Beiträge von Cat

    Ich hab nochmal ein bisschen gestöbert, aber leider konnte ich niemanden in deiner Nähe finden, den ich empfehlen würde.


    Dafür kann ich dir die Termine der nächsten Conventions nennen:


    12.01. - 13.01.13 6. Tattoo Expo Zwickau
    02.02. - 03.02.13 Tattoo Convention Dresden
    02.02. - 03.02.13 2. Tattoo Expo Fulda


    Da kannst du mal selber nach einem Tätowierer schauen und gleich mal abklopfen, ob dir der Typ passt. Ist ja doch irgendwie eine recht intime Geschichte.


    er sollte schwarz grau super beherschen. sollte sich mit biomechanik auskennen, grade klare linien ziehen können und gute 3D eindrücke mit vernünftiger schattierung hin bekommen.
    darstellung von Uhrwerken, getriebe oder motorfragmenten, bzw offene getriebe oder big-twins ist der wunsch. realismuss halt... in mechanik...

    Naja, deine Ansprüche sind hoch. Das ist gut so. Aber in der Regel kostet das auch eine Stange Geld. Ich kann es nur immer wieder predigen: Lieber 1-2 Jahre länger sparen, als für den Rest des Lebens sich ärgern, dass man die letzten 200/300 Euro nicht mehr zusammen bekommen hat.


    Black and Grey Spezialist ist z.B. Jack Ribeiro in Luxemburg. Oder Tommy Lee Wendtner aus Österreich.


    In welchem Bereich sollte der Tätowierer sitzen?


    .

    Vielen Dank euch allen. Ihr habt schon recht, Material lässt sich ersetzen und das wird ja gerade getan. Ausserdem wollte ich sowieso ein kleine Kennzeichen haben, und "zum Glück" habe ich ja jetzt einen guten Grund Geld für einen neuen Kennzeichenträger auszugeben 8)


    Da wir gerade beim Thema Sicherheit sind, habe ich ausser den neuen Reifen noch ein paar neue Bremsen bestellt. Die Scheissdinger gingen mir schon immer auf den Keks. So eine schwere Kiste und dann dieser Müll von HD, mit dem du einen Bremsweg eines Güterzuges hattest. Ne, da darf der Lottermann schön seine Zero Cool Bremsen einbauen. Die beissen schön.


    Michbeck und Custom:
    Grüße habe ich ausgerichtet (an den Herrn mit dem bunten Pulli :D )


    Skullpan :
    Nee, ich wollte gerne mal Shinkos haben. Hab mich aber wegen des schlechten Regenverhaltens dagegen entschieden (haha).

    Michbeck wegen Reifen
    Das hab ich mich beim Schreiben auch gefragt. Es waren wohl noch die Original Reifen. Sie sollten eigentlich schon ausgetauscht sein, aber irgendwie hab ich das immer vor mir hergeschoben. Frag mich jetzt bitte nicht nach der Marke.
    Jedenfalls hab ich natürlich erstmal neue Reifen bestellt.

    Ja, ich weiß, ich hab mich hier seit Ewigkeiten nicht mehr
    gemeldet. Das lag unter anderem daran, dass ich mich im Sommer mit der Catster
    lang gemacht habe. Und das kam so:


    Wir waren auf den Nachhauseweg vom NC-Stammtisch und fuhren
    eine schöne Heidestrecke. Leider fing es an zu regnen und da ich gewarnt wurde,
    dass meine Reifen bei Regen sehr schlechte Haftung haben, fuhr ich entsprechend
    vorausschauend und vorsichtig. Hat aber dummerweise nichts genützt. Ich fuhr durch
    eine spitze Kurve und beim vorsichtigen Beschleunigen ging mir das Hinterrad
    weg, ich kam ins Schlingern, schaukelte mich auf und konnte die Maschine einfach
    nicht mehr abfangen. Klatsch, da schlidderte ich auch schon auf der Seite über
    die Straße. Die Catster voraus, ich hinterher. Ich weiß noch genau, dass mein
    erster Gedanke war „weg von der Fahrbahn“. Ich versuchte also aufzustehen,
    schaute schnell in beide Richtungen und legte mich gleich erstmal wieder auf
    die Straße. Der Golffahrer hinter mir hatte angehalten, vor mir lag die Catster
    – genau wie ich auf der Gegenfahrbahn. Aber das nächste Auto war weit genug
    weg, so dass ich getrost erstmal in den Himmel schauen konnte und im Geiste
    meine Knochen durchging, ob ich sie noch alle zusammen hatte. Der nächste
    Gedanke galt meinem Mann. Hoffentlich bemerkte er nicht erst zu Hause, dass ich
    nicht mehr dabei bin, denn er fuhr vor mir und gab gerade so richtig Stoff, als
    ich stürzte.


    Dem war aber nicht so, es tauchten kurz hintereinander 2
    Gesichter vor mir auf – der Golffahrer und mein Mann. Sie halfen mir beim
    Aufstehen und es ging auch ganz gut. Der Schock war die liegende Catster. Die
    beiden Männer stellten die Kiste erstmal wieder hin, räumten ein paar Kleinteile
    ein und schoben sie auf den Fahrradweg. Kurzer Check: Der linke Spiegel und der
    linke Schalthebel waren abgebrochen, der rechte Spiegel verbogen (den hab ich
    beim Abflug wohl mit dem Oberschenkel erwischt), der Lenker verbogen, der Tank hatte
    oben am Lenkkopf 2 Beulen und der seitliche Kennzeichenträger hatte ordentlich
    einen mitgekriegt.


    Hatte ich mich damals noch über den echt hohen Preis dieses
    Kennzeichenträgers geärgert, so war ich jetzt glücklich – er hatte zusammen mit
    dem Lenker die Maschine geschützt. Überhaupt konnte ich mich an diesem
    Unglückstag über teure Investitionen freuen. Nur eine Woche vorher hatte ich
    für viele Teuros eine Original Rocker Kevlarjeans erstanden, die ich das erste
    Mal trug. Was soll ich sagen: Test bestanden. Die Buxe hatte nicht einen
    einzigen Kratzer und ich bin schon ein paar Meter über den Asphalt gerutscht.


    Der Rest ist schnell erzählt: Die Catster sprang brav wieder
    an, es wurde per Hand in den zweiten oder dritten Gang geschaltet, ich wechselte
    mit meinem Mann das Motorrad und wir fuhren nach Hause. Ein Besuch im
    Krankenhaus ergab nur Prellungen, die mich noch geschlagene 6 Wochen an diesen
    Tag erinnerten. Alles in allem also recht glimpflich ausgegangen.


    Die große Überraschung kam erst ein paar Tage später.
    Lottermann holte die Sporty ab und teilte mir telefonisch mit („Sitzt du? Wenn nicht, solltest du dich jetzt hinsetzen.“),
    dass der Rahmen verzogen ist. SCHEISSE!!! Die Saison war gelaufen. Der Rahmen
    ist ja nun mal aufwändig umgebaut und das macht sich nicht in einer Woche.


    Tja, und nun ist es mal wieder soweit. Mein Baby liegt in
    Einzelteilen auf dem OP-Tisch ;( , aber wenn ich Glück habe, ist sie
    Anfang nächsten Jahres fertig. Der zweite Rahmen ist jedenfalls so gut wie
    fertig.


    Ah, schön zu sehen, dass der Umbau in Angriff genommen wurde. Ich bin schon echt gespannt, wie sie letztendlich aussehen wird.


    Vielleicht schaffen wir ja nächstes Jahr endlich mal wieder eine Tour.