Werbebanner

Werbebanner

Werbebanner

K&N Luftfilter für die VT600

  • Hallo zusammen,


    Auf meiner Suche im Netz wegen eines Tauschluftfilter von K&N für die VT600 bin ich auf nichts brauchbares wegen Erfahrungen gestoßen. Hat hier jemand Erfahrung mit diesem Filter,bzw.Vor und Nachteile. Muss evtl der Vergaser neu eingestellt werden?

    Habe noch die Originale Auspuffanlage dran.

    Schon mal Danke im Voraus und erschlagt mich nicht direkt,komme noch aus dem Thal der Ahnungslosen, habe noch nie etwas am Motor gemacht!


    Gruß Patrick

  • bleibt beim originalfilter, dann hast keine probleme

    und auch einstellversuche kannst du dir somit sparen

    die in aussicht gestellte mehrleistung ist faktisch auch nicht vorhanden

    mfg hermann

  • Bei der XVS1100 ist der Verbrauch um 1/2 L weniger geworden. Vergaser ist in Werkseinstellung. Auspuff V&H Classic. Das Motorad läuft gut und die Zündkerzen sehen Optimal aus. Kann natürlich bei der VT600 ganz anders sein.

  • In meiner VT war damals ein K&N drin. Hab aber nie nach der Bedüsung geguckt. Die lief schon gut, als ich sie gekauft hab. Ich schätze aber mal, dass die originalen Düsen drin waren.


    Ich hab hab aber in so ziemlich alle meine Bikes früher oder später einen K&N Lufi reingepackt. Da war deshalb nie weiter Handlungsbedarf ab den Gasern. Solange die komplette Airbox intakt ist, würde ich mal behaupten, dass die meisten Mopeds damit gut laufen.


    Die Performance wurde zumindest nie schlechter und die Lufis halten ewig, da sie sich gut reinigen lassen. Kosten/Nutzen muss man wohl selbst entscheiden, wenn man die zu erwartende Laufleistung betrachtet.

  • Danke für eure Antworten! Werde einen K&N Luftfilter mit in meine Planung einbeziehen. Hätte natürlich auch gerne den Plaste Sammler weg und ein anderes Luftfilter Gehäuse aber meine Fähigkeiten in Sachen Metall sind leider sehr begrenzt,so das ich erst einmal auf einen anderen Filter wechseln werde. Gruß Patrick

  • Bei mir sieht es so aus, das mein Kerzenbild schlecht wurde mit dem K&N Filter, obwohl ich einen Jet Kit verbaut habe und eine Silvertail K01 mit Racing Endstücken und DB Killer, komischerweise aber erst nach ca. 400 Km.


    am Anfang lief sie ganz normal wie immer, aber nach ca. 400 Km fing sie plötzlich an extrem zu schiessen, nicht das übliche im Schubbetrieb was sie immer schon hatte, sondern bei jedem "gas zurücknehmen" hab dann die Kerzen raus gedreht, weisses Kerzenbild, Originalen Filter rein, einige Km gefahren, Kerzenbild wie´s sein soll.


    Sobald das Wetter wieder besser ist, und diese Coronascheisse gelockert, stell ich sie mal in die Werkstatt und lasse sie einstellen, vielleicht gehört das Gemisch neu eingestellt auf den Filter :/

  • Die Standart Jet Kits passen selten so, das man mit XY Luftfilter auf dem Auspuff z damit fahren kann ohne das sauber in feinen Düsen und Nadelschritten abzugleichen, bevor es an die Feinjustage geht.

  • Mahlzeit,

    um auf einen Thread von Marlboroman vom 12.11.2020 zurück zu kommen,in dem der Stopfen im Luftfilterkasten besprochen wurde,hätte ich zu meinem Thema noch eine Frage.

    Sorry,muss noch so einiges lernen!


    Meine VT ist Bj.94 ohne Drossel laut Papiere aber der Stopfen ist noch in dem Luftfilterkasten.

    Muss der Stopfen dann auch noch entfernt werden?


    Wenn ich jetzt auf den K&N Tauschluftfilter wechsel und der Stopfen entfernt wurde, was brauche ich dann für eine Bedüsung,oder kann die dann so bleiben?


    Welchen Vergaser Reparatursatz könntet ihr mir empfehlen?


    Original Auspuffanlage soll vorerst dran bleiben.


    Schon mal Danke!

  • Der Stopfen gehört da unabhängig von der Drossel rein, der ist für die 39PS Version, wenn man den raus macht, läuft die zu mager und sollte auf die Bedüsung der 41PS Version umbedüst werden, oder noch ein bissl fetter, wenn man schon dabei ist.;)