Das Magazin für umgebaute Motorräder

American-V2-Magazin

Werbebanner

Beiträge von AndreR

    Also,... auch mal meinen Senf dazu.


    Wenn du keine Unterlagen über irgendwelchen Service hast würde ich auf jeden Fall Öl inkl Ölfilter, sowie Zündkerzen und Luftfilter wechseln.

    Das Öl auch vorteilhafter vor der ersten längeren Fahrt.

    So Handhabe ich das zumindest immer.


    Ein großes Augenmerk sollte der Kette und dem Kettenrad gelten... da schludern die Meisten bei der Pflege.

    Kettenspiel zum Kettenrad, optischer Zustand, wie weit gespannt?


    Was das Gabelöl und die Simmeringe betrifft würd ich erst mal eine Sichtkontrolle machen. Sind die Holme trocken und glatt, sprich ohne Pickel, dann würde ich mir über die Simmerringe keine Gedanken machen.

    Wichtig ist auch das Fahrverhalten, schlägt die Gabel durch oder federt sie gut und sauber ein.

    Hat das Lenkkopflager Spiel?


    Ansonsten wie JOE schrieb.... dein Moped schaut auf dem Bild nicht verrattet aus.... also die Basics beachten und ansonsten genießen 8)



    Ach ja, nach der ersten längeren Fahrt kannst du auch mal das Kerzenbild prüfen. Braun ist optimal, hellbraun wäre zu mager und schwarz zu fett.

    Wie bereits im Vorstellungsthread erwähnt, bin ich auf der Suche nach ner VN800.

    Ich beobachte den Markt nun schon fast über ein Jahr und nun soll es endlich so weit sein.


    Eine Maschine die ich nächste Woche besichtigen/kaufen kann .....

    das heißt also, dass du diese VN noch gar nicht dein Eigen nennst.


    Daher hast du drei Möglichkeiten....


    1. herausfinden, was die Abnahme kostet und wenn die Kosten zu hoch sind, diese VN nicht kaufen.

    2. bei zu hohen Kosten zurückrüsten auf die Originale Schwinge.... was auch wieder Kosten verursacht.

    3. einfach nach ner anderen VN Ausschau halten.

    Ja, das versteh ich schon. Aber die Arbeitsbedingungen in Deutschland gibt nicht das Unternehmen vor, sondern das Gesetz. Und auch den Mindestlohn. Welcher, meiner Meinung nach, einfach nur unverschämt ist. Aber auch das ist ein Produkt der „freien Marktwirtschaft“.


    Nachdem der Sensationsreporter Wallraf beim RTL seine atemberaubenden Recherchen über Amazon kundgetan hat stürzen sich so einige drauf.

    Und ich glaube nicht dass die Auslieferungsfahrer der anderen Anbieter zu besseren Konditionen unterwegs sind.

    Aber den Stundenlohn vom 10-Euro-Frisör interessiert auch niemand, oder die Arbeitsbedingungen der Regalauffüller in den Supermärkten.


    Weil es uns schlicht egal ist.


    Die Geiz-ist-geil Mentalität hat doch in den 90ern schon der Media Markt eingeführt... die Leute ließen sich dann beim Fachgeschäft beraten um die Kamera oder den Fernseher späterer billiger beim Media Markt zu kaufen.


    Ich möchte nicht wissen womit der Tesla gelockt wurde, damit er sein Werk in Deutschland baut. Bestimmt nicht damit dass er brav seinen Steuersatz zahlen muss oder den Mitarbeitern über Mindestlohn zahlen darf.


    Ich kenne einige große Firmen im Maschinenbau oder Zulieferfirmen welche vom Ami oder Chinesen oder Japaner übernommen wurden und die Arbeitsbedingungen.... naja.

    Dem gegründeten Betriebsrat wurde es seitens der Unternehmensleitung in mittlerweilen 10 Monaten noch nicht ermöglicht eine Arbeitsplatzbeschreibung zu erstellen, um überhaupt nach Tarifvertrag zahlen zu können/müssen.


    Und dank harz4, von der SPD eingeführt und von der „Volkspartei CDU“ in 16 Jahren nicht zurückgenommen oder verbessert sind viele Arbeitslose genötigt, solche unterbezahlte Jobs anzunehmen aus Angst, in harz4 abzurutschen.



    Man kann die Zeit nicht zurück drehen und der Herr Bezos ist kein Heiliger Samariter sondern ein Unternehmer wie so viele andere auch, welcher den maximal möglichen Gewinn mit minimalen Einsatz erwirtschaften möchte.


    Sorry, wurde jetzt doch ein wenig länger und ich wollte diesen Thread eigentlich nicht zerreden... und auch niemanden auf die Füße treten.


    Peace ✌️

    Da mit dem viel zu laut bei den Verstellbaren kann man so pauschal nicht sagen.

    Ich geh mal davon aus dass die Anlage vom Doc Tom die MCJ ist,... und geschlossen brummelt diese zwar gut, aber ist zumindest bei der VT600 nicht vieeel lauter als die Silvertail.


    Und dann kommt‘s immer darauf an, was beim Moped eingetragen ist bezüglich Lautstärke.

    Also,… als ich meine VT damals beim Vorbesitzer abholte war das schwarze Luftfiltergehäuse unfachmännisch geklebt und undicht.

    Dennoch zog der Motor ganz normal hoch und durch.

    Einzig beim Gas wegnehmen hat sich der ganze Bock geschüttelt wie ein Wildpferd.



    bei meiner 80ger damals, vor ner gefühlten Ewigkeit, hatte ich Löcher in das Luftfiltergehäuse gebohrt, weil das Ansauggeräusch so „geil“ klang…. :D


    Allerdings fuhr das Moped danach nur noch knapp 50 km/h und beim Gasgeben klang es als würde sie nur noch Luft anziehen…