Beiträge von Carinthian

    stimmt schon, ideal schauts nicht aus, auch wenn mans beim fahren zumindest nicht sieht.


    den eingang zur "maushöhle" (:D) zuschweißen ist noch eine Sache...dafür find ich schon jemanden...


    aber den Tank selbst umschweißen bzw. anpassen ist ne ganz andere Baustelle, daher hat mich die möglichkeit mit dem tanklift (wieder was gelernt) interessiert. danke für Meinungen und Infos.

    Nabend,


    das tankthema lässt mich nicht los, auch wenn mich das anpassen des tanks nach wie vor abschreckt (aber von tag zu tag weniger :D)


    hab folgende "lösung" gesehen auf der european bike week und wollte mal nach meinungen dazu bitten...



    ich finde die idee der aufhängung interessant, es ist zwar etwas luft zum rahmen, aber könnte man sich dadurch das anpassen des (peanut-)tanks sparen oder ist der plastikding was da im weg ist zu groß für diese variante?



    das erste foto gehört zum zweiten bock...ich hoffe es ist groß genug um was zu erkennen, auf jeden fall sieht man, dass besagter spalt zwischen rahmen und tank nicht stört.

    gut, dann kann ich den Gedanken "wenns in D geht dann ja wohl auch bei uns, weil die sind in der Regel strenger" gepflegt in die Tonne kloppen.


    Wollte eigentlich schon mit ein paar konkreteren Fragen bei unsrer Landesregierung nachfühlen was erlaubt ist bzw. ob Datum xy so noch richtig ist - eben um den Graukittel mehr oder weniger auf einer konkreten Aussage festzunageln. Hab nämlich keine Lust ein älteres Gefährt zu erstehen und dann kann ichs erst wieder nicht so machen wie ich möchte bzw. ich mir das dachte...


    Hatte beim letzten Mal TÜV nämlich das Problem, dass Umbauten nicht eingetragen wurden, obwohl 1zu1 die selben Teile wie beim Vorgänger-Krat, bei dems eingetragen wurde, verwendet wurden.


    Stichwort Willkür der Graukittel :tüv: wozu dann zuvor hinfahren, wenns dann nach dem Umbau erst wieder nicht eingetragen wird...


    Manchmal könntest echt Kotzen, auf der einen Seite alles über regulieren und auf der anderen Seite kennt sich kein Schwanz mehr damit aus...bin schon fast der Einstellung, dass ich ohne Eintragung fahre, geht ja bei vielen gut oder dass ich die aktuelle Mopete eben verkaufe und was neues aufbaue...vl. diesmal mit Segen der Graukittel...

    da hast schon recht, aber eine grobe Tendenz was es überhaupt geben kann und in welche Richtung diese lockereren Regelungen gehen bekomm ich ja. Damit weiß ich, wonach ich fragen muss bei unsren Graukitteln ;) sonst bekomm ich typisch österr. gern mal schwammige Formulierungen und verallgemeinerte Äußerungen.


    Danke an ALLE!

    Hoi,


    ich überlege mir einen Eintopf mit Kickstarter anzulachen... eine Kawa LTD/Z 400 oder Yamaha XS 650.


    Mir kommen die ganzen Modelle nur sehr sehr klein vor, bin dann doch 193cm - sitzt man da halbwegs normal auf dem Hobel drauf, hat da wer einen Erfahrungswert?

    hallo,


    kann man ein fixes Baujahr/alter oä. bei Motorrädern sagen, ab denen man nicht mehr an gewisse Vorschriften gebunden ist?


    mWn. gibt ja zb. die regelung bei oldtimern, dass wenn diese ab werk damals nur einen Spiegel hatten, diese nach wie vor nur einen spiegel brauchen bzw. so auch zuglassen sind...


    kann mich da jemand mal erleuchten und mein Halbwissen ordnen? :)


    lg

    ob das am motorradteile markt überhaupt jemals so relevant war?


    es gibt sowieso die hochpreisigen qualitätshersteller - die wird's immer geben und auch ketten ala Louis (billigschiene) wird's immer geben. die einzige die unter sowas leiden sind dann eben chopit, dock66 ua. onlineshops, Händler usw. die nicht groß genug sind sowas langfristig aus zu sitzen.


    RIP Mittelstand :dash:

    1. was machst wenn du ein einfaches showbike was nicht die für die straße gedacht ist baust?
    2. was machen Oldtimer besitzer (wurde eh schon erwähnt)
    3. macht man die heimische wirtschaft (zumindest diesen zweig) kaputt, weil dann eh alle im (eu-)Ausland bestellen.


    es liegt noch immer in der verantwortung jedes lenkers, sein fahrzeug soweit als zugelassene mühle über die straßen zu lenken. wer das nicht macht und erwischt wird muss eh zahlen und wenn wir uns ehrlich sind:


    wieviele umgebaute Mopeds haben WEGEN ihres illegalen/nicht eingetragenen umbaus einen Unfall gebaut? die zahl wird wohl ggn. 0 tendieren.


    das ist nichts anderes als sinnloser regulierungswahn. das hat nichts mit Verkehrssicherheit oä. zu tun... :puke:

    Mir machen bei dem Lenker eher die Spiegel Sorgen.


    Spiegel is halt immer ein leidiges Thema. Ich würd auf runde zurückgreifen wobei ich diese bei nem Ape (auch bei kleineren) nach unten machen würde.


    :good:


    beste entscheidung. hab mich auch lange mit der problematik der spiegel getragen weil ich legale teile wollte. sind dann runde lenkerenden spielgel geworden die nach unten zeigen.


    wobeis ja auch varianten gibt, die man an der gabel befestigt - ebenfalls rund und schlicht.


    problematik
    1. kA ob man die mit e prüfzeichen bekommt
    2. die gabelcover der ACE machen die befestigung schwierig.

    meinst mit einzelnen stickern?


    weil ich hier verhindern wollte, dass sich dann mit der zeit einzelne kanten ablösen anfangen da und dort - vorallem im Bereich wo meine knie den tank berühren und dort wo der sprit drüberlaufen könnte. in diesem Bereich haben wir nochmal eine extra schutzfolie angebracht die die kante der großen Folie überlappt - den namen von dem ding hab ich jetzt vergessen.


    hatte aber schon angefangen einzelne sticker zu sammeln, hab sicher 30 oder 40 daheim rumliegen, vl. mach ich noch eine seiten Abdeckung damit oder mal den helm wenn der lack von dem nicht mehr so schön ist... :hmm:

    Eigentlich darf der die Länge des Fahrzeugs nicht überschreiten


    der originalauspuff meiner 650 drag star ragt auch sicher gute 10cm über das fahrzeugende hinaus (auch mit originalem heck wenn ich mich richtig erinnere)


    muss aber zugeben dass der am bild so dermaßen nicht legal aussieht dass ich mich damit nicht mal aus der Garage trauen würde...