Werbebanner

Warum ein Tattoo?

  • Mal ne Frage: :D
    Habt ihr euch auch stechen lassen, weil euer Pony gestorben ist und ihr eine Erinnerung haben wollt, oder nur weil es voll IN ist? ;)
    Und an die Mädels, was macht ihr wenn ihr ein Abendkleid anhabt, verdeckt ihr dann die Tattoos?
    Ich habe kein Tattoo, weil ich mich schnell an etwas satt sehe, aber wenn ich auf DMAX sehe aus welchen Gründen sich die Leute prägen lassen, bin ich beeindruckt.

    Am gerechtesten verteilt ist der Verstand, jeder glaubt genug davon zu haben.....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Tina ()

  • Also bei diesem DMAX zeug wunder ich mich auch immer, was die für mords Gründe haben. Und vor allem nervt dieser Spruch "Ich liebe es" bei den Amis! Die Lieben ja alles und jeden! Haben das Tattoo seit grob geschätzt 1/2 Minute fertig und Lieben es abgöttisch....... Oh man oh man, Amis! :rosa:


    Zu mir:
    Hmm, also einen ganz so tiefsinnigen Grund habe ich nicht. ich hatte einfach schon länger Lust mir was machen zu lassen, sollte aber etwas "persönliches" darstellen. Ich habe das Symbol von Metallica auf der Schulter, mit dem Hintergedanken, das ich dadurch ausdrücken kann das ich mega Metallica Fan bin. Jetzt nach 4 Jahren hab ich verschiedene Ideen, einige werden grade von einer guten Freundin gezeichnet. Die haben aber auch nicht eine so tiefsinnige Bedeutung, einfach weils mir gefällt.


    Ich hatte das auch schon länger vor, ich kann daher auch Leute nicht verstehen die sich in 5 Minuten für ein Bildchen entscheiden.
    Dazu ein geiles Beispiel:
    Als ich damals grade gewartet habe, weil sich eine Freundin auch am selben Tag stechen lassen hat, kam so ein Typ mit seiner Frau in den Laden, schön fein im Anzug.
    Der guckt sich ein bisschen die Piercings und so an, dann ab zum Tresen. "Hallo, ich hätte gerne ein Tattoo"
    "Jaaa, welches Motiv den?"
    "Keine Ahnung"
    "Dann schau dir mal die Vorlagen an"


    ....gesagt, getan. Einige Minuten später, er wieder am Tresen, mit der Mappe:
    "Das hier will ich"..............



    Für mich unerklärlich wie man das so schnell entscheiden kann.

    Stabsoberfußmeister


    Milchreis schmeckt hervorragend, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt.

  • Das könnte ein interessanter Beitrag werden, sofern die Antworten offen und ehrlich sind.


    Ich liebe Tattoos und habe keines. Seit ca. 15 Jahren träume ich davon mir den Rücken komplett machen zu lassen.


    Kleinere Geschichten sind nichts für mich, tätowierte Rosen oder Skorpione lassen mich erschauern, ebenso Arschgeweihe.


    Ganz oder gar nicht ist da eher meine Devise. Ich habe jedoch Angst vor den Schmerzen bei einer so großen Baustelle, da muß man ehrlich sein. Naja und billig ist es, so wie ich es will, auch nicht.


    Da ich diesen Wunsch aber nun schon so lange habe wird es wohl langsam mal Zeit wenigstens anzufangen. Mein Favorit ist der traditionelle chinesische Stil, andere Stile gefallen mir stellenweise auch aber langfristig unterliegt mir das zu sehr der Mode (Biomechanik oder Tribals oder polynesisch oder was nicht alles).


    Tina, bezüglich Deiner Frage nach dem Abendkleid, würde es für mich keinen Grund geben mein persönlichen Lebensstil abzudecken. Ich würde mit Stolz rückenfrei tragen.


    Das Einzige was mich zum überlegen bringt ist das Alter, ob das eben bei zusammengefallener Haut dann auch noch schockt. Jedoch denke ich kommt das bei einem Rückentattoo nicht so schlimm.


    Naja, das sind so meine Gedanken zum Thema.


    Gruß
    Mrs. Evo

    "Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
    aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
    (Der gute, alte Schopi, dt. Philosoph)

  • also ich gebe zu, ich hab kein Tattoo, weil ich ein absoluter Schisser bin.
    Das tut doch weh!!!!
    Hm und wenn ich eins hätte, würde ich es auch in Abendrobe zeigen.
    Es sei denn, ich bin auf nem erzkonservativen Ball....
    ...aber das kommt eh nie vor :P

  • Ach noch was!


    An alle Männer!!!!!


    Wenn ihr schöne Beine habt, dann tätowiert Euch unbedingt die Unterschenkel. Ich finde es gibt bei Männern keine erotischere Stelle für ein Tattoo. Ich glaub da hab ich echt nen Fetisch :D


    Gruß
    Mrs. Evo

    "Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
    aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
    (Der gute, alte Schopi, dt. Philosoph)

  • Na gut zu wissen, da soll das nächste hin ;)

    Stabsoberfußmeister


    Milchreis schmeckt hervorragend, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt.

  • kurz und bündig:


    ich geb hier nicht so bekannt, warum ich mir manche sachen machen lasse / bzw. schon habe.


    einzig und allein kann ich hier sagen, dass mir der stil, den ich bevorzuge, eben NEWSCHOOL ist.
    so schön flashige farben - genau aus dem grund, weils nicht jedermanns sache ist ;)


    natürlich ist alles auch in gewisser weise eine "modesache", keine frage.


    aber eine tätowierung lässt man sich ja auch machen, um sich persönlich damit identifizieren zu können, und mans eben nicht jedem preis gibt, was das denn für ne bedeutung hat :)


  • find ich auch ne gute stelle, wenn man keine haare an den beinen hat ;)


    @ TINA: mit abendkleidern hab ich eher weniger probleme ;)

  • Zitat

    Original von MFG Jacky Riders


    find ich auch ne gute stelle, wenn man keine haare an den beinen hat ;)


    @ TINA: mit abendkleidern hab ich eher weniger probleme ;)


    Oha, die Beine Rasiere ich mir aber nicht!
    Und Abendkleider....null Problemo.

    Stabsoberfußmeister


    Milchreis schmeckt hervorragend, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt.

  • na, das ist ja wirklich mal ein interessantes thema, zumal ich mir gerade einen termin habe geben lassen für ein tattoo von oberschenkel hoch bis zur schulter. :D


    als ich mir vor 15 jahren mein erstes tattoo habe stechen lassen, hat mein damaliger tättowierer schon zu mir gesagt, dass ich eh wieder komme :D :D tja, man muss aufpassen, kann sehr schnell zur sucht werden... ;)


    ich denke das ist einfach eine einstellungsache ob man sich tättowieren lässt oder nicht. wobei ich bei frauen auf jeden fall die begründung nachvollziehen kann, dass sie sich nichts machen lassen weil später im alter und mit abendkleid etc pp.
    aber mir ist das bezüglich dem alter und evtl. abendgarderobe etc ehrlich gesagt schnurz piep egal, auch wenn meine kinder und enkel mich später mal mit tattoos sehen und bestimmt fragen werden "oma, warum hast du bilder auf deiner haut?"
    für mich ist es eine reine körperkunst, die ja schon seit jahrhunderten besteht. in europa wohlgemerkt erst mal nur bei männern, aber in anderen kulturen auch schon seit jahrhunderten bei den frauen.


    natürlich ist es schön wenn man mit einem tattoo eine geschichte verbindet, ist aber auch meiner meinung nach nicht unbedingt notwendig.
    ich sehe es als gemälde, welches nicht an der wand hängt sondern auf meinem körper verewigt ist. insofern sollte man sich natürlich ganz genau überlegen was man sich tättowieren lässt und am besten nur etwas ganz nach seinen vorstellungen und geschmack entwerfen lassen. d.h. auf jeden fall irgendwie einen bezug dazu haben, auch wenn man es nicht unbedingt speziell mit irgendeiner geschichte verbindet.


    @ mrs evo - würde mir an deiner stelle auf jeden fall den wunsch versuchen zu erfüllen sonst wirst du in 10 jahren immer noch deinem nicht vorhandenen tattoo nachtrauern.... :)


    @tina - kann es aber auch voll und ganz verstehen das mit dem satt sehen. :dito:
    habe mir vor kurzem auch was übertättowieren lassen weil ich es nicht mehr sehen konnte, hat aber damit zu tun gehabt, weil dieses so ein unüberlegtes tattoo war und ich irgendwie keinen bezug dazu hatte. hat aber nur auf dieses tatoo zugetroffen. aber wie gesagt ist generell eine einstellungs- und geschmackssache. :)

  • Zitat

    Original von Fightglide
    Im amerikanischen Sprachgebrauch nennt man Ta2s bei Frauen, "Tramp - Stamp" , also Schlampenstempel und wird gerne zum Muffin Top getragen.



    damit ist bei den amis aber das obligatorische "Arschgeweih" gemeint und nicht das tattoo bei frauen im allgemeinen. :P


    wie war das nochmal...? wenn man ne frau mit nem arschgeweih von hinten, dann ist das so als ob ein hirsch einem einen bläst..... 8o :D

  • Also ich habe keine Abziehbilder. Hatte früher mal welche, aber das waren die von Bazooka Joe :D


    Wenn ich mir was machen lasse, dann auf dem Oberarm/Schulter. Alles andere finde ich persönlich zu "Knast-Look" :D , außerdem kann ich mir das im Job nicht erlauben kunterbunt durch die Gegend zu laufen :D. Wenn dann nur so weit, das man im T-Shirt etwas aber nicht alles sieht.


    REDREDSON

  • Hi Tina,


    das "Haben-wollen" kam mit 15 auf, war halt noch eher aussergewöhnlich und illegal damals - und dadurch ein Muss für mich um ??? zu schocken, zu ärgern und anzugeben. Aus Unsicherheit wegen der Frage was und wo, verschob ichs von Jahr zu Jahr (zum Glück). Schließlich ließ ich mich mit 24 tätowieren, eine für mich persönlich wichtige Zeichnung, an einer Stelle, die ich verbergen kann ... wegen dem Ballthema (obwohl ich bis heute noch nie war ;) ) und weil ich es komisch fände, als Oma einen "Anker" am Dekolte zu haben. Aber generell brauche ich es auch für mich, um mich ein wenig von dem normalen Durchschnitt abzuheben - ist halt so ;)


    lg Nina

  • Zitat

    Original von MFG Jacky Riders
    das arschgeweih ist mit sicherheit eine modesache.


    allerdings gibts da auch ganz schöne, die nicht unbedingt mehr ein arschgeweih sind.


    da gibts doch irgendwo im forum ein mädl, die hat sowas, was ich meine ;)


    WEHE!! du meinst mich mit Arschgeweih! :rocket:


    lg Nina (meine Rache lässt auf sich warten :rolleyes: *pffff* )

  • Zitat

    Original von Fightglide
    edit : @sternchen



    Das halte ich für Jägerlatein !



    keine ahnung, ich kenn' mich da sowieso nit aus :D
    da bist du bestimmt bewanderter.... ;)