Werbebanner

Das Magazin für umgebaute Motorräder

Werbebanner

WildStar 2000ccm wer hatte den Motor vor mir!?!?!

  • Moin Moin, kleine Geschichte!


    Hab einen Wildstarmotor von nem Kumpel gekauft. Fett 2 Humpen gross. Starter rauchte beim versuch ab.. hab n 500derter Hochspannungsrelay eingesetzt (danke Vatter odin für den Typ) Fettes Kabel an den Anlasser verlegt.. keine Chance. 2x Drücken und der ANlasser wurde heiss und die Dicke nicht an... :evil: also Ventile nochmal eingestellt.. beim basteln mal die Dekostangen rein gedrückt.. vorne ging hinten keine Chance. Deckel am EX Motor ab und nachgeschaut... beide mit federdem Eindruck.

    Was soll ich sagen.... Hab die 2 Nockenwellen gezogen... toll beim unteren Zahnrad hat der Spacken der vor mir drann war doch tatsächlich es geschafft den Keil der Welle zwischen Motorwand und Zahnrad eingeklemmt das der Keil einen Abdruck hinterließ! Dadurch das sich das Zahnrad bewegen konnte ist die hintere Nocke so abgetragen worden sodas die Dekompressionsstange die Kugel nicht anheben konnte und somit der hintere Zylinder nicht Dekompressiert wurde!! somit zu viel psi auf dem Zylinder und der ANlasser schafft das dann nicht mehr!!:evil:


    ALso wenn jemand einen kennt der n WildStarmotor zusammmengeschraubt hat zu meinen .... ER HAT KEINE AHNUNG. und ich mitlerweile kenne jede Schraube von der Dicken!!!


    also Du da Du Motorzusammbauer:scofinger


    p.s.: Dichtungen richtig einbaun konnt der Vogel auch nicht.. kam der etwa aus Ulzen?



    So legt euch wieder hin.. Wer noch ne Wilde rumstehen hat SCHROTT DEFUCKT oder so... gern anbieten!!

    :ot:

  • Wenn man sich so eine aufgebohrte Baustelle an Land zieht, sollte man schon selbst sehr gut schrauben können, denn die Mehrzahl dieser aufgepumpten Japanermotore, die nicht aus ner Kleinserie ( ausgereifte Hubraumkits) stammen...fallen je nach Talent beim Ersteinbau und häufigem Zug am Kabel nach überschaubarer Laufleistung mit schweren technischen Ausfällen, auch gerne Abtriebsseitig auseinander....auch weil der Rest neben der Mehrmotorleistung und Drehmoment nicht für die Leistungsspitzen ausgelegt sind.


    Das sollte jedem vor dem Kauf klar sein.

    Was da vorher ggf. Beim Vorbesitzer oder Verkäufer geschraubt wurde oder auch nicht gehört mit selbigen besprochen...


    Hast das als Moped mit TÜV, Baustelle, Projekt oder Teilespender gekauft?

  • Ich halt die 1600 für ausreichend, irgendwann macht das Getriebe nich mehr mit, wenn der Rest halten sollte, Strategen die besser die Finger von nem Motor lassen kenn ich genug, sind auch ausreichend viele "gute" Motorenbauer dabei, vergessen wahrscheinlich in ihrer Routine die Genauigkeit, nehm ich an, hab grad wieder sowas im Motorständer:facepalm:


    Dann hab ich noch nen Patientien, mit nem scheinbar gut gemachten Motor ( läuft jedenfalls sehr gut) wo die aber, scheinbar damit wenigstens irgendwas scheiße is 10W40 statt 10W60 reingekippt haben, letzteres gab's scheinbar nich mal eben an der Tanke, aber schön den Ölwechselzettel ausgefüllt haben se...