Werbebanner

Das Magazin für umgebaute Motorräder

Werbebanner

Old School Svenners Survivor Shovelhead

  • Einige haben es ja schon mitbekommen. Ohren und Augen scheinen überall zu sein ;)

    Vor ein paar Wochen entdeckte ich eine Anzeige in der kleinen elektronischen Bucht, die ich direkt an Thor, Lucas, Panzer, Lisser, Udo, Andy und Lars schickte mit der Bitte mal drüber zu schauen und Bedenken/ Meinungen zu äußern. Das Feedback war hauptsächlich positiv und der Meister drängte mich dazu direkt mal das Telefon in die Hand zu nehmen. Ich rief noch am Sonntag an und hatte das Vergnügen eine nette Dame zu sprechen, die mir etwas von der Maschine erzählte, die ihr Mann in den 80ern gekauft und umgebaut hatte. Sie schrieb meine Nummer auf und versprach mir Ihr Mann würde sich nach der Nachtschicht am Montag bei mir melden.

    Das Gespräch verlief sehr positiv und wir verabredeten uns für das kommende Wochenende zu einer Besichtigung und Probefahrt.


    Vergangenes Wochenende war es soweit und ich konnte mir einen großen Traum erfüllen. Um 11 Uhr früh kam ich beim Meister bei bestem Wetter und 15°C an und wir fuhren zusammen mit Thors T5 Richtung Süden. Dreieinhalb Stunden Später waren wir angekommen und ein sehr netter Herr und seine Frau begrüßten uns in einem kleinen Dörfchen nahe Ludwigshafen. "Erstmal ein Kaffee? Oder direkt zum Motorrad?" Thor und ich schauten uns an und entschieden und erstmal für Eisen anstelle von Koffein.
    Der nette Herr öffnete die Garage und da stand Sie. Eine 1340er FXE/F Shovelhead von 1980, die er 1988 vollständig umgebaut und lackiert hatte. Das unglaubliche war das die Mühle aussah als ob man sie grade aus der Verpackung gezogen hätte. Kein Dreck, kein Gammel kein Rost nichts... Ich kann das immer noch nicht ganz fassen was ich da gekauft habe. Die lange Suche hat sich extrem für mich gelohnt und ich glaube der Meister hätte mir den Kopf abgerissen wenn wir das Motorrad nicht verladen hätten. Nach einer Probefahrt war dann eigentlich alles klar. Diese Shovelhead möchte ich kaufen.

    Wir wurden also zu Kaffee und Plätzchen eingeladen und Gerd + Frau erzählten uns dabei von ihren Bikes die sie über die Jahre hatten. Viele Fotos wurden herum gereicht vom Bau der Shovel. Geschichten aus alten Tagen wurden geteilt und von Ausfahrten mit seinem alten, berüchtigten Club berichtet. Nach den vertraglichen Angelegenheiten gingen wir zum Bike, der Verkäufer schenkte mir noch ein paar Teile und Taschen sowie einen Catrol Bleiersatz bevor wir zusammen die Ricke in den T5 schoben. Dann wurde es sehr emotional. Wir standen noch eine Weile zusammen draußen. Bei den beiden flossen die Tränen ich versuchte zu trösten und versicherte beiden die Mühle sei für die nächsten 50 Jahre in guten Händen. Der nette Herr musste rein gehen, man sah ihm an wie seine Jugend an ihm vorbei zog.
    Vergangene Woche bekam ich den Stilllegungsbescheid und den FZS zusammen mit einem sehr herzlich geschriebenen Brief von den beiden. Sie freuen sich sehr für mich und luden Thor und mich ein mal wieder vorbei zu kommen, wenn wir in der Nähe sind :) - Ich glaube wir haben alles richtig gemacht.

    Gestern war ich bei Thorsten und habe es auch geschafft sie ein paar mal mit dem Kicker zu starten. Im Winter wollen wir die komplette Wartung machen. Öl+Filter, Primär abdichten, 3 Zoll rad hinten rein, neuer Tacho etc. Das wars erstmal. Ich werde die Mühle dann im kommenden Jahr hoffentlich sehr oft bewegen und dann überlege ich mir irgendwann mal ob ich was verändern möchte. Das Heck z.B. ;)


    Ein paar Fotos und Informationen noch: Momentane Laufleistung ~35.000km, über 50 Teile verchromt, S&S Super B vergaser, Blue Streak Kontakt Zündung, Vorverlegte Rastenanlage, vorne 21x1,85 hinten momentan 16x4.00 mit 150er wird ein 130er/ MT90, CPO Heck, Ochsenaugen, 12" Ape, FXWG Gabel und 4Over Standrohre und ein unglaublich geiler Candy-Metalflake Lack und das ganze seit 1988.


    Rock n Röll

    Svenner


    und DANKE!!!!! Thor

  • Glückwunsch, Sven,



    die hätte ich auch gekauft...

    Erik - the master of desaster74278-wikingmitstreigaxt-gif


    Gott hat den Menschen erschaffen nachdem er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)


    Hab von Nix eine Ahnung, aber davon besonders viel

  • Nix zu danken;)


    Ich hatte zuerst ja noch anhand der Bilder gedacht, naja bis auf den Chromkram geht das. Als ich dann davor stand, dachte ich, das muß genau so, zumal es sich um die verchromten Originalteile handelt und der Chrom recht schick ausschaut, hier und da ist da zwar ein Pickelchen drunter, nach 33 Jahren darf das wohl auch, aber die Teile wirken wesentlich besser als diese verchromten Billigteile.


    Eigentlich hat das Ding auch fast alles, was sich Sven gewünscht hat und ich hab dann auch noch gelernt, daß beim Motor 1980 wohl ab Werk der Block, Zylinder und Köpfe schwarz waren.:hey:

  • Richtig, den schwarzen Motor gab es mit den 1340gern bei den FX Modellen


    ich würde die auch fast so lassen, 80ger Chopper werden immer seltener...

    Erik - the master of desaster74278-wikingmitstreigaxt-gif


    Gott hat den Menschen erschaffen nachdem er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)


    Hab von Nix eine Ahnung, aber davon besonders viel

  • Lustig ist auch noch die EZ, wahrscheinlich sind Svens und meine Shovel schon einmal nen recht langen Weg zusammen gefahren (worden), beide Baujahr 1980, Svenners EZ 14.03.1980 , meine 19.03.1980:hey:


    Fehlt echt nur ne Sissy und der Heckfender ein wenig anders, ich würd ja eigentlich den Flatfender einfach weiter nach vorne schubsen und da kürzen, leider ist ausgerechnet hinten in der Kante ne Bohrung (wahrscheinlich um den im Chrombad aufzuhängen) und die würde man dan sehen, die restlichen Löcher würde man abgedeckt bekommen.