatik haben, es ist mit dem Tacho verbunden wegen Streckenzähler.


    ich zitiere mal WHB:


    Beim Auto werden die Blinker durch Lenkradeinschlag wieder ausgeschaltet. Motorräder werden

    jedoch in die Kurve gelegt, weshalb sie einen kleineren Lenkwinkel aufweisen. Folglich ist die Übernahme

    der Blinker-Ausschaltautomatik von Automobilen für Motorräder nicht praktikabel, da sie bei

    Motorrädern nicht korrekt ansprechen würde. Aus diesem Grund wird für Motorräder ein Zeit- und

    Distanzzählsystem verwendet.

    Die Blinker-Ausschaltautomatik umfasst eine Batterie, das Blinkerrelais, den Kilometerzähler und

    den Blinkerschalter. Wird der Blinkerschalter nach rechts oder links gedreht, beginnen die betreffenden

    Fahrtrichtungsanzeiger zu blinken und das Blinkerrelais zählt 8 Sekunden. Am Ende dieser

    Zeitspanne ermittelt das Blinkerrelais anhand der Impulse vom Kilometerzähler im Tachometer die

    gefahrene Strecke. Das Steuerrelais bleibt auch aktiviert, wenn der Blinkerschalter losgelassen wird

    und von der Feder in die Neutralstellung rückgestellt wird. Sobald das Motorrad 65 m zurückgelegt

    hat, unterbricht das Blinkerrelais den Stromfluss, wodurch die Blinker ausgeschaltet werden.


    Die Weiten der Elektrik dieser Büchse heute erforscht und das :kotz: bekommen. Wollte eigentlich nur die Kontrolllampe für das Blinklicht raus und LED's dafür rein in Tacho. Alles vorher mit Andy besprochen gesagt getan und Test. :kotz: Zündung eingeschaltet und die LED blinkt los ohne das der Blinker eingeschalten ist. :/ Verschiedene Varianten probiert und festgestellt das die Kabel an der Kontrollleuchte plus und minus bleiben. Umgebaut, Test und nööö selbe Problem. Also erneute Telefonkonferenz mit Andy. Aber warum das nun so war hab ich nicht wirklich verstanden. Egal Singnal für die Diode jetzt von wo anderst geholt und nun funzt es.


     

    @ alter ey, hatte ich dir doch erklärt als du die LED von mir geholt hast. ;):crylaugh:

    laut Wartungsplan ist die Ventilspielkontrolle alle 12000km dran.

    ist da dann was nicht im vorgeschriebenen Bereich (Einlass 0,10mm-0,15mm ; Auslass 0,25mm-0,30mm) müssen die entsprechenden Einstellscheiben (Shims) gegen die mit der richtigen Dicke ausgetauscht werden.

    man sollte auch alle mal einer Sichtprüfung und Messung mit der Bügelmessschraube unterziehen.

    Macht sich bei der VN ja ganz gut.