Beiträge von 4-Gang-Fahrer

    Ich hab meinen Trudenmotor komplett mit Hand angeschliffen.

    Für zwischen den Kühlrippen hab ich mir n kleines Holzstäbchen mit Schleifpapier umwickelt... ging ganz gut. Dauert aber ewig. Bei der Else sollte es aber nur hab so lang dauern. ;)

    Ist halt am einfachsten und dafür spart man sich die rumfahrerei...

    Ich poste deine Frage hier nochmal damits jeder lesen kann..


    Wie ist der Klang von der Dandy? In YouTube ist schon einiges drin aber den Klang hört man nicht so.warum hast dann die miller abgebaut bzw die Endtöpfe?


    Die Millertöpfe hören sich mit den orig. DB Killern schon gut an. Ganz ohne isses natürlich noch viel besser aber mMn nach nicht zu laut. Dann gibts noch die (nicht zugelassenen) Racing Einsätze... die habe ich noch nicht gehört, sind vom Sound her denke mal irgenwo zwischen original und offen.

    Ich hab mir dann 2 verstellbare Penzl Endtöpfe an die Miller Krümmer gebaut weil meine Millertöpfe gekürzt waren und es dann Probleme beim TÜV gab...


    Das musst du schon selber wissen was dir besser gefällt. Bilder von der Dandy und 2in1 Anlagen gibts im Netz genug...


    Ich find 2 Töpfe besser und hab deshalb die Dandy dran. (zumindest noch die Krümmer mit anderen Endtöpfen)

    Ein breiterer Reifen allein bringts nicht ... da brauchste schon ne breitere Felge.

    Und der Serienfender ist mit nem 170er Avon schon gut ausgefüllt, also brauchste auch noch nen entsprechenden Fender + ggf Struts.

    Für unter 1000€ ist da nix zu machen, außer vielleicht bei nem spitzenmäßigem Gebrauchtteileangebot.

    Ääääähmmm.... und wie bekommt ihr die Magnete wieder aus den Schraubenköpfen raus ? Oder einfach mit nem Körner sprengen und Reste rauspopeln?


    btw: Seit wann braucht ein Tacho denn ne KBA Nummer oder Zulassung ?:/ Solange der angezeigte Wert stimmt und eine Beleuchtung vorhanden ist kann ich mir doch auch legal n Fahrradtacho ans Mopped schrauben...

    Mal ein paar Worte zu meinem ersten Chopper Bash...


    Freitag morgen, alles war gepackt und wir hatten noch ne knappe halbe Stunde um vor der dicken Regen und Gewitterwolke Richtung Belgien zu flüchten. Also Klamotten an und ab in die Garage.... Garagentor auf gemacht und da sagte meine Freundin "hui, riechts hier nach Sprit...", dann sah ich die Benzinpfütze unter meiner Karre. War zum Glück nur eine undichte Schelle am Benzinhahn... die kleine Reperatur reichte aber aus um uns den Vorsprung zum Regen zu nehmen. haben uns gedacht, warten wir mal ein bisschen... vielleicht wirds ja noch besser. Wurds natürlich nicht, sind also im strömenden Regen los.

    Vernünftige (GoreTex-)Klamotten und n Bubble Visier vorm Jethelm sehen zwar kacke aus, sind aber verdammt geil wenn man damit stundenlang durch den Regen eiert. ^^

    Zwischendurch gabs noch eine kleine Reperatur am Benzinhahn und an den Anzaugstutzen an der Xj650 vom Kumpel und dann gings weiter.

    Nach ca. 8-9 Stunden und 350km, größenteils bei Regen, waren wir dann endlich in Assenede angekommen. ( Cadillac666 hast also nix verpasst mit uns;))


    Als wir dann auf die große Campingwiese gefahren sind standen wir erstmal, wie alle anderen, dumm dar und hatten keinen Plan wo wir am besten unsere Zelte aufschlagen sollten. Glücklicherweise trafen wir direkt ein paar Bekannte neben denen noch reichlich Platz war. Noch vor dem Helm absetzen wurden wir dann mit einem "Willkommen in Belgien" und einer Pulle Whiskey begrüst... und trocken war es auch... der Tag war gerettet.


    Am ersten Abend haben wir dann noch Felix mit seiner Ironhead getroffen. Echt cooler Typ... hat spass gemacht dir zuzuhören :grin:.


    Insgesamt war es zwar deutlich größer als erwartet, aber noch voll iO... nicht zu groß. Werde wohl nächstes Jahr wieder kommen.


    Achja... das Tresenpersonal ist war der Knaller :D. Da wir am Sonntag wieder gefahren sind wollten wir Samstag abend noch unsere Karten voll trinken.... aber wir habens einfach nicht geschafft. Gegen ende des Abends haben se mir für 3 Bier immer nur noch eins berechnet ^^. Zum Glück war das Jupiler besser als befürchtet.


    Hab hier auch noch ein paar Bilder...

    So lange Dinger hat bestimmt niemand immer dabei...


    So wie du es beschrieben hast kann es laufen, muss aber nicht. Wäre andersrum genauso vorstellbar.


    Haste keinen zugelassenen Einsatz dabei, sagste "oh das tut mir aber leid Herr Wachtmeister... ich nix wissen... habs se so gekauft" und lässt dir dann zB den orig. Endtopf vorbeibringen und schraubst den drunter. Verwarngeld zahlen und gut.

    Haste den zugelassenen Einsatz in der Tasche ist das vorsatz... findet der Typ vielleicht gar nicht lustig und legt dir dann, uU, die Karre still um festzustellen was genau du damit gemacht hast.


    Kommt immer auf den Kontrollierenden und natürlich auf dein Verhalten an.

    Ich mag diesen Kontrast von der Rostoptik zu den polierten Teilen...

    N verbeulter, rostiger Auspuff würde auch an die Karre passen, aber das sieht auch schnell sehr runterkommen aus.