Das Magazin für umgebaute Motorräder

American-V2-Magazin

Werbebanner

Suzuki VS 1400 Startprobleme

  • Hallo zusammen,


    ich habe folgendes Problem: ich habe letztes Jahr meine Intruder umgebaut und Probleme mit dem Starten.

    Wenn ich meine Zündkerzen säubere, startet das Motorrad sofort und ohne Probleme. Wenn ich jedoch eine Tour fahre, springt das Motorrad danach nicht mehr an und ich muss die Zündkerzen erst wieder säubern. Bei der Fahrt hatte ich beim Runterschalten auch manchmal das Problem, dass das Motorrad ausgegangen ist. Ich habe die ovalen K&N Pilze und das passende Düsenkit von Thunderbike verbaut. Die Vergaser wurden von meiner Werkstatt gereinigt und eingestellt. Ist es möglich, dass ich doch kleinere Düsen benötige oder hatte jemand mal ähnliche Probleme mit der Düsengröße?

    Ich habe die Zündkerzen mal nach einer längeren Tour ausgebaut und fotografiert (Fotos im Anhang).

    Die Zündkerzen waren neu von NGK und ich habe auch schon die Iridium Kerzen ausprobiert. Allerdings scheint das nicht das Problem zu sein. Außerdem habe ich mich schon durch einige Themen durchgelesen, dass z.B. auch der Anlasser die Ursache sein könnte. Dieser hat vor dem Umbau aber auch keine Probleme verursacht und das Motorrad hat auch erst 12.000 km runter.


    Um andere Probleme/Ursachen auszuschließen, zähle ich meine anderen Veränderungen am Motorrad auf:

    - Krümmeranlage 60mm

    - Lithium batterie JMP

    - Elektrik mit m-unit Blue

    - Originaler Gleichrichter


    Habt ihr vielleicht eine Idee was die Ursache sein könnte? Danke im Voraus!

  • Ovale K&N ( werden die Ru/rc1820 sein) gehören nicht zum TB Düsenkit verbaut...Du kannst von von HD 145 und hinten 150 ausgehen.

    Die Kerzen sind komplett verrußt.. also viel zu fett

    Der Originale Laderegler zerschmettert dir Mut bis zu 15,5 V relativ schnell den Lithiumakku...der ggf. Einen internen Balancer bis 14,9V noch gegenhalten kann...

    Da solltest einen geeigneten Laderegler schon einbauen.. ggf. Von CS oder MPT...Mosfet/ Längsregler...ohne Balancer zwingen einen Laderegler speziell für Lithium Akkus....

    Die Powerakkus können auch den Anlasser und deren Relais zerledern, da viel Strom geliefert werden kann uns der Spannungsabfall beim Starten geringer ausfällt.

  • Im Tb Kit sind gür den vorderen Gaser eine HD 150er und hinten eine 155er HD drin.

    Schau doch erstmal mit wie vielen Umdrehungen die Gemischschrauben herausgedteht wurden und ob die Chokezüge richtig in der Zuführung zum jeweiligen Vergaser verbaut ist...sowie auf welcher Kerbe beide Düsennadeln hängen.

    Ladespannung mit eingeschaltetem Abblendlicht bei mittlerer Drehzahl wäre auch interessant.

    Den verlinkten Laderegler kenne ich nicht.

  • Wenn ich den Clip in die obere 1ste Kerbe setzte müsste die ja magerer laufen reicht das oder muss ich die Düsen tauschen ?

  • ......Wenn ich jedoch eine Tour fahre, springt das Motorrad danach nicht mehr an und ich muss die Zündkerzen erst wieder säubern......


    ........ich habe die Zündkerzen mal nach einer längeren Tour ausgebaut und fotografiert ......


    Die Zündkerzen sind zu dunkel, allerdings nicht so verrust dass das Motorrad nicht mehr anspringen würde.

    Wenn du die Zündkerzen reinigst vergeht ja eine gewisse Zeit in der der Motor wieder abkühlt. Vieleicht hast du ein Thermisches Problem.

  • Woher sollen wir wissen was genau verbaut wurde und wie die Gemischschrsuben stehen, worum ich dich gebeten habe nachzuprüfen...letzteres ist ja ohne Demontagearbeiten schnell zu klären.

    Die Nadedüse kommt erst ab ca. 2000 1/min zum Einsatz.

    Schwimmerstände müssen passen, und können unter Benzin trotzdem abweichen, Kammerventile müssen auch schließen, Grundeinstellung der Gemischschrauben muss passen...korrekturfacktor mit den größeren Düsen ca. 1/4 bis 1/2 Umdrehungen weiter raus.

    Der Clip sollte in der zweiten.oder dritten Kerbe von oben stecken...

  • Die Zündkerzen sind zu dunkel, allerdings nicht so verrust dass das Motorrad nicht mehr anspringen würde.

    Wenn du die Zündkerzen reinigst vergeht ja eine gewisse Zeit in der der Motor wieder abkühlt. Vieleicht hast du ein Thermisches Problem.

    Wenn die NGK so verrußt sind, spingt kaum ein Funken mehr über, denn es fließt ein großer Teil der Zündspannung schon über dem Keramikkörper der Elektode zur Masse ab....bekanntes Spiel..gerade bei 14er und 15er Truden.

    Da ist doch noch im Zentelberrich auf der Elektodenspizte kein Ruß drauf, der sich zudem beim Kaltstart mit Sprit vollsaugt und somit noch weniger Chancen bestehen, das der entsprechende Zylinder sicher entflammt wird bei der ohnehin schon sehr mickrigen Serienzündfunken.

  • Joe...die Bude hat alles andere als ein Thermisches Problem, wenn beide Kerzen so verrußt aussehen und der Motor startunwillig ist.

    Klar können beide Kerzenstecker, beide Spulen und beide Zündpickups hochohmig werden...aber nicht gleichzeitig bei einem Stehzeug mit 12TKm..in 25 Jahren.

    Wie schaut es denn mit frischem Sprit, Der Tankbelüftung, Rost/Kondensat im Tank, den Benzinhähnen und den Vergasern aus?


    Zu wenig Luft oder zu fettes Gemisch...immer wieder gerne genommen.

  • Sprit ist neu

    Tank ist aus Alu

    Und vergaser wurden letztes Jahr ultraschallgereinigt und das TB Kit eingebaut danach wurde standgas/luftgemisch von einer Werkstatt eingestellt

    Ich wollte die Tage die gemischschrauben kontrollieren wie du gesagt hast hatte das gestern vergessen

  • Du hast noch nicht geschrieben bei welcher Drehzahl und Gasschieberstellung du unterwegs bist.

    Hast du das Moped noch ne Weile im Stand laufen lassen bevor du die Kerzen rausgeschraubt hast.

    Hier Mal ein Bild wie was zusammenspielt

  • Wollte euch nur kurz Bescheid geben das ich mir die „passenden k&n Filter“ nachbestellen werde ich hab grade schon mit TB gesprochen und die haben mir gesagt das dieses vergaserkit abgestimmt mit den Filtern ist

    Ich hab auch ehrlich gesagt keine Ahnung von den vergasern und will ungern alles verstellen

    Kann man die Filter selber bestellen Oder weiß jemand die Bezeichnung ? Da ich auch gesehen habe das die am oberen vergaser so eine Art Adapter beilegen damit der auf den originalen luftfilterSchlauch passt kann man den auch irgendwo bestellen?
    danke für eure Hilfe