Werbebanner

Beiträge von Harleygraf

    Na ich weiß nicht....

    Chris kann das sicher besser aufklären, aber wenn es um den Huber-Verlag jetzt so infaust bestellt ist, dann lagen die Probleme sicher schon deutlich vor Corona....

    Das wäre cool, wenn Du das Foto noch findest, Rookie...👍

    Ja, und unsere Abende im „Stadt Hamburg“ und unsere Outdoor-Parties mit Cocktailbar sind unvergessen.....🙂

    Ich habe Dir ja gerade eben am Telefon schon gesagt, wie sehr mich das berührt, mein lieber Chris....😢


    „Famous last words“ von Dir und Rina - sehr traurig.... Zuallererst Euch Beiden und Euren Familien alles Gute für die Zukunft, natürlich auch allen anderen Mitarbeitern des Huberverlages, die durch die Folgen der Insolvenz betroffen sind...

    Auch wenn meine Leidenschaft für Harley und CUSTOMS nicht mehr so brennt, wie noch vor 20 Jahren, seid Ihr und Eure Hefte es gewesen, die uns allen viel Freude und verrückte Ideen zum Customizing in die Herzen und Hirne gepflanzt habt....!

    Take care, in der Hoffnung auf einer Restart!

    Euer Harleygraf

    Ich persönlich würde mich auch immer für einen originalen HD-Motor entscheiden.

    Glaube nicht, dass die RevTechs qualitativ inzwischen noch schlechter sind (ollen Panzer hat ja schon richtig über die ersten Probs bei der frühen Motorengeneration gesprochen!)

    Ist sicher mehr was Mentales, möchte keinen Korea-Motor in meiner Kiste. Würde HD aber auch immer den Vorzug gegenüber Amiklonen wie S&S geben....


    Das mit der Kiste scheint sich ja aber ohnehin erledigt zu haben.

    Bin nur überrascht, dass die Community hier inzwischen fehlende Rückstrahler oder nicht TÜV-gerechte Blinker beanstandet!8|

    Who the Fuck cares....?!?

    Anyway - Glückwunsch!

    Mein Ding sind die Highneck-Dragstyle-Zwitter auch nicht.

    Entweder Hardcore flach-tief-lang-breit oder eben richtig hoch ala Independent Choppers oder Habermann.

    Bleibt zu hoffen, dass die Kiste sauber geschraubt ist.

    Kenne schon ein paar Jungs, die mit ihren Böcken aus Hessen von Mr.FK wenig Freude hatten....

    Mal im Ernst:

    Ein Dragstyle ist natürlich keine Dyna!

    Aber das weiß man auch genau, wenn man sich ein Custombike kauft.

    Sorry, aber das Ganze Geschwätz von „Eier abklemmen“ und „nur gerade aus fahren“ ist natürlich Bullshit, wenn die Kiste gut aufgebaut ist.

    Bin jahrelang weite Strecken mit meinem Walz Dragstyle gefahren (4x bis nach Faak) und zusammen mit den Habermann Jungs sind wir auch recht zügig die engen Kurven bergauf gekommen.


    Die meisten, die Dir vehement abraten, sind noch nie wirklich länger auf so‘nem Bike unterwegs gewesen....

    Mann.

    Früher hättet Ihr Euch gefreut, ein 20x20 cm Kennzeichen zu bekommen.

    Jetzt sind selbst 18x20 cm nicht mehr genug?

    Entweder ich bin zu alt geworden für den Scheiß oder es interessiert mich einfach nicht mehr genug...?!8)

    Letzte Nacht ist Arlen Ness, der „Godfather des Customizing“ im Kreis seiner Familie gestorben.

    Designer, Visionär, Motorradbauer.

    Seine Verdienste für unsere Szene sind hoch, ich hatte das Glück ihn persönlich kennenzulernen und ihn mehrfach getroffen.

    Mach‘s gut,Arlen.:(


    It is with heavy hearts that we announce Arlen Ness the visionary, loving husband, father, grandfather and leader of our family passed away last night March 22, 2019. Arlen passed away comfortably in his home surrounded by loved ones after the most creative and inspirational life anyone could imagine.


    The most important things in Arlen’s life were his wife of 59 years Beverly, his children, grandchildren, friends and motorcycles. Arlen once said that “Motorcycling has been a great ride…my whole life since I’ve been motorcycling has been wonderful. I’ve met so many nice people. Friends all over the world…. We can go almost anyplace and stay with friends. It’s been great.” With few words Arlen conveyed his priorities every day, family and friends.


    Everyone who knew Arlen respects him for his achievements and for who he was as a person, both of which are superlatives. The respect is how Arlen came to deserve the commonly spoken nickname “The King of Custom Motorcycles”. Arlen rarely reflected on his own success. He never planned for it, this is because what he achieved had never been done before; it had never been dreamt of.


    Arlen has touched the lives of our family, the Arlen Ness team and thousands of others around the world with his genuine character. We will announce a memorial service and celebration of life after some private time, and appreciate your understanding. We thank you for your respects and condolences.


    Although the Ness family cannot put their loss into words, they can look up and smile knowing Arlen has done something that few men do in a lifetime of trying. He has inspired.

    Freunde, ich brauche Platz und möchte/muss mich von jahrzehntelang gesammelten Bikemagazinen trennen.

    Wirklich tausende von Heften für lange Winter oder kühle Sommerabende.

    Zum Ideen sammeln, träumen , nachschrauben oder einfach genießen.

    Easyriders mindestens 10 Jahre komplett, High Performance, V2 Machines, DreamMachines, viele Custombike und auch paar BN.

    Das Zeug ist tonnenschwer- selbstverständlich nur an Selbstabholer.

    Ein Bier gibt‘s natürlich dazu...:drink:


    Den ganzen Kofferraum voll , nur komplett für 350 Euro.