Werbebanner

Das Magazin für umgebaute Motorräder

Werbebanner

Beiträge von Meluhn

    Wer kennt sich mit diesen Dingern aus? Ist das ein genormtes Gewinde oben? (Der Durchmesser beträgt ca. 31-32mm). Evtl. passt der Verschluss von den Castrol 20W50 Classic Kanistern, habe jedoch keinen zur hand. Jemand welche abzugeben?

    Hab grade gemessen. Der deckel hat ca 36-38mm, also viel zu groß.

    wie wäre es mit nem Korken? die gibt es in den passenden dm.


    Bei uns geht das grade wieder los mit Flohmärkten.

    ich werde für euch mal die Augen offen halten.

    Für die Chromeier solltest du noch gutes Geld bekommen.

    Gibt genug die drauf stehen. Standessen für die Session alte ranzige für kleines Geld kaufen und mattschwarz machen.

    Soooo schlimm sind die Dinger nu auch nicht.


    Persönlich find ich den Solositz ganz gruselig!

    Lieber das Blech direkt dünn aufpolstern.


    Aleks ihr erstes Bike war ne Virago nur mit Riffelblech als Sitz :D

    (Gibs da noch Bilder von?)


    Könnte mir vorstellen das du sehr nach vorn gebückt auf dem Bock sitzt.

    Man kann die Riser mit ner Hülse etwas erhöhen und so kommt er auch weiter nach hinten.


    Sonst ein sehr gelungener Anfang. :thumbup:

    Das waren 2 sehr schöne Tage.


    Ja das wird an der nicht artgerechten Haltung gelegen haben.

    Das ist halt kein Hallenmotorrad.


    Die erste Probefahrt zu hause (36km) ist fast ohne Verluste verlaufen.

    Nach ca 10km hat der Bock ein metallisches schnarren von sich gegeben.

    Tacktgleich mit dem zünden des Motors.

    Kurz hatte ich schon den Gedanken das ich den Motor nochmal neu machen muss.

    Aber Glück gehabt.

    Die Schraube aus dem Dämpfer hatte sich verabschiedet und so klöderte nur der Einsatz im Rohr.

    Das ding muss ich sowieso nochmal überholen.

    Neuer Sprit ist jetzt auch wieder drin.


    Pläne für den Winter entstehen auch schon im Kopf ||


    Hier ein paar Bilder


    Thorsten und Mario


    Fehlersuche


    Erstmal essen, Dennis war im Videochat dabeiGe.


    Vierwirtes Gesicht


    Dann das


    Die K&Q Variante


    Sven hat mit seiner Brachialen Gewalt sein Ölstab aus dem Motor gerissen (oder ähnlich)


    Den Haben wir dann auch wieder eingeklebt.

    Die beiden haben noch an dem Motor des Auto rum-gestellt und ich bin nach Hause. (Transporter)

    Andere sind froh wenn se ne Minihupe hinterm Ölkühler verbauen und dem TÜV damit gerecht werden und andere bauen sich absichtlich ne übergroße Wurmdose dran...wo jeder weiß, das dies von AmE ein Cover für die Serienhupd gewesen ist..

    Aus VA wird das viel zu schwer für die beiden M6 einziehmuttern im linken Obertohr...was den Rahmen durch die Vibrationen des Gebimsel am langen Hebel hervorruft.

    Eine Dteipunktaufhängung an stabilen Haltern verzögert das auch nur.

    Ich weiß wo von ich schreibe...seid 2007 hängen da nach außen verlegte Zündsulen an meiner Trude dran.

    Der Rahmen wurde an der Stelke mit WIG geschweißt incl. Der Einziehmuttern.

    Hast du nicht mal nen Bild davon? Ich glaube einige können sich das vorstellen.

    Auch wo der Dritte Punkt zur Befestigung genommen wurde.

    Ja das Problem hatte Ralf doch auch damals.

    Das Zeug wird von denen nicht mehr vernünftig eingebrannt.

    Es ist zu Anfang extremst empfindlich!


    Schade ist das PBN einem das nicht mitteilt.

    Nach der Montage muss mann es richtig heiß fahren und dann hält es.

    Aber bis dahin ist es unmöglich es beschäftigungsfrei zu montieren .

    Stimmt wir hatten dazu schon mal nen Tread

    Magnet ist natürlich mal nen Plan. :D


    PBN hatte ich ja die letzte Anlage hingeschickt nachdem der Emailemensch das so verbockt hatte.


    Ist schwarz bzw mehr ins graue gehend. Und kostspielig.


    Ich werde es mal selbst versuchen. Wenn es dann kacke ist bin ich wenigstens selber schuld.

    Schwarz

    und das Hochglanz

    Angeblich sind die Krümmer aus VA. Sind aber wohl mit Stahlwolle "Poliert" worden. Könnte mir vorstellen das da Partikel hängen geblieben sind die jetzt rosten.

    Er wird auf jedenfall komplett gestrahlt und mit Schwarz Lackiert.

    Ich möchte mit dem Bike weiter als 200km fahren.

    Daher geht die Funktion definitiv über die Optik!

    Klar hätte ich gern ne WLA Schalle... passt aber nicht.


    Und zum Übergang zum Fender fällt mir irgendwann auch noch was ein.


    Man darf nicht vergessen was in den letzten Monaten wieder alles passiert ist.

    Standrohre inkl Federn neu

    Krümmer und Endtopf neu (kommt noch schwarz)

    Scheinwerfer-gitter, Standrohrcover, Derehteile neu

    Vorderachse neu

    Gabelstabi neu und angepasst

    Tachosensor versetzt

    Bremse ausgerichtet

    neuer Taster für den Tacho

    handgefertigter Sitz.


    Reicht auch erstmal wieder.

    Nu müssen wir erstmal schauen ob das ding überhaupt noch anspringt ;)

    Natürlich geht das hier auch die ganze Zeit weiter.

    Der Thorsten ist super fleißig und hat Tatkräftige Unterstützung vom Svenner.


    Der neue in Form gebrachte Stabi und die neue Achse (alte war zu dünn) Verhindern nu das schlackern.


    Sensor an die richtige Stelle gesetzt damit der Tacho auch mal funktioniert :D


    Superschöne Endkappen für die Achse


    Und nun Trommelwirbel ....

    :):):)


    links alt rechts neu




    Bald kann ich dan Thorsten und Sven wieder fahren !!!! :*

    Achso. Ne scharfe Feile kreidet man überings um keine Riefen zu machen.:grin:

    Und wieder was gelernt...

    Grade mal Googel gefragt.


    "Um das Verkratzen der bearbeiteten Oberfläche durch in den Zähnen verklemmte Partikel zu verhindern, kann die Feile mit Schlämmkreide oder Tafelkreide eingestrichen werden. Die Kreide wird regelmäßig ausgebürstet und erneuert. Eine stumpfe Feile erkennt man an der glänzenden Zahnfläche beim Blick gegen das Licht."


    Unter dem fender kommen ja noch Streben. Wie machst du die fest? Schrauben , kleben oder schweißen?