Beiträge von Custom55

    Das hier manche alles so total nieder machen müssen:dagegen:


    Die Chromeier finde ich auch störend, aber dafür hat man volle Sicht auf die Zylinder. Bei vielen anden Vs stört der dicke Luffi der die halben Zylinder abdeckt.

    Die Eier evtl. mit Gitter etwas Chromfläche auflockern.


    Die Rahmenkonstruktion im Sitzbereich ist schon ne Herrausforderung.

    Evtl- so in der Art. mit ner Rolle kaschieren.




    Gruß Jürgen

    War jetzt beim TÜV und bin auf Anhieb durch gekommen.

    Sogar mit meinem GFK Fender.

    Er hat sich zwar den Fender und vor Allem den Spalt zum Reifen angesehen, aber entweder hat er nicht gesehen, dass er aus GFK ist, oder es hat ihn nicht interssiert.

    Stimmt, und mir gefällts sehr gut.


    Ich kann halt mit dem Einheitsmattschwarz nichts anfangen.

    Gut dass es unterschiedliche Geschmäcker gibt.


    Die Naht habe ich absichtlich tiefer gezogen. So wirkt der Sitz optisch flacher.

    Wenn ich noch einmal einen nähe, ziehe ich sie auch im vorderen Bereich tiefer.

    Beim Vorbesitzer hat wohl die Halterung vom Koffer beim Einfedern an der Riemenabdeckung geschliffen.

    Er hat es mit Siberfarbspray etwas kaschiert.

    Sah dann so aus:


    Zum Wegschmeißen war er mir aber zu schade.

    Außerdem ist er mir sowiso zu lang.

    Also auf länge des unteren abgesägt, unden am Radius der Riemenscheibe angepasst, gespachtelt, geschliffen u. Mattschwarz lackiert.

    Harmoniert besser finde ich:


    Ersmal danke für eure Meinungen, auch wenn überwiegend negativ.


    - Der Motorschutzbügel ist Eigenbau vom Erstbesitzer. Der gefällt mir nicht. Ist mir zu Massiv und breit. Den werde ich demnächst abmontieren und verkaufen.


    - Das die Strutcover kürzer sein müssten sehe ich auch so. Aber kürzere fertige gibt es ja nicht. Evtl. baue ich mir selber welche, aber dann erst nächsten Winter.

    Ohne die Cover fehlt mir hinten etwas Chrom. Aber vielleicht versuch ich es mal.


    - Sitz zu lang und trägt zu sehr auf! Da der Heckfender wegen der original Struts nicht so extrem kurz ist, pass meiner Meinung nach ein Einzelsitz nicht. Dann würde auf dem Fender was fehlen. Dick auftragen tut er in echt finde ich weniger als auf den Bildern. Und bequem sollte er auch sein. Also deutlich dünner geht dann auch nicht.


    - vorder Bremsleitung wechseln? Meinst du auf Stahlflex oder kürzer wegen Optik?


    - 260,-€ für die Fender Lackierung fand ich auch etwas viel. Aber das war mein Fehler. Habe nach Emfehlung vergeben ohne vorher einen Preis zu erfragen.

    Das mach ich sonst nie.


    Mein selbstgestecktes Ziel war ja eine besser Optik als Original, ohne Tieferlegung, ohne Struts absägen, mit original 180er Hinterrad.

    Unter diesen Vorraussetzungen bin ich sehr zufrieden.


    Gruß Jürgen

    So, inzwischen sind die Fender lackiert und ich um 260,- ärmer.

    Aber sehr schön geworden.




    Erst einmal den hinteren dran gebaut sowie Blinker, Rücklicht usw. und die erste Runde gedreht.



    Die Alu Sitzplatte mit demn Löcher finde ich richtig stylisch.

    Fast zu schön um die zu polstern.


    Aber es soll ja auch bequem sein.

    Also Polster drauf:

    Verbundschaum 2cm 140er und 1 cm 120er. Im vorderen bereich dann och 2,5cm PU 60/160 glaube ich.



    Ich will die Polsterung erst einmal etwas testen. Deshalb habe ich erst einmal einen privisorischen Bezug drauf gemacht.

    Im Keller habe ich einen braunen Cordstoff gefunden, der dafür herhalten mußte.

    Zugeschnitten, zusammengenäht und unten nur mit Drachenschnur von Links nach rechts zsammengzogen. so dass er schnell wieder runter und auch wieder drauf gemacht werden kann.


    Mein vorläufig fast fertiger Bock sieht jetzt so aus:



    Gruß Jürgen

    Nein, keine Metallvertsärkung. Nur Glas und Carbon so wie oben beschrieben. ist Dank der größeren Materialstärke aber mindestend genauso Biegesteif wie der original Bügel aus Stahl.


    Wenn der TÜVer mich nicht damit durch lässt, bau ich dafür kurzzeitig den originalen an. Ist ja gleich gemacht.


    Gruß Jürgen

    Jetzt wo mein Heckfender außer der Lackierung fertig ist, geht’s an den Frontfender.

    Ich habe mich dazu entschlossen diesen selber aus Gfk zu bauen.

    Die Form aus Styropor:





    Für die ersten und letzten beiden Lagen habe ich im Mittelteil Carbon-Gewbe genommen.

    Alle anderen Lagen sind aus 300g Glasgewebe. Harz ist Schwarz eingefärbtes Epoxid.

    Frisch aus der Form:



    Um die Symetrie besser hin zu bekommen, mit Kreppband abgeklebt und Form aufgezeichnet.



    Fertig geschliffen und Löcher gebohrt. Im Mittelteil ca. 4mm sonst 2-3mm Materialstärke. Ist schön steif :



    Jetzt nur noch spachteln und Feinschliff. Dann ab zum Lacker.


    Gruß Jürgen

    weil der Berbundschaum bei gleichem Raumgrwicht trotzdem eine unterschiedliche Strauchhärte hat?

    Mein oben beschriebenen Aufbau ist für einen neuen Sitz. Also kein alter Schaum vorhanden.

    Gruß Jürgen

    Hi Thor,

    ich bin ja auch gerad an nem Sitz dran.

    Dachte von unten nach oben an 1cm 160er, 2cm 140er und 2cm 120er Verbundschaumstoff und dann 1cm 40/60er PU Schaum.

    Was meinst du, recht das für einen bequemen Sitz oder was räts du?


    Gruß Jürgen

    Danke für dein feedback.


    Ja. ich habe mich auch dafür entschieden, den Fender unten abzurunden.

    Die Sitzplatte habe ich hinten schon recht schmal auslaufen lassen. Ist auf dem Bild von Hinten ganz gut zu sehen.

    Ob er noch schmäler sein soll? Ich schaus mir noch mal in Ruhe an.


    Gruß Jürgen

    Die Sitzplatte habe ich aus 3mm Alu gebogen. Puh, in der Stärke und max 42 cm Breite schon ganz schön wiederspenstig.

    Die zwei hereusstehenden Schrauben werden noch gekürzt und vernietet.

    Außerdem werde ich in die Platte noch eineige ca.30mm große Bohrungen einbringen, damit Luft und Wasser aus dem Polster leichter raus können.




    Um die Seiten nach unten zu biege habe ich mir diese Werkzeug gebaut:




    Hier die hintere Befestigung der Sitzplatte:



    Vorn habe ich die original Sitzverriegelung an einer andere Position befestigt und auch die passenden "Männchen" an der Platte gebaut und habe so wieder eine abschließbare Sitzbank.

    Die Halterung für dei verriegelung muß ich noch etwas säubern und lackieren.


    Als Kennzeichenhalter habe ich als Schiene 2 gegeneinander zeigende Winkel aus 1,5mm VA Blech angeschweißt.



    Die Folierung ist mir nur sehr mangelhaft gelungen, wie man hier sieht.


    An der Grundplatte des Kennzeichens ist dann ein VA Flach verschraubt.

    Der Sinn dahinter ist, dass ich das Kennzeichen innerhalb dieser Schiene um ca. 9 cm verschieben kann. In unterster Position z.B. bei Regen.


    Hier das Kennzeichen in unterster Stellung:

    Weiter geht’s mit dem Umbau.


    Diesen Fender habe ich mir als Basis bestellt.






    Er ist oben an der breitesten Stell 18 cm breit und unten 20 cm.


    Wäre ja für den original 180er Hinterreifen optimal.


    Da ich aber die original Struts beibehalten möchte, muß der Fender verbreitert werden.


    Die Struts habe ich hinten je Seite um ca. 15mm zusammen gebogen.

    Den Fender dann vorne ca. 20 cm gekürzt und aus dem abgeschnittenen Teil den restlichen Ausschnitt vorne Links geschlossen.


    Dann habe ich den Fender längs in der Mitte durchgesägt.


    Im vorderen Teil noch etwas rausgetrennt und ein planes Stück Blech gerundet und eingeheftet, so dass er jetzt im vorderen Bereich genau zwischen die Struts passt.


    Damit er nach hinten hin den zusammen gebogenen Struts entsprechend schmäler wird, habe ich beidseitig je 2 mal eingesägt und zusammen gebogen. Dann passende Bleche geformt und eingeheftet.


    Jetzt hinten auf Form geschnitten und festgestellt, das unten etwas fehlt.


    Also auch hier Bleche ausgesägt und eingefügt.




    Passt grob. Also alles verschweißt und dabei auch die nicht benötigten Löcher geschlossen und verschliffen.


    Nachdem er fertig gespachtelt und verschliffen ist, habe ich den Fender heute mal schwarz foliert, um den fertigen Zustand besser beurteilen zu können.
    Ich bin noch unschlüssig, ob die untere Form mit dem geraden Stück so bleiben soll oder ganz rund wird. Aber unten muß denke ich in der Höhe noch etwas gekürzt werden.


    Obwohl, wenn die Strutcover dran sind, siehts OK aus.


    So sieht's von hinten aus.