Beiträge von Hondaschatten

    Gaaaanz ruhig....nein, ich hab tatsächlich wenig bis keine Ahnung von Zweirad-Technik oder Elektrik- deshalb frag ich doch hier nach!

    Zitat

    Grundsätzlich sollte man aber an Fahrwerk und Elektrik nicht einfach drauflosmurksen

    Genauso seh ich das auch:thumbup:

    Und so einfach auf die Straße? Davor bewart uns doch der TÜV bzw. DEKRA:!:

    Zum Einbau der Gabel: Das hab ich nicht allein gemacht sondern zusammen mit meinem Bruder (gelernter Werkzeugmacher und selbsttändiger Anlagenbauer, der seit Anfang der 70er an Mopeds schraubt, erfolgreich!), außerdem hab ich mir bei AME eine Montageanleitung besorgt, (die allerdings nur wenig hilfreich war). Es ist eben jetzt das Problem das beide Brücken nicht "fluchten": wie und wo kann ich das denn messen?


    Ich hab mir jetzt dickere Litzen bestellt, 1mm² bis 1.5mm², dicker sind die originalen auch nicht.

    Was es mit den Tastern und Elektronikbox auf sich hat: davon hab ich überhaupt keinen Plan ! :depp: Da würde bei mir wohl eher Murks rauskommen.

    Zitat

    Ein Lenker ohne KFD einfach mal für ein gutes Dutzend Kabel pro Seite anbohren...selbst mit 0,75mm² Querschnitt....brennt die Bude zuerst ab oder hast nen Drei oder fünfteiligen Lenker...man man

    Was meinst du mit "KFD"?

    Öko :

    Ja sicher sind die Schalter mal zusammengebaut worden- heißt aber nicht unbedingt daß man sie so ohne weiteres demontieren kann- ist ja heute oft so daß Teile gerne verpreßt, verschweißt oder geklebt werden daß "man" ja nicht so einfach was repariert sondern besser gleich neu kauft- ist nur so`n Pinökel verbogen heißt`s doch gleich: Komplettes Bauteil neu!:cursing:

    Das Polieren beinhaltet bei mir auch gleich `ne "Revision" der Teile: ist es verschmutzt, verbogen, wackelig..etc.pp., wenn versifft wird´`s natürlich auch gesäubert:thumbup:

    Ich will meine Honda neu lackieren, gerne mit Metallic-Lacken, auf jeden Fall mehrfarbig.

    Da ich mit Fahrzeuglacken nur als angehender Amateur durchkäme suche ich nach Bezugsquellen mit folgenden Kriterien:

    1. Spritzfertig

    2. in handlichen Gebindegrößen (max. 1Liter)

    3. Farbkarte/ Muster wäre sehr hilfreich, Angaben allein wie"OzeanPazifikBlau" oder "CararaMarmor weiß" sind da wenig hilfreich?(

    Wer kann mir da weiterhelfen?:bitte:

    So, die lange Gabel ist dran-jetzt wäre noch das Justieren nötig, d.h. daß obere und untere Gabelbrücke auch sauber "fluchten" und auch Vorder-und Hinterrad gleich "spuren".

    Kann mir da jemand Tipps geben?

    Hab auch mal 2 Lenker zur Auswahl drangeschraubt , bin aber da sehr unschlüssig ob ich den "alten" Ape drauflasse oder den kleineren "Frame(?) ", der wirkt m.E. nach etwas mickrig:/

    Da ich die Elektrik jetzt gerne im Lenker verschwinden lassen möchte: Der Ape ist ohne Löcher für die Kabel, in der ABE ist dazu auch nix angegeben- kann ich da so ohne weiteres 3 entsprechende Löcher reinbohren,also genau da wo später die Armaturen sitzen?

    Über gute Ratschläge bin ich sehr erfreut:grin:

    Apropos: welchen Querschnitt sollte man für die Leitungen nehmen? Ich hab da vorschnell Litze mit 0.75 mm angeschafft, aber 1mm wäre sicherer denke ich:rolleyes:[IMG:https://up.picr.de/34305066gh.jpg]

    [IMG:https://up.picr.de/34304997pl.jpg][IMG:https://up.picr.de/34305053ng.jpg]

    Hallo Psycho

    Hast du den Schalter inzwischen herausgenommen?

    Wenn ja dann lass es wissen wie`s geht. Bin grad auch dabei die Armaturen zu zerlegen um sie zu polieren- ich werd mal versuchen den Schalter auszubauen (wär zum Polieren nicht nötig ) aber werd`s nicht um jeden Preis versuchen.

    Bei Erfolg erfolgt Meldung;)

    psycho :

    :danke:Ja wäre super wenn ich mal ein Bild davon hätte.

    Also da sind natürlich Distanzbuchsen für die Bremssattel-Halterung um den Abstand wieder auszugleichen, ebenso wie links und rechts jeweils eine Distanzbuchse auf der Achse zwischengefügt ist um das Rad mittig auszurichten.

    Wenn ich die Achse richtig festziehe läßt sich die Tachoschnecke keinen Deut mehr drehen.

    Also: Erstmal:danke:für Eure Antworten.

    Ich hab mal bei AME angerufen, der sagte daß eine kraftschlüssige Verbindung ausreiche, die "Nase" wären als Montagehilfe (Markierung) gedacht.

    da gehört zwischen Bremsscheibe und Felge ein Distanz Stück dazwischen, damit die Bremsscheibe näher zur Gabel kommt, dann passt das auch mit den Nasen, so war es bei meiner Ritz Gabelbrücke. Die Distanzhülse auf dem Bild gehört da nicht hin

    Mmmh, so passt es aber mit der Bremsscheibe/Sattel genau:rolleyes:?

    Die Schnecke sollte innen über die Achse vorgespannt werden und somit sich nicht mitdrehen...richtig ausgemessenen und gefertigten linken Spacer vorausgesetzt.

    Bin da bei Tolltime...dreht die Schnecke mit...wurde das Rad nicht korrekt montiert.

    Also der Antrieb dreht sich nicht mit....

    Aber ich dachte mir so daß ich auf dem Distanzstück eine entsprechende "Nase" dranschweißen lasse, da wär ich auf der sicheren Seite, oder?

    Wie andernorts schon geschrieben bin ich dabei eine AME-Gabel an meine VT 600 zu montieren, d.h. sie ist schon dran.

    Jetzt habe ich aber einige Fragen dazu, zunächst mal geht`s um den Tachoantrieb:

    Da die AME-Gabel etwas breiter als die Originale ist kann der Tachoantrieb nicht mehr an der kl. "Nase" am linke Standrohr anliegen, er kann nur noch kraftschlüssig fixiert werden- ich denke das wird auf Dauer nicht reichen?

    Hat jemand da schon mal Erfahrung bzw. eine Idee wie ich das Problem lösen kann?

    Also ich war ziemlich enttäuscht von der Intermot.. war mein erstes mal und ich hatte eher das Gefühl ich bin auf'm Asiatischen Billig Ramsch Markt....

    Na ja, bei den Klamotten trifft das schon zu.....

    @Onkel Chopchop:

    Hattest du da auch einen Stand?

    Aber schönes Video:danke:

    Ich find`s doch ganz interessant was den Leuten zum Thema Motorrad alles so einfällt, auch wenn das meiste wohl nix für die Straße ist- was die Ideen und das Handwerkliche angeht kann ich nur sagen: Respekt! :thumbup:

    So, nach 2 Jahren Fahren gefällt mir der Schatten nicht mehr so und soll diesen Herbst/ Winter nochmal einige Änderungen erfahren.

    Vorgenommen habe ich mir

    1. eine lange Gabel einzubauen, nachdem ich eine AME-Gabel bei Ebay ergattern konnte (ich schätze das ist eine mit 14° Reckung?)

    2.Lenker und Lenkerklemmen wechseln, der alte ist recht breit und mit den hohen Risern wär mir das in Zusammenhang mit der langen Gabel alles zu hoch, auch optisch.

    3. Kabel im Lenker verschwinden lassen

    4. Heckfender/Verkleidung kürzen, abschnibbeln, stummeln

    5. Sissybar verändern, heißt höher, länger ...es sollte ein Rucksack aufrecht dran geschnallt werden können,.

    6. Heckbeluchtung ändern, die jetztigen sind mir doch zu klobig

    7. Umlackieren

    das heißt ich werde im Lauf der Zeit noch einige Fragen hier stellen.

    Gleich die erste wäre z.B.:

    Wer hat Erfahrungen mit Gabelkit`s von AME, auf was muß man beim Einbau achten?

    Watten,Watten- datt Mopped soll um die 10 000.- kosten? =ONa wer hat der hat, kann ich nur sagen....

    Waren auch E-Bikes um die 5000.- Öcken da...:huh:

    Neues Thema heißt z.B. Anfrage zu AME-Gabeln bzw. Teile- Kabel durch Lenker ziehen und sowas:depp:

    Wo bzw. wie starte ich da einen neuen Thread?

    Natürlich ist das eine Geschmacksache, -ich bewerte aber immer dabei die Originlaität bzw. die Ideen die bei einem Bike zu sehen sind- die meisten siehste eh nur auf solchen Shows und nicht auf der Straße..

    Hast du ein Bild von der Vespa gemacht?

    Ooch, ich find da waren schon einige schöne Bauten dabei in der Custom Show, aber auch an einigen Ständen.

    Hab bei der Gelegenheit mir gleich einen neuen Helm gekauft ( die schönsten Helme sind natürlich mal wieder ohne ECE ;().