Das Magazin für umgebaute Motorräder

American-V2-Magazin

Werbebanner

Sorgenkind Intruder VS 1400

  • Moin Miteinander


    Nachdem ich jetzt einiges gelesen habe, hier doch noch mein eigenes Thema.

    Entschuldige mich im Vorhinein, falls folgende Themen schon zu Haufen diskutiert wurden. :depp:


    Objekt der Sorge: Suzuki VS 1400 Intruder / BJ. 1995 / KM-Stand ca. 23.000

    Noch nicht lange in meiner Hand, zuvor wahrscheinlich eine Weile gestanden.

    Vergaser gereinigt und synchronisiert, allerdings wahrscheinlich mehr schlecht als recht, ergo wahrscheinlich an einigen Orten verbastelt.

    Bis auf vorverlegte Fussrasten und Kühler in Original-Zustand.

    Zu aller Freude steht noch TÜV an.


    Symptome:


    - Startprobleme (braucht einige Anläufe)

    - Bei gezogenem Choke säuft sie nach kurzer Zeit immer ab.

    - Beim anfahren an Kreuzung etc., also bei Leerlauf säuft sie immer mal wieder abrupt ab.

    - Bei Blinker / Fernlicht / Horn im Leerlauf säuft sie immer abrupt ab.

    - Unruhiger, ruckelnder Lauf.

    - Fehlzündungen beim abtouren oder wenn sie absäuft.


    Seit einer Ausfahrt vorgestern nächste Stufe der Eskalation:

    - Vorderer Zylinder ausgestiegen; Im Leerlauf weg, sobald auf Touren steigt er ein, gesund ist es aber nicht.

    - Kerzenbild: Hinterer Zylinder rehbraun, vorderer Zylinder seit Ausstieg schwarz ölig. Zuvor ebenfalls im Bereich des Normalen.

    - Heftige Benzinfahne sobald Motor an.

    - Weisslicher (oder evtl. leicht bläulicher) Dampf aus Auspuff.

    - Geräusch von entweichender Luft aus dem Tankdeckel bei abgeschaltetem Motor.


    Bisher gemacht / bekannt (...und das ist nicht viel):


    - Luftfilter i.O.

    - Batterie neu

    - Ölfilter neu

    - Motorenöl neu



    Ich bin handwerklich erfahren und sensibel, habe jedoch wenig bis keine Erfahrung mit Truden.

    Ich habe viele Ansätze wo das Problem liegen könnte, jedoch kann vielleicht von euch jemand ein Gesamtbild erkennen, was mir definitiv fehlt...


    Sie steht jetzt in meiner Schreiner-Werkstatt und ich werde sie gleich mal zerlegen (und dabei anständig fotografieren und dokumentieren).

    Bisher hab ich sie noch nicht gross angerührt, weil ich keinen Bock habe, sie weiter zu verbasteln.

    Mangels erfahrener Truden-Schrauber in meiner Region bin ich noch auf der erweiterten Suche nach jemandem, welcher eine sichere Hand hat. Falls jemand einer im Raum Zürich / Zug / Luzern (Schweiz) kennt, bin ich natürlich auch hellhörig.


    Bis dahin bin ich froh um jeden Tipp, wie ich mich ans Werk machen kann :)


    Grüsse aus der Hinterländer Hitze

    Amadeus:kuh

  • Hast foch im Trudenforum gestern auch schon gefragt und die Duchegunktion mit mehr als 100 exakt passenden Beiträgen nicht bemüht.

    Kammerventil schließt nicht, komplette Einhrit erneuern sowie beide Zündkerzen.

    Auf erhöhten Motorölstand überprüfen, auch auf Benzingeruch im Öl.

    Trifft

    Eins trifft mindestens zu...dann Motorölwechsel mit Filter machen, bevor ein Motorschaden wegen akuter Mangelschmierung durch Benzin im Öl folgt ( was ich nach deiner Schilderung annehme)

  • Öko


    Richtig, das war ein Schnellschuss. Ich und Technik 😑 Desswegen hier ein wenig differenzierter....


    Kammerventil schau ich mir mal gleich an.

    Motorölstand in senkrechtem Stand mit aufgelegter Messgabel korrekt, resp. nicht überfüllt. Hoffe schwer, dass der Motor nicht schon Schaden genommen hat...

  • Mit dem ausgestiegenen Zylinder und dem unruhigen Lauf würde ich die zuendspulen prüfen. Einfach mal tauschen dann hast vielleicht schon mal ein Problem ausgeschlossen.

    Du kannst tausend Gründe finden warum es nicht funktioniert.


    Benutze den einen der es dir ermöglicht!


    mein Motto für meinen Graukittel

  • Odinsson_sven


    Das hab ich mir auch gedacht resp. iwo bei ähnlichen Symptomen gelesen. Vlt komm ich heut noch dazu.


    Allerdings ist mir jetzt beim auseinander schrauben aufgefallen, dass es die Zündkerze des hinteren Zylinders ebenso versaut hat wie den vorderen.

    Das ist dann wohl gerade beim 10 Meter die Palette hochschieben passiert, als ich sie in die Werkstatt nahm.

    Ansonsten hatte ich sie seit dem Ausfall nicht mehr an.

    Zylinder haben dabei auf Touren gedreht beide noch was gegeben.



    Bad-Sin


    Leider nicht wirklich jemand hier. Suche noch. Aber die Jungs in den umliegenden Garagen haben da gewisse Vorbehalte oder verweisen mich an einen Spezialisten im Appenzell, das liegt dann am anderen Ende der Schweiz :facepalm:

    Iwie werd ich wohl doch nicht drum herum kommen ddasammt Anhänger und gebasteltem Gestell anzutraben.

  • ich denke das Problem liegt eher bei den Vergasern, wenn ne Zündspule aussteigt, sollte das Kerzenbild sich nicht gravierend ändern, vielleicht etwas nass werden aber nicht schwarz denke ich, wahrscheinlich hatte der der da dran war nicht so richtigen Plan vom Einstellen und Synchronisieren

  • Das schreit nach Kabelbruch / defekte Kerze?!, vorderer Zylinder ist nass weil das Benzin nicht verbrennt. Deswegen auch die Startschwierigkeiten.

    Choke gezogen ---> noch fetteres Gemisch ---> Kerze schwarz.

    Durch die Vibration teilweise wieder einsetzen der Verbrennung und dann Rauch weil alles auf einmal gezündet wird.

    Kerze oder Kabel bzw, Spule.


    Wie alt sind die Kerzen?

    Zündfunke vorhanden? Isolierte Zange -> Kerze ausbauen -> an Zylinder halten -> Start = Funke?


    ODER:

    Was ist mit dem Luftfilter, hast du ihn dir mal angesehen?

    Luftfilter zersetzt?

    Vergaser gereinigt und synchronisiert und der Luftfilter ist so dreckig das du dir den ganzen Dreck wieder reingesaugt hast -> Vergaser wieder dreckig

  • Kam noch nicht dazu, aber werde morgen mal auf Kabelbruch prüfen.

    Falls das zutrifft, müsste das über längeren Zeitraum passiert sein, bis es dann schlussendlich zum Bruch kam, nehm ich an?

    Sonst wäre ja schon früher Ende Gelände gewesen.


    Luftfilter ist tadellos, der kanns nicht sein, ausser der Händler hat neue eingebaut und die alten Zerfransten in den Vergasern gelassen und einfach synchronisiert...

    Kann ich mir bei dem Saftladen gut vorstellen, bei allem, was ich von denen schon gehört habe. <X

    Vergaser werden sowieso Thema sein, reinigen und einstellen.

    Die Kerzen sind relativ neu, rund 2 Monate drin.

    Ich denke, ich tausche mal die Zündspulen und schau wie die Zylinder tun. Dann Motorenöl inkl. Filter neu, lass die Vergaser machen und setze neue Zündkerzen ein.

    Dann mal schauen...

    Danke für eure Antworten!

    Update kommt.:danke:

  • Die 14er Trude hat zwei verschiedene Vergaser und zwei Luftfilter mit Schaumstoffeinsätze, die auch gerne zerbröseln uns sich im jewriligen Venturi verteilen.

  • JOE

    Recht hast du. Also.


    Ich heisse Amadeus, bin 28 Jahre alt, komme aus der Schweiz (Region Säuliamt) und bin beruflich als Veranstaltungstechniker und selbstständiger Schreiner tätig.

    Nach längerer Zeit auf kleinen Maschinen bin ich bei ner Trude gelandet, bei besagter die mich nun auf Trab hält :rolleyes:^^

    Nebenbei schraub ich an meinem 940er Volvo und meinem Camper rum und mach Musik (was meine ursprüngliche Ausbildung war).

    Aktuell komm ich zu nix, da das Durcheinander der letzten zwei Jahre dazu geführt hat, dass die Veranstaltungsbranche starken Nachholbedarf mit Burnout-Bonus hat. :box:


    Daher versuch ich mir aktuell jede Minute freizuschaufeln, um an meiner Trude weiterzukommen.

    Dazu müsste ich auch dringend mal einen anständigen Schrauber in der Region aufspüren. Die Hoffnung stirbt zuletzt:tee


    Selbige ist wie schon zuvor erwähnt in weitgehend originalem Zustand und sollte nach Lösung aller Probleme einige Anpassungen erfahren.


    Wie man hier also rauslesen kann, bin ich (noch) ein ziemlicher Grünschnabel auf dem Gebiet, denke aber, dass ich ein guter Lerner bin, zumal handwerkliche Grundlagen und ein gewisses Parallel-Wissen von Autos schon vorhanden ist. Und natürlich grosse Motivation!


    Hier im Forum bin ich, um von einigen Graubärten etwas zu lernen und mich selbst weiterzubringen.


    So. Hab ich was vergessen?

    Auf jeden Fall mal danke für eure Reaktionen und ich wünsche euch ein gutes Wochenende mit Fahrtwind.


    Amadeus:popcorn:

  • 35 Kilometer von München kenne ich jemanden. Nickname ist V2Thunder im Intruderforum, da hast Du Dich ja zeitgleich angemeldet mit deinem Problemfall.

    Findest Du unter User bieten Hilfe vor Ort an.

    Anschreiben müsstest Du den Hans schon selber dort.

    Der hat übrigens eine kleine Motorradwerkstatt und kennt sich aus mit der VS .